Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

2011 Revolutionen in der arabischen Welt. bezeichnet eine im Dezember 2010 beginnende Serie von Protesten, Aufständen und Revolutionen in der arabischen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "2011 Revolutionen in der arabischen Welt. bezeichnet eine im Dezember 2010 beginnende Serie von Protesten, Aufständen und Revolutionen in der arabischen."—  Präsentation transkript:

1 2011 Revolutionen in der arabischen Welt

2 bezeichnet eine im Dezember 2010 beginnende Serie von Protesten, Aufständen und Revolutionen in der arabischen Welt, welche sich, ausgehend von der Revolution in Tunesien, in etlichen Staaten im Nahen Osten und in Nordafrika gegen die dort autoritär herrschenden Regime und die politischen und sozialen Strukturen dieser Länder richten.

3

4  Jasminrevolution  Mohamed Bouazizi – Selbstverbrennung – Nachricht verbreitete sich rasch und löste Unruhen aus  Massenunruhen  Zine el-Abidine Ben Ali verlässt das Land  Übergangsregierung

5  Übergangspräsident Mohamed Ghannouchi musste zurücktreten neuer Regierungschef: Béji Caïd Essebsi  Wahl zur Verfassungsgebenden Versammlung – Sieg für Ennahda Partei (gemäßigte Islamisten)  Hamadi Jebali von der Partei Ennahda wird Premierminister, Moncef Marzouki Übergangspräsident

6  „Tag des Zorns“  Hosni Mubarak tritt zurück Militärrat übernimmt Regierung  Notstandsgesetz (30 Jahre) aufgehoben (aber – am verschärft!)  Feldmarschall Mohammed Hussein Tantawi  fortwährende Proteste und Demonstrationen (Tahrir Platz) – teilweise gewaltsam und mit Todesopfern  seit Parlamentswahlen

7  Forderungen: freie demokratische Wahlen  Rücktritt des Militärrates  erwartet wird Wahlsieg für islamistische Freiheits- und Gerechtigkeitspartei

8  Massenproteste in Banghazi  hartes Vorgehen des libyschen Militärs gegen Demonstranten  Bürgerkrieg  Rücktritt zahlreicher hochrangiger Politiker

9  Gaddafi hält an Macht fest  Waffenstillstand und Flugverbotszone (UN Resolution 1973)  Eingreifen der NATO  Rebellen erobern Hauptstadt Tripolis  Regierungsmacht geht an Übergangsrat  Vorsitz: Mustafa Muhammad Abd al-Dschalil.  Gaddafi in Sirte aufgegriffen und getötet

10  Februar 2011 – erste Protestaufrufe  Massendemonstrationen für den Sturz der Regierung und politische Freiheit  April – Neubildung der Regierung – beendet Proteste nicht  seit Mitte März – Sicherheitskräfte gehen gewaltsam gegen Demonstranten vor

11  seit Mai – Bürgerkrieg  Heckenschützen gegen Demonstranten  desertierte Soldaten = Freie Syrische Armee = Schutz von Zivilisten  bisher ~5000 Todesopfer  Folter in Gefängnissen  Präsident Baschar al-Assad setzt nach wie vor auf Gewalt  friedliche Demonstration in Damaskus für Ende des Assad-Regimes erneut wurde von Armeeangehörigen auf Demonstranten geschossen  UN – Weltsicherheitsrat berät über Resolution gegen Syrien zur Beendigung der staatlichen Gewalt


Herunterladen ppt "2011 Revolutionen in der arabischen Welt. bezeichnet eine im Dezember 2010 beginnende Serie von Protesten, Aufständen und Revolutionen in der arabischen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen