Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Erster allgemeiner Schulabschluss (EaS/ESA) Zentrale Abschlüsse.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Erster allgemeiner Schulabschluss (EaS/ESA) Zentrale Abschlüsse."—  Präsentation transkript:

1 Erster allgemeiner Schulabschluss (EaS/ESA) Zentrale Abschlüsse

2 Wer nimmt teil? freiwillige Teilnahme auf Antrag der Eltern (formlos an Klassenlehrkraft bis ) Wiederholer/innen nach nicht bestandener Prüfung Schülerinnen und Schüler nach Konferenzbeschluss (1. Halbjahr)

3 Welche Prüfungsbestandteile gibt es? Projektarbeit mit Präsentation (ab Januar 2016, Abgabe der Mappen, Präsentation) schriftliche Prüfungen in Deutsch, Mathematik und Englisch (mit sprachpraktischer Prüfung) mündliche Prüfungen auf Antrag in bis zu 2 Fächern (bis auf Englisch) und/oder in bis zu 2 Fächern bei Aussicht auf Verbesserung der Endnote (Festlegung durch Prüfungsausschuss)

4 Termine EaS schriftliche Prüfung Mathematik: schriftliche Prüfung Deutsch: schriftliche Prüfung Englisch: sprachpraktische Prüfung Englisch mündliche Prüfungen: ab

5 Wie kommt die Endnote zustande? Fächer ohne Prüfungsteil: Vornote = Endnote Fächer mit schriftlicher Prüfung (Deutsch, Englisch, Mathematik): Vornote (z.B. „3“) und Note der Abschlussarbeit (z.B. „4“) im Verhältnis 2:1 (Beispiel: insgesamt „3“) Fächer mit mündlicher Prüfung ebenso im Verhältnis 2:1

6 Übungsmaterial, Beispielaufgaben und „alte“ Abschlussarbeiten

7 Wann ist der Abschluss erreicht? Wann wird man nach Klasse 10 versetzt? wenn nach erfolgreicher Abschlussprüfung nicht mehr als eine Endnote schlechter als „ausreichend“ („4“) ist und keine Endnote „ungenügend“ („6“) erteilt worden ist (auf der Anforderungsebene EaS, *-Niveau) wenn ohne Teilnahme an der Prüfung zum EaS das Aufsteigen in die Jahrgangsstufe 10 durch Versetzungsbeschluss der Klassenkonferenz erfolgt. Versetzt werden alle Schülerinnen und Schüler, deren Leistungen mindestens auf der Anforderungsebene zum Erwerb des MSA in nicht mehr als einem Fach schlechter als ausreichend sind und kein Fach mit ungenügend benotet wurde (inklusive der Projekt-Präsentationsnote).

8 Mittlerer Schulabschluss (MSA) Zentrale Abschlüsse

9 Wer nimmt teil? alle Schülerinnen und Schüler der Klasse 10, die den Mittleren Schulabschluss erwerben möchten Wiederholer nach nicht bestandener Prüfung Antrag der Eltern auf Befreiung bis (formlos an Klassenlehrkraft)

10 Welche Prüfungsbestandteile gibt es? Projektarbeit mit Präsentation (meist schon in Klasse 9 erbracht) schriftliche Prüfungen in Deutsch, Mathematik und Englisch (mit sprachpraktischer Prüfung) mündliche Prüfungen auf Antrag in bis zu 2 Fächern (bis auf Englisch) und/oder in bis zu 2 Fächern bei Aussicht auf Verbesserung der Endnote (Festlegung durch Prüfungsausschuss)

11 Termine MSA schriftliche Prüfung Deutsch: schriftliche Prüfung Englisch: schriftliche Prüfung Mathematik: sprachpraktische Prüfung Englisch mündliche Prüfungen: ab

12 Wie kommt die Endnote zustande? Fächer ohne Prüfungsteil: Vornote = Endnote Fächer mit schriftlicher Prüfung (Deutsch, Englisch, Mathematik): Vornote (z.B. „3“) und Note der Abschlussarbeit (z.B. „4“) im Verhältnis 2:1 (Beispiel: insgesamt „3“) Fächer mit mündlicher Prüfung ebenso im Verhältnis 2:1

13 Wann ist der Abschluss erreicht? wenn nach erfolgreicher Abschlussprüfung nicht mehr als eine Endnote schlechter als „ausreichend“ („4“) ist und keine Endnote „ungenügend“ („6“) erteilt worden ist (auf der Anforderungsebene MSA, **-Niveau)

14 Übungsmaterial, Beispielaufgaben und „alte“ Abschlussarbeiten

15 Wann ist die Zugangsberechtigung für die Oberstufe erreicht? wenn die Leistungen im MSA in nicht mehr als einem Fach schlechter als befriedigend sind und kein Fach mit „mangelhaft“ („5“) oder „ungenügend“ („6“) benotet wurde (inklusive Projekt-Präsentationsnote) wenn die Leistungen im Ganzjahreszeugnis bezogen auf die Anforderungsebene zum Erwerb der allgemeinen Hochschulreife in nicht mehr als einem Fach schlechter als „ausreichend“ („4“) und keine Fach mit „ungenügend“ („6“) benotet wurde (inklusive Projekt- Präsentationsnote) wenn die Klassenkonferenz zu der Auffassung gelangt, dass die Schülerin oder der Schüler erfolgreich in der Oberstufe mitarbeiten kann

16 Habe ich es geschafft? Zeugnis Monika Deutsche3 Mathematik2 Englisch4 Weltkunde2 Physik2 Biologie2 Chemie2 Projekt4 Zeugnis Horst Deutsche2 Mathematik3 Englisch2 Weltkunde4 Physik1 Biologie4 Chemie3 Projekt2

17 FAQs Oberstufe file:///H:/FAQ%20Oberstufe.pdf


Herunterladen ppt "Erster allgemeiner Schulabschluss (EaS/ESA) Zentrale Abschlüsse."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen