Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Www.schule-thayngen.ch 1.BegrüssungA. Malagoli 2.Struktur OS ThayngenA. Malagoli 3.Vorstellen der SekundarschuleD. Hongler 4.Übertrittsverfahren PS - OSD.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Www.schule-thayngen.ch 1.BegrüssungA. Malagoli 2.Struktur OS ThayngenA. Malagoli 3.Vorstellen der SekundarschuleD. Hongler 4.Übertrittsverfahren PS - OSD."—  Präsentation transkript:

1 1.BegrüssungA. Malagoli 2.Struktur OS ThayngenA. Malagoli 3.Vorstellen der SekundarschuleD. Hongler 4.Übertrittsverfahren PS - OSD. Hongler 5.Vorstellen der RealschuleT. Weber 6.ISF an der OrientierungsschuleA. Abderhalden 7.Ergänzende AngeboteA. Abderhalden 8.FragenA. Abderhalden Herzlich willkommen Schule Thayngen Orientierungsschule Elterninformation 2015

2 Thaynger Schule Schülerinnen und Schüler 72 Lehrpersonen 4 TeamleiterInnen 1 Sekretärin 1 Auszubildende 1 Schulleiter 5 Schulhäuser 6 Kindergärten Schule Thayngen Orientierungsschule Elterninformation 2015

3 Eine grosser Schritt, aber keine Angst, Ihr Kind wird begleitet. Eltern und Lehrpersonen sind Partner und wollen das Beste für das uns anvertraute Kind. Schule Thayngen Orientierungsschule Elterninformation 2015

4 Auf eine gute Zusammenarbeit. Schule Thayngen Orientierungsschule Elterninformation 2015

5 ISF Integrierte Schulform 1 Schulische HP Realschule Orientierungsschule (Sekundarstufe 1) Recken- / Lammschulhaus Sekundarschule OS-LernRaum

6 Selektionsproblematik im Oberstufenalter Delikate Entwicklungsphase Notwendigkeit der passenden Einstufung Misserfolge sind schmerzlich Elterliche Unterstützung Appell: Erziehung zur Gleichwertigkeit Schule Thayngen Orientierungsschule Elterninformation 2015

7 Pflichtlektionen im 7. Schuljahr MathematikRealSek Arithmetik & Algebra Geometrie Total55 Gestaltung, Musik & SportRealSek Bildnerisches Gestalten Handwerkliches Gestalten Musik Sport Total99 FremdsprachenRealSek Französisch Englisch Total56 SpracheRealSek Deutsch44 Total44 Mensch & MitweltRealSek IGR Geschichte Geografie Natur & Technik Informatik (ICT) Haushalt & Konsum Total10 RealSek Förderlektion1- Pflichtlektionen34 Schule Thayngen Orientierungsschule Elterninformation 2015

8

9 vermittelt eine möglichst umfassende Bildung Grundlage für anspruchsvollere Berufslehren Grundlage für weiterführende Schulen Schule Thayngen Orientierungsschule Elterninformation 2015 Sekundarschule Auftrag und Ziele

10 Fachlehrersystem (mit Klassenlehrer/in) Erhöhte Anforderungen bezüglich: -Eigenverantwortung (Selbstorganisation) -Leistungsbereitschaft (Einstellung Schule) -Konzentrationsfähigkeit -Schnelle Auffassungsgabe -Lernstrategien -Abstraktionsvermögen -Umgang mit neuen Medien Schule Thayngen Orientierungsschule Elterninformation 2015 Sekundarschule Anforderungen

11 Selbständig arbeiten In Gruppen arbeiten Fächerübergreifend arbeiten An Projekten arbeiten Mit Medien arbeiten Mit Computer arbeiten Schule Thayngen Orientierungsschule Elterninformation 2015 Sekundarschule Arbeitsweisen

12 Berufswahlvorbereitung: -Beginnt Ende 1. Sek -Schüler/Schülerin - Eltern - Lehrkräfte -Individuelle Schnupperlehren -Grosse Eigenverantwortung Schule Thayngen Orientierungsschule Elterninformation 2015 Sekundarschule Berufswahl

13 Schule Thayngen Orientierungsschule Elterninformation 2015 Das Übertrittsverfahren Primarschule – Sek oder Real

14 Orientierung über Sekundarstufe I (24. November 2015) Übertrittsgespräche PS bis 15. März 2016 Einigungsgespräche bis 31. März 2016 Zuweisungsentscheid Schulbehörde im April 2016 Eingabe Rekurs an Übertrittskommission im Mai Rekurs an Erziehungsrat im Juni 2016 Zuweisungsentscheid Schule Thayngen Orientierungsschule Elterninformation 2015

15 Nach dem Zuweisungsentscheid wird Ihr Kind provisorisch in die Sekundarschule aufgenommen. Probezeit: -12 Schulwochen -Notensumme 16 aus: Deutsch, Französisch, Mathematik, Mensch und Mitwelt (Gg, Gs, Bio) Probezeit Schule Thayngen Orientierungsschule Elterninformation 2015

16 Schule Thayngen Orientierungsschule Elterninformation 2015

17 vertieft die Lerninhalte der Primarschule und erweitert diese (nach Schaffhauser Lehrplan) Abgeschlossene Schulbildung (den Fähigkeiten und Möglichkeiten angemessen) Zugang zur Berufslehre Schule Thayngen Orientierungsschule Elterninformation 2015 Realschule Auftrag und Ziele

18 Baut auf… -Einsatzfreude -Verschiedene Begabungen -Steigerungsfähigkeit Nimmt Rücksicht auf… -Arbeitstempo -Konzentrationsmängel -Teilleistungsschwächen -mangelndes Selbstwertgefühl Schule Thayngen Orientierungsschule Elterninformation 2015 Realschule Auftrag und Ziele

19 „Learning by doing“ Geht von den Erfahrungen der SchülerInnen aus Wiederholungen fächerübergreifendes Arbeiten Berufswahl (3 Wochen Schnupperlehren während der 2./3. Real) Weniger Stoffdruck Schule Thayngen Orientierungsschule Elterninformation 2015 Realschule Typische Arbeitsweisen

20 Sozialkompetenz Umgang mit den Mitmenschen (Teamarbeit und Toleranz) Hilfsbereitschaft (Verantwortung und Engagement) Selbstvertrauen entwickeln Kritikfähigkeit Zuverlässigkeit  Rüstzeug für den nächsten Lebensabschnitt (Lehre) Guter Elternkontakt und Zusammenarbeit Steigert das gemeinsame Ziel: Positive Entwicklung des Kindes Schule Thayngen Orientierungsschule Elterninformation Realschule Persönliche Ziele

21 Unterstützung von Schülerinnen und Schülern mit individualisiertem Lernziel (ILZ) durch einen Heilpädagogen Teilweise innerhalb des Klassenverbands während der Lektionen Individuell oder in Kleingruppen in separatem Raum Schule Thayngen Orientierungsschule Elterninformation 2015 ISF Integrative Schulform

22 Ergänzung zur individuellen Förderung in der integrierten Schulform Schülerinnen und Schüler mit ILZ in einem oder mehreren Fächern oder mit Sonderschulstatus ohne ILZ in Absprache mit der Klassenlehrperson und den Eltern (flexibler Zeitrahmen) hochbegabte Schülerinnen und Schüler Schule Thayngen Orientierungsschule Elterninformation 2015 OS-LernRaum Integrative Schulform

23 Hort Betreuung zu sehr günstigen Konditionen Mittagstisch Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von – Uhr Schule Thayngen Orientierungsschule Elterninformation 2015 Ergänzende Angebote

24 Schule Thayngen Orientierungsschule Elterninformation 2015

25 Fragen? Schule Thayngen Orientierungsschule Elterninformation 2015


Herunterladen ppt "Www.schule-thayngen.ch 1.BegrüssungA. Malagoli 2.Struktur OS ThayngenA. Malagoli 3.Vorstellen der SekundarschuleD. Hongler 4.Übertrittsverfahren PS - OSD."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen