Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1 Schule Randental Beggingen - Schleitheim Informationsabend zur Lernlandschaft an der Oberstufe Montag, 8. Juni 2015 um 19.30 Uhr in der Aula.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1 Schule Randental Beggingen - Schleitheim Informationsabend zur Lernlandschaft an der Oberstufe Montag, 8. Juni 2015 um 19.30 Uhr in der Aula."—  Präsentation transkript:

1 1 Schule Randental Beggingen - Schleitheim Informationsabend zur Lernlandschaft an der Oberstufe Montag, 8. Juni 2015 um Uhr in der Aula

2 2 Schule Randental Beggingen - Schleitheim Informationsabend zur Lernlandschaft an der Oberstufe 1.Begrüssung 2.Kurze Vorstellung des Systems „Lernlandschaft“ 3.Arbeiten im System Lernlandschaft 4.Infrastruktur / Umbau 5.Projektwoche vom 29. Juni – 3. Juli Fragen

3 Schule mit Lernlandschaft

4 1.Blockzeiten 2.Inputlektionen geführter Unterricht 3.Lernlandschaftselbstständiges Arbeiten 4.Betreuung der Schüler

5 1. Blockzeiten  Alle Schüler sind anwesend von – und – Uhr  Einzelne Unterrichtslektionen bis 17 Uhr ev. in der Mittagspause  „Hausaufgaben“ können in der LL erledigt werden  Die Lernlandschaft ist bis um 17:00 betreut

6 2. Inputlektionen  Erarbeiten von theoretischen Grundlagen  Erteilen von Aufträgen  Kontrolle der Aufträge  Lernkontrollen

7 3. Lernlandschaft  Jeder Schüler hat seinen Arbeitsplatz  Schüler arbeiten individuell  Atmosphäre der Ruhe  Betreut durch mindestens eine Lehrperson

8

9 3. Lernlandschaft  Jeder Schüler hat seinen Arbeitsplatz  Schüler arbeiten individuell  Atmosphäre der Ruhe  Betreut durch mindestens eine Lehrperson

10 4. Betreuung der Schüler  Zwei Klassenlehrpersonen betreuen zusammen einen Jahrgang.  In sogenannten Coaching-Gesprächen bespricht die Klassenlehrperson die Entwicklung der Selbst- und Sozialkompetenzen ihrer Schüler

11 11 Schule Randental Beggingen - Schleitheim Informationsabend zur Lernlandschaft an der Oberstufe 1.Begrüssung 2.Kurze Vorstellung des Systems „Lernlandschaft“ 3.Arbeiten im System Lernlandschaft 4.Infrastruktur 5.Projektwoche vom 29. Juni – 3. Juli Fragen

12 Arbeiten im System Lernlandschaft  Jeder Schüler plant seine Arbeit.  Er führt dazu ein Planungsbuch.

13 Planungsbuch OS Randental Name:____________________ Schule Randental Beggingen - Schleitheim

14 Inhalt 1.Schulordnung 4 2.Abmachungen in der Lernlandschaft 5 3.Verhaltensregeln für den Schülertransport 6 4.Stundenplan 7 5.Wochenplanung 8 6.Beobachtungsbogen 89 7.Kompetenzraster Selbst- / Sozialkompetenzen 90 8.Adressen: 91 9.Mitteilung der Erziehungsberechtigten oder der Schule Telefonalarm Das Götti/Gotte-System: Gesuche und Absenzen Kenntnisnahme der Briefe an die Erziehungsberechtigten (Eb) Jokertage Verhaltenseinträge Semester Ordnungseinträge 1. Semester Ordnungseinträge 2. Semester108

15 Abmachung in der Lernlandschaft  An der OS Randental gelten Blockzeiten von 7:30–11:50Uhr und 13:30–16:05Uhr (Mittwoch nur bis 11:50). Während dieser Arbeitszeiten sind alle Schüler anwesend.  Von 07:15 – 12:00 und 13: :00 ist die Lernlandschaft offen und betreut.  Im Schulhaus trage ich Hausschuhe.  In der Lernlandschaft flüstere ich.  In der Lernlandschaft halte ich mich grundsätzlich an meinem persönlichen Arbeitsplatz auf. Hier sind alle meine Bücher und Hefte versorgt.  In der Lernlandschaft erledige ich die Aufträge selbstständig.

16  Viele Aufträge kann ich selbstständig korrigieren.  Das Planungsbuch ist mein persönlicher Lern-Manager und ist sichtbar aufgehängt.  Partnerschaftliche Aufträge oder Gruppenarbeiten erledige ich in einer Arbeitsnische oder in einem Gruppenraum.  Mit der gelben Ampel zeige ich an, dass ich eine Frage habe; rot bedeutet, dass ich ungestört arbeiten will.  Vor dem Verlassen des Arbeitsplatzes räume ich auf. Ich überprüfe, ob alle Aufträge für den kommenden Tag erledigt sind und welche Arbeiten ich zu Hause beenden muss.

17 MontagDienstagMittwochDonnerstagFreitag 7.30 – – – – – – – – – – Anzahl LL Blockunterricht Input-LektionBlockunterrichtAufgabenhilfe (freiwillig)

18 FachAnzahl Deutsch4 Lebenskunde1 Englisch2 Französisch4 Mathematik5 Geografie2 Geschichte1 Natur und Technik2 Zeichnen2 Werken2 Sport3 Musik2 Kochen3 Informatik1 Aufgabenhilfe1 Total35 Lektionstafel 1. Oberstufe (Richtlinien ED)

19 FachAnzahlAufteilung InputLL Deutsch431 Lebenskunde11 Englisch22 Französisch431 Mathematik532 Geografie211 Geschichte11 Natur und Technik22 Zeichnen22 Werken22 Sport33 Musik22 Kochen33 Informatik11 Aufgabenhilfe101 Total35296 Lektionstafel 1. Oberstufe

20 MontagDienstagMittwochDonnerstagFreitag 7.30 – 8.15 LL MatheDeutsch LL 8.20 – 9.05 Mathe Deutsch LL Mathe 9.10 – 9.55 LL Franz Zeichnen LL – Franz Englisch LL Zeichnen Kochen – Natur u T Lebenskunde Musik Englisch Kochen – Sport Geschichte Musik Deutsch – Geografie Franz LL – ICT LL Sport Natur u T – AH Sport AH – Anzahl LL Stundenplan Beispiel 1. Oberstufe Input-LektionLernlandschaftAufgabenhilfe (freiwillig)

21 FachAnzahl Deutsch4 Lebenskunde1 Englisch3 Französisch3 Mathematik4 Geografie2 Geschichte2 Natur und Technik3 Sport3 Aufgabenhilfe1 Förder (nur G)1 Geometrie2 GZ2 Zeichnen2 Werken2 Total35 Lektionstafel 3. Oberstufe

22 FachAnzahlAufteilung InputLL Deutsch431 Lebenskunde11 Englisch321 Französisch321 Mathematik422 Geografie211 Geschichte211 Natur und Technik321 Sport33 Aufgabenhilfe101 Förder (nur G)11 Geometrie211 GZ211 Zeichnen22 Werken22 Total Lektionstafel 3. Oberstufe

23 MontagDienstagMittwochDonnerstagFreitag 7.30 – 8.15MatheNatur u TLL TextilGZ 8.20 – 9.05LLNatur u TLLMatheTextilLL 9.10 – 9.55FranzLL GeschichteLL – 11.00EnglischGeografieGeometrieLLDeutsch – 11.50LLGeometrieDeutschLLFranz – 14.15DeutschLLSportLebenskunde – 14.05LL Holz – 16.05SportMetallZeich.EnglischLLHolz – 16.55SportMetallZeich.AH – Anzahl LL Stundenplan Beispiel 3. Oberstufe Input-LektionLernlandschaftAufgabenhilfe (freiwillig)

24 MontagDienstagMittwochDonnerstagFreitag 7.30 – 8.15 LL MatheDeutsch LL 8.20 – 9.05 Mathe Deutsch LLMathe 9.10 – 9.55 LL Franz Zeichnen LL – Franz Englisch LL Zeichnen Kochen – Natur u T Lebenskunde Musik Englisch Kochen – Sport Geschichte Musik Deutsch – Geografie Franz LL – ICT LL Sport Natur u T – AH Sport AH – Anzahl LL

25 Auf Mittwoch: Franz Voci Unité 5 eintragen Franz Voci MontagDienstagMittwochDonnerstagFreitag 7.30 – 8.15 LL MatheDeutsch LL 8.20 – 9.05 Mathe Deutsch LLMathe 9.10 – 9.55 LL Franz Zeichnen LL – Franz Englisch LL Zeichnen Kochen – Natur u T Lebenskunde Musik Englisch Kochen – Sport Geschichte Musik Deutsch – Geografie Franz LL – ICT LL Sport Natur u T – AH Sport AH – Anzahl LL Franz Voci Auf Freitag: Mathe Aufgaben 5.3 – 5.7 Mathe Aufg. 5.3 – 5.7 Mathe Aufg. 5.3 Mathe Aufg. 5.4 – 5.5 Mathe Aufg. 5.3 Mathe Aufg. 5.6 – 5.7 Mathe Aufg Mathe Aufg Franz Mathe

26 MontagDienstagMittwochDonnerstagFreitag 7.30 – 8.15 LL MatheDeutsch LL 8.20 – 9.05 Mathe Deutsch LL Mathe 9.10 – 9.55 LL Franz Zeichnen LL – Franz Englisch LL Zeichnen Kochen – Natur u T Lebenskunde Musik Englisch Kochen – Sport Geschichte Musik Deutsch – Geografie Franz LL – ICT LL Sport Natur u T – AH Sport AH – Anzahl LL Stundenplan Beispiel 1. Oberstufe Input-LektionLernlandschaftAufgabenhilfe (freiwillig)

27 27 Schule Randental Beggingen - Schleitheim Informationsabend zur Lernlandschaft an der Oberstufe 1.Begrüssung 2.Kurze Vorstellung des Systems „Lernlandschaft“ 3.Arbeiten im System Lernlandschaft 4.Infrastruktur 5.Projektwoche vom 29. Juni – 3. Juli Fragen

28 Schulhaus Breite 1. Stock Informatikraum

29 Lernlandschaft

30 SJ 2015/16: 74 Schülerarbeitsplätze

31 Lernlandschaft 8 Lehrerarbeitsplätze

32 Lernlandschaft Regale mit Lösungsordnern PC-Arbeitsplätze (stehend)

33 Gruppenräume

34 34 Schule Randental Beggingen - Schleitheim Informationsabend zur Lernlandschaft an der Oberstufe 1.Begrüssung 2.Kurze Vorstellung des Systems „Lernlandschaft“ 3.Arbeiten im System Lernlandschaft 4.Infrastruktur 5.Projektwoche vom 29. Juni – 3. Juli Fragen

35 GSSB 1GSSB 2GSSB 3 Montag- Vormittag WibileaAusräumen Zi Montag- Nachmittag Berufswahl Vorbereitungs- arbeiten Umbau Dienstag- Vormittag Vorbereitungs- arbeiten Umbau Schlussreise Dienstag - Nachmittag Vorbereitungs- arbeiten Umbau Schlussreise Mittwoch- Vormittag Vorbereitungs- arbeiten Umbau Einrichten Bühne, Halle Vorbereitungs- arbeiten Umbau Mittwoch- Nachmittag Vorbereitungs- arbeiten Umbau frei Projektwoche vom 29. Juni – 3. Juli 2015

36 Verabschiedung der Schülerinnen und Schüler der Klassen 3E und 3G Mittwoch, 1. Juli 2015 Beginn: Uhr in der Randenhalle

37 GSSB 1GSSB 2GSSB 3 Donnerstag- Vormittag - Vorbereit. Umb. - Vorbereitung Grill 3E/G + LP Papiersammeln Start Abräumen Halle Verabschiedung intern LP (ev. Grill) Donnerstag- Nachmittag Vorbereitungs- arbeiten Umbau SchlussreiseFrei Freitag- Vormittag Frei (statt Mi-NM) Vorbereitungs- arbeiten Umbau Frei Freitag- Nachmittag Frei Projektwoche vom 29. Juni – 3. Juli Teil

38 Projektwoche vom 29. Juni – 3. Juli 2015 Arbeitszeiten – und – Zu beachten für die Arbeitseinsätze: Arbeitskleidung: gute Schuhe, alte Kleider Sicherheit hat Vorrang! Die Anweisungen der Lehrpersonen, der Bauleitung und der Handwerker müssen befolgt werden!

39

40 40 Schule Randental Beggingen - Schleitheim Informationsabend zur Lernlandschaft an der Oberstufe 1.Begrüssung 2.Kurze Vorstellung des Systems „Lernlandschaft“ 3.Arbeiten im System Lernlandschaft 4.Infrastruktur 5.Projektwoche vom 29. Juni – 3. Juli Fragen


Herunterladen ppt "1 Schule Randental Beggingen - Schleitheim Informationsabend zur Lernlandschaft an der Oberstufe Montag, 8. Juni 2015 um 19.30 Uhr in der Aula."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen