Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

KOTTER CONSULTING Beratung für Führungs- und Organisationsentwicklung Member Internationale Trainingslizenz Der Weg zu „Excellence“ 1 Markt der Zukunft:

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "KOTTER CONSULTING Beratung für Führungs- und Organisationsentwicklung Member Internationale Trainingslizenz Der Weg zu „Excellence“ 1 Markt der Zukunft:"—  Präsentation transkript:

1 KOTTER CONSULTING Beratung für Führungs- und Organisationsentwicklung Member Internationale Trainingslizenz Der Weg zu „Excellence“ 1 Markt der Zukunft: Qualitätsentwicklung von Schulen Kurzvortrag anlässlich des 1. Netzwerkforums „Zukunft der Märkte“ veranstaltet vom Medienhaus Kastner in Wolnzach am 08. Juli 2004 K.-H. Kotter Ackerstr Zirndorf © KOTTER CONSULTING

2 KOTTER CONSULTING Beratung für Führungs- und Organisationsentwicklung Member Internationale Trainingslizenz Der Weg zu „Excellence“ 2 Die Schlüsselfaktoren für den Erfolg einer Schule Zufriedene Schüler und Eltern Gesellschaftliche Akzeptanz der Schule Erfolg Motivierte, kreative und kompetente Mitarbeiter

3 KOTTER CONSULTING Beratung für Führungs- und Organisationsentwicklung Member Internationale Trainingslizenz Der Weg zu „Excellence“ 3 Wichtige Einflussgrößen für den Erfolg einer Schule Festlegung lang- und kurzfristiger Ziele Führung durch Vorbild Mitarbeiterorientierung Gewissenhafter Umgang mit Partnern und Ressourcen Ständige Optimierung des Bildungs- und Erziehungsprozesses

4 KOTTER CONSULTING Beratung für Führungs- und Organisationsentwicklung Member Internationale Trainingslizenz Der Weg zu „Excellence“ 4 Mitgliedsorganisationen aus allen Bereichen: Industrie, Dienstleistung, Öffentlicher Sektor Die European Foundation for Quality Management (EFQM) - ihre Mitgliederstruktur und ihr Auftrag „Unser Auftrag bei EFQM ist es, treibende Kraft zu sein für nachhaltige Spitzen- leistungen („Excellence“) europäischer Organisationen. EFQM ist davon überzeugt, dass durch Verbesserungen im Bereich Bildung und Erziehung die Wege zu Spitzenleistungen in Organisationen besser verstanden werden“. Auftrag der E.F.Q.M. („Mission Statement“):

5 KOTTER CONSULTING Beratung für Führungs- und Organisationsentwicklung Member Internationale Trainingslizenz Der Weg zu „Excellence“ 5 Namhafte deutsche Mitgliedsorganisationen der E.F.Q.M. (Auswahl) BASF AG BMW AG Daimler-Chrysler AG Deutsche Post AG Deutsche Telekom AG Hoechst AG Siemens AG Volkswagen AG Deutsche Bahn AG Robert Bosch GmbH Ruhr Universität Bochum Deutsches Herzzentrum München Universität Heidelberg -Medizinische Fakultät- Continental AG Fraunhofer Institut / IPA Stuttgart Bosch-Siemens Hausgeräte GmbH Wacker Siltronic AG Universität Kaiserslautern

6 KOTTER CONSULTING Beratung für Führungs- und Organisationsentwicklung Member Internationale Trainingslizenz Der Weg zu „Excellence“ 6 Ergebnisse in Bezug auf Schüler, Eltern, nachfolgende Bildungseinrichtungen und Arbeitswelt Führung Ziele und Strategien Prozesse insbesondere die Bildungs- und Erziehungs- prozesse Partnerschaften und Ressourcen Mitarbeiter- bezogene Schlüssel- Ergebnisse Gesellschafts- Mitarbeiter BEFÄHIGER ERGEBNISSE Das EFQM-Modell für Excellence als Grundlage für die Schulentwicklung Ergebnisse bezogene Ergebnisse INNOVATION UND LERNEN

7 KOTTER CONSULTING Beratung für Führungs- und Organisationsentwicklung Member Internationale Trainingslizenz Der Weg zu „Excellence“ 7 Im Zentrum der Schulentwicklung auf EFQM-Basis: Die Bildungs- und Erziehungsprozesse als Schlüsselprozesse Ziele und Strategien Mitarbeiter Partner- schaften und Ressourcen Führung Mitarbeiter- bezogene Ergebnisse Prozesse insbesondere die Bildungs- und Erziehungs- prozesse „Kunden“- bezogene Ergebnisse Gesellschafts- bezogene Ergebnisse Schlüssel- ergebnisse

8 KOTTER CONSULTING Beratung für Führungs- und Organisationsentwicklung Member Internationale Trainingslizenz Der Weg zu „Excellence“ 8 Die zwei Haupt-Funktionen des EFQM-Modells für Excellence Ursprünglich entwickelt als: Grundlage zur Ermittlung der Gewinner des Europäischen Qualitätspreises (European Quality Award, EQA) Heute überwiegend angewandt als: Grundlage für systematische Verbesserungsarbeit in Organisationen Folgerung: Das EFQM-Modell liefert die Grundlage sowohl für die interne wie die externe Evaluation von Organisationen.

9 KOTTER CONSULTING Beratung für Führungs- und Organisationsentwicklung Member Internationale Trainingslizenz Der Weg zu „Excellence“ 9 Formulierung und Priorisierung erforderlicher Verbesserungsmaßnahmen Umsetzung der beschlossenen Verbesserungsmaßnahmen, inkl. Umsetzungscontrolling Der zyklische Schulentwicklungsprozess auf EFQM-Basis IST-Analyse durch Selbstbewertung auf Basis der 9 EFQM-Kriterien Identifizierung von Stärken und Verbesserungspotenzialen

10 KOTTER CONSULTING Beratung für Führungs- und Organisationsentwicklung Member Internationale Trainingslizenz Der Weg zu „Excellence“ 10 Vorgehensweise bei Einführung und Umsetzung des Schulentwicklungsprozesses auf EFQM-Basis Information der Schulgemeinschaft zur EFQM-Systematik Entscheidung der Schulgemeinschaft über die Anwendung der EFQM-Systematik als Basis für ihre Schulentwicklung Ausbildung der Projekt-Beteiligten Erfassung u. Dokumentation des Ist-Zustandes der Schule sowie ihrer Stärken u. Verbesserungspotenziale in einem Selbstbewertungsprozess, vorteilhaft unter Verwendung eines schulspezifischen „Leitfadens“ Herbeiführen eines Konsenses bezüglich der Stärken u.Verbesserungs- potenziale sowie Formulierung von Verbesserungsmaßnahmen in einem Konsensmeeting der Vertreter der Schulgemeinschaft Priorisierung der Verbesserungsmaßnahmen Umsetzung der Verbesserungsmaßnahmen, inkl. Umsetzungscontrolling

11 KOTTER CONSULTING Beratung für Führungs- und Organisationsentwicklung Member Internationale Trainingslizenz Der Weg zu „Excellence“ 11 Information der Schulgemeinschaft durch die Trainingsteilnehmer EFQM Assessorentraining für die Schulleiterin/den Schulleiter sowie die Koordinatoren/innen des Schulentwicklungsprozesses anhand einer Fallstudie (Dauer: 2 Tage) Unterweisung der unmittelbar am Selbstbewertungsprozess der Schule Beteiligten durch die Trainingsteilnehmer („Multiplikatorenfunktion“) Workshops zur praktischen Umsetzung der EFQM-Systematik in der Schulentwicklung (gleiche Zielgruppe) (Dauer: 1 Tag) Empfohlene Trainingsmaßnahmen zu Beginn des Schulentwicklungsprozesses auf EFQM-Basis

12 KOTTER CONSULTING Beratung für Führungs- und Organisationsentwicklung Member Internationale Trainingslizenz Der Weg zu „Excellence“ 12 EFQM-Referenzschulen (Schulen, die mindestens einen EFQM-Selbsbewertungszyklus inkl. Konsensmeeting durchlaufen haben) St. Anna-Gymnasium, München C-J-T Gymnasium, Lauf a.d.Pegnitz (2. Zyklus) Gymnasium Oberhaching Gymnasium Waldkraiburg (2. Zyklus) Gymnasium Kirchheim bei München Aventinus Gymnasium, Burghausen Maria-Theresia-Gymnasium, München Luisen-Gymnasium, München Michaeli-Gymnasium, München Hauptschule Achim bei Bremen Goethe-Schule, Barsinghausen, KGS Carl-Orff-Gymnasium, Unterschleißheim Gymnasium Gars Gymnasium Herzogenaurach Berufsbildende Schule Bersenbrück Georgsanstalt, BBS II, Uelzen Carl-Gotthard-Langhans-Schule, BBS, Wolfenbüttel Elisabeth-Selbert-Schule, BBS, Hameln Christoph-Probst-Gymnasium, Gilching Karolinen-Gymnasium, Rosenheim Gisela-Gymnasium, München Gymnasiums "Am Lindenberg”, Ilmenau, Thüringen Berufsbildende Schule Osterholz-Scharmbeck Grundschule Süd, Rinteln Hauptschule Gronau Hauptschule Osterode Oswald-Berkhan-Schule, Schule für geistig Behinderte, Braunschweig, Drawehn-Schule, Clenze, KGS Gymnasium Parsberg Ohm-Gymnasium, Erlangen

13 KOTTER CONSULTING Beratung für Führungs- und Organisationsentwicklung Member Internationale Trainingslizenz Der Weg zu „Excellence“ 13 “Materielle” Märkte der Zukunft in Zusammenhang mit der Qualitätsentwicklung von Schulen Training Beratung Moderation Forschung und Lehre, inkl. Veröffentlichungen Medien (Print *, Software, etc.) * als Beispiel der Leitfaden: “Unsere Schule auf dem Weg in die Zukunft - Schulentwicklung nach dem EFQM-Modell”, erschienen im Kastner-Verlag

14 KOTTER CONSULTING Beratung für Führungs- und Organisationsentwicklung Member Internationale Trainingslizenz Der Weg zu „Excellence“ 14 “Immaterielle” Märkte der Zukunft in Zusammenhang mit der Qualitätsentwicklung von Schulen “Immaterielle Märkte” = “Märkte der Möglichkeiten” Schaffung von gemeinsamen Plattformen (Netzwerken) für Erfahrungsaustausch und systematisches Benchmarking der Verbesserungsarbeit auf der Basis der EFQM-Systematik: schulintern schulübergreifend sektorübergreifend: Schule / Wirtschaft - eine gemeinsame Aufgabe für Schulen, Wirtschaft und Gesellschaft / Politik (gutes Beispiel: Stiftung Bildungspakt Bayern) Ziel: Erhöhung der Effizienz und Beschleunigung der Verbesserungsarbeit der einzelnen Schulen


Herunterladen ppt "KOTTER CONSULTING Beratung für Führungs- und Organisationsentwicklung Member Internationale Trainingslizenz Der Weg zu „Excellence“ 1 Markt der Zukunft:"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen