Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Wärmepumpe – ein Beitrag zum Umweltschutz Tobias Wolf Studiengang Technisches Gebäudemanagement Fachhochschule für Technik und Wirtschaft Berlin Kurzvortrag.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Wärmepumpe – ein Beitrag zum Umweltschutz Tobias Wolf Studiengang Technisches Gebäudemanagement Fachhochschule für Technik und Wirtschaft Berlin Kurzvortrag."—  Präsentation transkript:

1 Wärmepumpe – ein Beitrag zum Umweltschutz Tobias Wolf Studiengang Technisches Gebäudemanagement Fachhochschule für Technik und Wirtschaft Berlin Kurzvortrag

2 Montag, 30. Mai 2016 © Tobias Wolf – D6TGM1 2 Inhalt 1.Ausgangslage 2.Heizsysteme 3.Fakten zur Wärmepumpe 4.Energieverbrauch und Emissionen verschiedener Heizsysteme 5.Wirtschaftlichkeit 6.Funktionsprinzip 1.Sole-Wasser Wärmepumpe 2.Wasser-Wasser Wärmepumpe 3.Luft-Wasser Wärmepumpe 7.Betriebsarten von Wärmepumpen 1.monovalent 2.bivalent 8.Fazit 9.Fachliteratur

3 Montag, 30. Mai 2016 © Tobias Wolf – D6TGM1 3 Vorbemerkung Die folgenden Folien sollen versuchen die Funktion und den Nutzen einer Wärmepumpe zu erklären, es wird daher nicht tiefer auf thermodynamische Eigenschaften eingegangen. Weiterführende Informationen zum Thema erhalten sie unter der angegebenen Fachliteratur (Folie am Ende der Vortrags)

4 Montag, 30. Mai 2016 © Tobias Wolf – D6TGM1 4 Probleme Stetig steigende Energiekosten Umweltschutz Reserven fossiler Energieträger schwinden Quelle:

5 Montag, 30. Mai 2016 © Tobias Wolf – D6TGM1 5 Übersicht Heizungssysteme Konventionelle Heizsysteme –Gasheizung –Ölheizung Regenerative Heizsysteme (ressourcenschonend) –Solarthermie –Wärmepumpen –Kraft-Wärme Kopplung –Wärmerückgewinnung Quelle: Recknagel/Sprenger, Taschenbuch Heizung + Klimatechnik [2007]

6 Montag, 30. Mai 2016 © Tobias Wolf – D6TGM1 6 Zukunftsweisende Technologie, Fakten zur Wärmepumpe Aus nur 25% zugeführter Energie entstehen 100% Heizleistung 1 KW elektrische Leistung  KW Heizleistung Zum Vergleich: –konventionelle Widerstandsheizung –1 KW elektrische Leistung  1 KW Heizleistung Quelle:

7 Montag, 30. Mai 2016 © Tobias Wolf – D6TGM1 7 Umweltfreundlichkeit Wärmepumpe ist stationär 100% Emissionsfrei! Im Vergleich zur Ölheizung 57% weniger CO 2 Emissionen Verbräche abhängig von der Erzeugungsart des elektrischen Stroms ! Quelle: BWP e.V.

8 Montag, 30. Mai 2016 © Tobias Wolf – D6TGM1 8 Wirtschaftlichkeit Verbrauchsgebundene Kosten halb so groß wie bei Gasheizung (bezogen Auf das Jahr und m²) Quasi wartungsfrei: Keine Kosten für Schornsteinfeger und Emissionswertprüfung Quelle:

9 Montag, 30. Mai 2016 © Tobias Wolf – D6TGM1 9 Funktionsprinzip Umgekehrtes Prinzip wie bei Kühlschrank Entzug von Wärme aus dem Innenraum Entzug von Umgebungswärme und Abgabe nach innen Quelle:

10 Montag, 30. Mai 2016 © Tobias Wolf – D6TGM1 10 Funktionsprinzip Hinzufügen von el. Energie Kältemittelkreislauf (Kreisprozess) Quelle:

11 Montag, 30. Mai 2016 © Tobias Wolf – D6TGM1 11 Funktionsprinzip - Kompressionswärmepumpe Quelle: Europa Verlag, Fachkunde Heizungstechnik 2006

12 Montag, 30. Mai 2016 © Tobias Wolf – D6TGM1 12 Prinzip der Sole- Wasser Wärmepumpe Wärmequelle - Erdreich ErdkollektorWärmequelle - Erdreich Erdsonde Quelle:

13 Montag, 30. Mai 2016 © Tobias Wolf – D6TGM1 13 Prinzip der Luft- Wasser Wärmepumpe Quelle:

14 Montag, 30. Mai 2016 © Tobias Wolf – D6TGM1 14 Prinzip der Wasser- Wasser Wärmepumpe Quelle:

15 Montag, 30. Mai 2016 © Tobias Wolf – D6TGM1 15 Betriebsarten monovalenter Betriebbivalenter Betrieb Quelle:

16 Montag, 30. Mai 2016 © Tobias Wolf – D6TGM1 16 Fazit Durch die Kombination von dem Betrieb einer monovalenten Wärmepumpe in Kombination mit Ökostrom fallen keine CO2 Emissionen an! Ein Beitrag zum Umweltschutz ! Einsatz sollte aber sorgfältig geprüft werden –Durch eine Wirtschaftlichkeitsanalyse (Amortisationszeit) Zuschüsse durch die KfW – Förderbank möglich

17 Montag, 30. Mai 2016 © Tobias Wolf – D6TGM1 17 Fachliteratur Kaltschmitt/Streicher/Wiese, Erneuerbare Energien, Springer Verlag, 4. Auflage 2007 Recknagel/Sprenger, Taschenbuch Heizung + Klimatechnik, 73. Auflage 2007

18 Montag, 30. Mai 2016 © Tobias Wolf – D6TGM vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit Bei Fragen !


Herunterladen ppt "Wärmepumpe – ein Beitrag zum Umweltschutz Tobias Wolf Studiengang Technisches Gebäudemanagement Fachhochschule für Technik und Wirtschaft Berlin Kurzvortrag."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen