Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

2. Teil Grundsätzliche Aufgaben 05.04.201632. Erhaltung der Eigenständigkeit der Gemeinde und der Leistungsfähigkeit der Verwaltung, d.h. auch Zusammenarbeit.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "2. Teil Grundsätzliche Aufgaben 05.04.201632. Erhaltung der Eigenständigkeit der Gemeinde und der Leistungsfähigkeit der Verwaltung, d.h. auch Zusammenarbeit."—  Präsentation transkript:

1 2. Teil Grundsätzliche Aufgaben

2 Erhaltung der Eigenständigkeit der Gemeinde und der Leistungsfähigkeit der Verwaltung, d.h. auch Zusammenarbeit mit Nachbarn Vertrauensvolles Zusammenwirken von Kommunalpolitik, Bürgermeister und Verwaltung mit allen demokratischen Parteien, der Kirchgemeinde sowie den Vereinen und Verbänden Solide Finanzen bei angemessenen Steuern, Entwicklung aller 17 Orte Erhöhung/ Erhalt der Einwohnerzahl der Gemeinde

3 3 Unterstützung des Bundeswehrstandortes Fla-Rak-Gruppe 21 Unterstützung der Ansiedlung von Firmen, Freiberuflern und Handel Unterstützung des vorhandenen Bestandes Unterstützung der Bundesforschung, des Leibnitz-Institut für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung und des AgroBioTechnikums Erhaltung und angemessene Entwicklung der kommunalen Infrastruktur, der freiwilligen Leistungen sowie angemessene Mitwirkung bei der Erhaltung und Entwicklung privater Angebote


Herunterladen ppt "2. Teil Grundsätzliche Aufgaben 05.04.201632. Erhaltung der Eigenständigkeit der Gemeinde und der Leistungsfähigkeit der Verwaltung, d.h. auch Zusammenarbeit."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen