Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Präsentation zur Hattie-Studie auf der Basis von: John Hattie, Visible Learning for Teachers, maximizing impact on learning, Abingdon, Oxon OX14 4RN, 2012.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Präsentation zur Hattie-Studie auf der Basis von: John Hattie, Visible Learning for Teachers, maximizing impact on learning, Abingdon, Oxon OX14 4RN, 2012."—  Präsentation transkript:

1 Präsentation zur Hattie-Studie auf der Basis von: John Hattie, Visible Learning for Teachers, maximizing impact on learning, Abingdon, Oxon OX14 4RN, erstellt von: Dieter Grebe Goethe Schule Wetzlar Oberstufengymnasium Goetheschule Wetzlar Frankfurter Straße Wetzlar

2 John Hattie: Visible Learning 1.Kurzbeschreibung: Anlage und Anliegen der Studie 2. Ergebnisse 3. Verknüpfungen mit dem pädagogischen Tag am Goethe Schule Wetzlar

3 John Hattie: Visible learning 138 Einflussfaktoren wurden untersucht Grundlage Studien Ergebnis: Größte Datenbasis zur Unterrichtsforschung 3 Goethe Schule Wetzlar

4 John Hattie: Visible learning Vorgehensweise: 800 Untersuchungsbereiche 800 „Meta-Analysen“ Effektmaß:.40 Zentrale Frage: What works best? Von 138 Einflussfaktoren befinden sich 66 Faktoren über dem Schwellenwert bleiben unter.20 (= keinen Effekt) 4 Goethe Schule Wetzlar

5 John Hattie: Visible learning Ziel der Studie: 5 Goethe Schule Wetzlar Was sind die zentralen Einflussgrößen für den Lernerfolg von Schülern?

6 6 Goethe Schule Wetzlar keinegeringemoderategroße 1Wiederholung eines Jahrgangs (Sitzenbleiben) 2Leistungshomogene Klassenbildung 3Selbständige Schule 4Hausaufgaben 5Unterstützung durch Elternhaus 6Kooperatives Lernen 7Lehrer-Schüler-Verhältnis 8Lernbezogenes Feedback 9Micro teaching Welche der im Folgenden genannten Faktoren haben auf den Lernerfolg einen Einfluss? Bitte schätzen Sie zu jedem Faktor ein, ob er keine, eine geringe, eine moderate oder eine große Wirkung hat.

7 7 Goethe Schule Wetzlar keinegeringemoderategroße 1Wiederholung eines Jahrgangs (Sitzenbleiben) Leistungshomogene Klassenbildung.12 3Selbständige Schule.20 4Hausaufgaben.29 5Unterstützung durch Elternhaus.51 6Kooperatives Lernen.59 7Lehrer-Schüler-Verhältnis.72 8Lernbezogenes Feedback.73 9Micro teaching.88 Welche der im Folgenden genannten Faktoren haben auf den Lernerfolg einen Einfluss? Bitte schätzen Sie zu jedem Faktor ein, ob er keine, eine geringe, eine moderate oder eine große Wirkung hat.

8 John Hattie: Visible learning 8 Goethe Schule Wetzlar Herausragende Bedeutung der Lehrperson für den Lernerfolg!

9 John Hattie: Visible learning Personelle Einflussgrößen sind wichtiger als strukturellen Einflussgrößen! 9 Goethe Schule Wetzlar „ I help students to become their own teacher!“ Lehrer sind Beurteilende, die ihre Arbeit in Hinblick auf die Lernfortschritte ihrer Schüler beurteilen!

10 John Hattie: Visible learning Handlungsperspektiven: 1.Planung von Unterricht: Erstellung von Anforderungskatalogen Beobachtung der Lernfortschritte Eröffnen von Lernwegen 10 Goethe Schule Wetzlar Passion = Leidenschaft

11 John Hattie: Visible learning 2. Orientierung geben und erhalten! Neues Wissen in bestehendes Wissen integrieren Einbettung der Lerninhalte in unterschiedliche Anforderungsebenen (surface, deep, conceptual) = Operatoren Fehlerfreundliche Lernatmosphäre schaffen 11 Goethe Schule Wetzlar

12 John Hattie: Visible learning ̎My role, as teacher, is to evaluate the effect I have on my students“ (p.23) 12 Goethe Schule Wetzlar Lernen bilanzieren und reflektieren!

13 John Hattie: Visible learning 3. Wiederholendes Lernen Keine falsche Autonomie im Lernprozess! 13 Goethe Schule Wetzlar Überprüfen, ob die verwendeten Materialien wirklich einen Lernerfolg erzielen!

14 John Hattie: Visible learning 4. Transparenz und Stärkung der Kompetenzen Je transparenter die Lernziele, desto größer die Bereitschaft der Lernenden die Lernziele zu erreichen! Training zur Selbstevaluation! 14 Goethe Schule Wetzlar

15 John Hattie: Visible learning 5. ̎ Direct instruction!“ 15 Goethe Schule Wetzlar Heißt nicht: Wiederbelebung des Frontalunterrichts der 50ger Jahre durch den klassischen Lehrervortrag!

16 John Hattie: Visible learning 5. ̎ Direct instruction!“ 16 Goethe Schule Wetzlar Schüler lernen ständig und werden nicht nur unterrichtet!

17 John Hattie: Visible learning Weg zum Erfolg! 1. Schule muss Strukturen und eine Arbeitskultur schaffen, die die effektive Zusammenarbeit von allen fördert! 2. Lehrer sprechen mit Lehrern über Unterricht und optimieren diesen durch kollegiale Hospitationen! 3. Alle Kollegen in den Fachschaften verständigen sich darauf, dass Kooperation, gemeinsame konstruktive Kritik am Unterrichtsgeschehen und die Bereitschaft gemeinsam Probleme zu lösen zu gutem und erfolgreichem Unterricht führt! 17 Goethe Schule Wetzlar

18 John Hattie: Visible learning 18 Goethe Schule Wetzlar Ergebnis: „smart swarm“

19 Hattiestudie – PISA Untersuchung 19 Goethe Schule Wetzlar PISA 2010Hattie Programme zur LeseförderungGroße Effekte 2Sprachförderung von MigrantenkindernGroße Effekte 3GenderausgleichKeine Effekte 4Fördermaßnahmen; DifferenzierungModerate Effekte 5Lehrerbildung; FortbildungGroße Effekte 6Selbstständige SchuleKleine Effekte 7SitzenbleibenKeine Effekte 8Curriculare Programme ( SINUS, SINUS Transfer)Moderate Effekte 9Qualitätssicherung – SchulinspektionKeine Befunde 10KompetenzorientierungGroße Effekte

20 Schlussfolgerungen 1.Bildungspolitische Maßnahmen, die sich auf Strukturmaßnahmen und Arbeitsbedingungen konzentrieren sind nahezu unwirksam! 2.Innovationen im Schulwesen sind häufig überfrachtet, fragmentiert, inkohärent und unkoordiniert 3.Ziel: Veränderungen in den pädagogischen Haltungen und Verhaltensweisen durch entsprechende Lehrerbildungsmaßnahmen 20 Goethe Schule Wetzlar

21 Quellen 1.John Hattie: Visible Learning for Teachers, Maximizing Impact on Learning, Abingdon, OX14 4RN, Ulrich Steffens & Dieter Höfer, IQ Wiesbaden: Was ist das Wichtigste beim Lernen, Beitrag für die Zeitschrift SchulVerwaltung Hessen/Rheinland Pfalz, 16 Heft Goethe Schule Wetzlar

22 Entscheidend! Der Lehrer, die Lehrerin! 22 Goethe Schule Wetzlar

23 John Hattie: Visible learning und pädagogischer Tag Themen: 1. Öffnung individueller Lernwege – Umgang mit Heterogenität 2. Erstellung von Kompetenzraster 3. Selbstdiagnosebögen 4. Fächerübergreifendes Arbeiten 5. Fachpraktische Prüfungen im Landesabitur 23 Goethe Schule Wetzlar

24 Evaluation Blitzlicht 24 Goethe Schule Wetzlar Ich gehe heute mit dem Eindruck nach Hause…..


Herunterladen ppt "Präsentation zur Hattie-Studie auf der Basis von: John Hattie, Visible Learning for Teachers, maximizing impact on learning, Abingdon, Oxon OX14 4RN, 2012."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen