Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Domański Zakrzewski Palinka Referat zum Thema „Wettbewerbsrecht und gewerblicher Rechtsschutz in Polen“ von Dr. iur. Igor B. Nestoruk, MJC (Bonn) Deutsch-Polnischer.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Domański Zakrzewski Palinka Referat zum Thema „Wettbewerbsrecht und gewerblicher Rechtsschutz in Polen“ von Dr. iur. Igor B. Nestoruk, MJC (Bonn) Deutsch-Polnischer."—  Präsentation transkript:

1 Domański Zakrzewski Palinka Referat zum Thema „Wettbewerbsrecht und gewerblicher Rechtsschutz in Polen“ von Dr. iur. Igor B. Nestoruk, MJC (Bonn) Deutsch-Polnischer Rechtsdialog – Hamburg, den 1. April 2006

2 Domański Zakrzewski Palinka Deutsch-Polnischer Rechtsdialog – Hamburg, den 1. April 2006 Wettbewerbsrecht und gewerblicher Rechtsschutz in Polen GLIEDERUNG I. Systematische Bemerkungen II. Wettbewerbsrecht II.1. Lauterkeitsrecht II.2. Recht der Wettbewerbsbeschränkungen III. Gewerblicher Rechtsschutz III.1. Markenrecht III.2. Patentrecht III.3. Sonstige Schutzrechte IV. Schlussbemerkungen – Probleme aus der Praxis

3 Domański Zakrzewski Palinka Wettbewerbsrecht und gewerblicher Rechtsschutz in Polen Recht des geistigen Eigentums (prawo własności intelektualnej) Recht des gewerblichen Eigentums (prawo własności przemysłowej) VerbraucherR (Prawo konsumentów) WettbewerbsR (Prawo konkurencji) Urheberrecht und verwandte Schutzrechte (prawo autorskie i prawa pokrewne) Herkunftsangaben (oznaczenia geograficzne) Gebrauchsmuster (wzór użytkowy) Marke (znak towarowy) Erfindung (wynalazek) Topographien von Halbleiter- erzeugnissen (topografie układów scalonych) gewerbliches Muster (wzór przemysłowy) DatenbankR (prawo baz danych) Lauterkeitsrecht prawo uczciwej konkurencji Recht des Schutzes der Wettbewerbsordnung prawo ochrony konkurencji Deutsch-Polnischer Rechtsdialog – Hamburg, den 1. April 2006 Ergänzendes Schutzzertifikat (dodatkowe prawo ochronne – SPC)

4 Domański Zakrzewski Palinka Wettbewerbsrecht und gewerblicher Rechtsschutz in Polen II. Wettbewerbsrecht – Lauterkeitsrecht auf der nationalen Ebene Gesetz über die Bekämpfung des unlauteren Wettbewerbs von 1993: Vorbilder: schweizUWG von 1986, UWG von 1909, Generalklausel (Elemente: Sittenwidrigkeit, Rechtswidrigkeit, Verletzung oder Gefährdung der Interessen eines Unternehmers) – Rechtsprechung, 17 zivilrechtlich konzipierte Delikte (z.B. irreführende und vergleichende Werbung [Umsetzung der RL 84/450 und 97/55], Verrat der Geschäfts-geheimnisse, Marktzugangsbeschränkungen, unlautere Preisausschreiben, Verleiten zum Vertragsbruch, geschäftliche Verleumdung, Nachahmungsschutz), wichtigste zivilrechtliche Ansprüche: Unterlassung, Beseitigung, Schadenersatz, 6 auf Antrag verfolgbare Straftaten (dazu im pStGB: Schmiergeld). Deutsch-Polnischer Rechtsdialog – Hamburg, den 1. April 2006

5 Domański Zakrzewski Palinka Gesetz über den Wettbewerbs- und Verbraucherschutz von 2000 Gesetze von 1987 und 1990, Wichtigste Tatbestände: –Verbot der wettbewerbsbeschränkenden Absprachen, –Verbot des Missbrauchs der marktbeherrschenden Stellung, –Fusionskontrolle, –Verbot von Praktiken, die Gesamtinteressen der Verbraucher verletzen. Organisation des Wettbewerbsschutzes: –Präsident des Amtes für den Wettbewerbs- und der Verbraucherschutz (Warschau und 9 Außenstellen, Handelsinspektion), –Bezirksgericht Warschau: Gericht für den Wettbewerbs- und der Verbraucherschutz. Wettbewerbsrecht und gewerblicher Rechtsschutz in Polen Deutsch-Polnischer Rechtsdialog – Hamburg, den 1. April 2006 II. Wettbewerbsrecht – Schutz der Wettbewerbsordnung auf der nationalen Ebene

6 Domański Zakrzewski Palinka Wettbewerbsrecht und gewerblicher Rechtsschutz in Polen Deutsch-Polnischer Rechtsdialog – Hamburg, den 1. April 2006 III. Gewerblicher Rechtschutz auf der nationalen Ebene Gesetz über den Schutz des gewerblichen Eigentums von 2000 Gesetze von 1962 (PatentamtG), 1972 (PatentG), 1985 (MarkenG). Weitgehender Regelungsumfang: –Schutzrechte für Erfindungen, gewerbliche und Gebrauchsmuster, Marken, Herkunftsbezeichnungen, Topographien von Halbleitererzeugnissen, –Verfahrensarten vor dem Patentamt Vertretungszwang durch Patentanwalt (seit 1918, heute PatentanwaltG 2001) Statistik (nach dem Jahresbericht 2004): –nationale Anmeldungen: (nach DPMA Jahresbericht 2004: nur! Patentanmeldungen), –Internationale Anmeldungen: –Personal: 438 (DPMA 2.627), Haushaltseinnahmen: ca. 10 Mio.€ (DPMA 251,3€).

7 Domański Zakrzewski Palinka Wettbewerbsrecht und gewerblicher Rechtsschutz in Polen Deutsch-Polnischer Rechtsdialog – Hamburg, den 1. April 2006 IV. Schlussbemerkungen – Probleme aus der Praxis 1. Lauterkeitsrecht a) (mögliche) Verletzung der Geschäftsgeheimnisse Fall: Orlen (zitiert nach „Gazeta Wyborcza“, ) - Ermittlungsverfahren b) (mögliche) Schmiergeldwesen Fall: Fabios Kollagendarmfabrik (zitiert nach „Gazeta Wyborcza“, ) 2. Kartellrecht: a) Missbrauch der marktbeherrschenden Stellung Fall: Preiskrieg Fakt v. SE (Preisunterbietung) – verneint von UOKiK am b) Amtliche Regulierung der Preise von Schulbüchern Fall: Ministerium für Erziehung v. Verlage – gütliche Einigung

8 Domański Zakrzewski Palinka Wettbewerbsrecht und gewerblicher Rechtsschutz in Polen IV. Schlussbemerkungen – Probleme aus der Praxis - Fortsetzung 3. Markenrecht a) Löschungsanspruch wegen Verwechslungsgefahr u. Rufausbeutung Fall: „Tik Tak“ als Zigarettenmarke (zitiert nach „Rzeczpospolita“, ) b) Löschungsanspruch wegen Rufausbeutung Fall: „Lexus“ als Marke für alkoholische Getränke („Rzeczpospolita“, ) c) Vorliegen der absoluten Schutzhindernisse Fall: „mocne“ oder „light“ als Zigarettenmarke („Rzeczpospolita“, ) 4. Patentrecht: a) Verlängerung der Schutzdauer Fall: Diät-Mittel von The Boots Company PLC („Rzeczpospolita“, ) Deutsch-Polnischer Rechtsdialog – Hamburg, den 1. April 2006

9 Domański Zakrzewski Palinka ÜBER UNS 3 Niederlassungen 155 Mitarbeiter 85 Rechtsanwälte 11 Partner Die Nummer 1 in allen polnischen Kanzlei-Rankings Marktpräsenz seit 1993 Unsere Mitarbeiter Deutsch-Polnischer Rechtsdialog – Hamburg, den 1. April 2006

10 Domański Zakrzewski Palinka Dr. iur. Igor B. Nestoruk, MJC (Bonn) Jurist, Associate Domański Zakrzewski Palinka Rondo ONZ Warszawa tel ul. Paderewskiego Poznań tel Pl. Dominikański Wrocław tel


Herunterladen ppt "Domański Zakrzewski Palinka Referat zum Thema „Wettbewerbsrecht und gewerblicher Rechtsschutz in Polen“ von Dr. iur. Igor B. Nestoruk, MJC (Bonn) Deutsch-Polnischer."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen