Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Berndt/Kleber Informationen zur gymnasialen Oberstufe alle Ausführungen zugeschnitten auf das Fächerangebot am Ludwigsgymnasium.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Berndt/Kleber Informationen zur gymnasialen Oberstufe alle Ausführungen zugeschnitten auf das Fächerangebot am Ludwigsgymnasium."—  Präsentation transkript:

1 Berndt/Kleber Informationen zur gymnasialen Oberstufe alle Ausführungen zugeschnitten auf das Fächerangebot am Ludwigsgymnasium

2 Oberstufe im Gymnasium Berndt/Kleber Was ändert sich? Kurssystem, d. h. Auflösung der Klassen vier Ausbildungsabschnitte (Semester) 11/1, 11/2, 12/1, 12/2 mit je einer Note in jedem Fach; diese Noten werden in die Gesamtqualifikation eingebracht. in jedem Fach eine Schulaufgabe, die mit den kleinen Leistungsnachweisen 1:1 verrechnet wird Pflichtfächer, Wahlpflichtfächer, Profilbildung 1:1 Änderungen nach der 10. Klasse:

3 Oberstufe im Gymnasium Berndt/Kleber Was ändert sich? Leistungsbewertung einen großen Leistungsnachweis (Schulaufgabe) pro Halbjahr mindestens zwei kleine LN‘e - schriftlich (z.B. Ex, Kurzarbeit, Test) - mündlich (z.B. UB, Referat, RA) Gewichtung – großer LN : Schnitt kleiner LN‘e – 1:1 Besonderheiten: moderne Fs: eine SA in mündlicher Form G+Sk: kombinierte SA, getrennte BewertungG : Sk - 2:1 Kunst-Additum (Bildnerische Praxis) – Musik-Additum (Instrument/Gesang) – Sport-Additum (Sporttheorie) Vokalensemble, Instrumentalensemble, Darstellendes Spiel

4 Oberstufe im Gymnasium Berndt/Kleber Abiturprüfung 1.Deutsch schriftlich 2.Mathematik schriftlich 3.Fremdsprache (Fs) 1: E, L, F, Gr 1 schriftlich 2 mündlich 4.genau ein GPR-Fach (G, G+SK, WR, Geo, K/Ev/Eth) 5.ein weiteres Fach z.B. Fs 2, B, C, Ph, Ku 1, Mu 1, Spo 2, Sps 3 1 schriftlich nur bei Belegung Kunst-/Musik-Additum 2 nur bei Belegung Sport-Additum 3 spätbeginnende Fremdsprache nur mündlich Reformziele (KMK): breite Allgemeinbildung, Stärkung der Kernfächer Möglichkeiten für individuelle Schwerpunktsetzung

5 Berndt/Kleber Belegungsverpflichtungen Oberstufe im Gymnasium Fächer WoStd 40 Ein- bring. K, Ev oder Eth22 Pflicht 30 Wo.Std. D44 M44 G + Sk2+1 Spo22 Fortgef. Fs 1: E, F, L oder GR44 Wahlpflicht 25/26 Wo.Std. Nw 1: Ph oder C oder B33 Nw 2 oder Fs Geo oder WR22 Kunst oder Musik22 W-Seminar21Profil 11/10 Wo.Std. P-Seminar21 Indiv. Profilbelegung 5/4 z.B. Chor, Theater, Orchester, Philosophie, Einführung BWL, Strafrecht, Biochemisches Praktikum, Konversation Engl./Franz., Addita Ku, Mu, Spo

6 Berndt/Kleber Belegungsverpflichtungen Oberstufe im Gymnasium Fächer WoStd 40 Ein- bring. K, Ev oder Eth22 Pflicht 30 Wo.Std. D44 M44 G + Sk2+1 Spo22 Fortgef. Fs 1: E, F, L oder GR44 Wahlpflicht 25/26 Wo.Std. Nw 1: Ph oder C oder B33 Nw 2 oder Fs Geo oder WR22 Kunst oder Musik22 W-Seminar21Profil 11/10 Wo.Std. P-Seminar21 Indiv. Profilbelegung 5/4 z.B. Chor, Theater, Orchester, Philosophie, Einführung BWL, Strafrecht, Biochemisches Praktikum, Konversation Engl./Franz., Addita Ku, Mu, Spo sps 33 Besonderheit spätbeginnende Fs

7 Berndt/Kleber Oberstufe im Gymnasium Seminare Wissenschaftspropädeutisches Seminar (W-Seminar) Projektseminar zur Studien- und Berufsorientierung (P-Seminar)

8 Berndt/Kleber Oberstufe im Gymnasium Seminare W-Seminar P-Seminar

9 Berndt/Kleber Oberstufe im Gymnasium Seminare Beispiele für frühere P-Seminare MusikMusizieren in der Jazz&Rock-Combo EnglischErarbeitung einer Theateraufführung DeutschJournalistisches Handwerk SportKonditionelle Fähigkeiten und Erfolg in ausgewählten Sportarten ChemieVersuche für Natur und Technik oder für die Unterstufe allgemein GeschichteEntwicklung eines Museumsführers für die Burg Grünwald GeographieStadtviertelvergleich Laim – Hadern – Sendling/Westpark Weitere Beispiele: siehe Homepage (Unterricht – Oberstufe – Seminare)

10 Berndt/Kleber Oberstufe im Gymnasium Seminare Beispiele für frühere W-Seminare PhysikEntstehung und Entwicklung des Universums LateinDie Römer in Bayern DeutschDeutsche Dichter und der 1. Weltkrieg GeschichteDer 1. Weltkrieg GeographieKlimawandel und Tourismus in den Alpen und Mittelgebirgen Deutschlands KunstMenschen vor der Kamera BiologieBakterien und andere Mikroorganismen in Lebensmitteln – gut oder schlecht? SpanischCuba Weitere Beispiele: siehe Homepage (Unterricht – Oberstufe – Seminare)

11 Berndt/Kleber Oberstufe im Gymnasium Seminare Wahl der Seminarfächer Februar: Wahl der Seminarfächer zusammen mit der allgemeinen Fächerwahl Angabe von Erst- und Zweitwunsch Einrichtung: je sieben Seminare mit den meisten Stimmen weder Erst- noch Zweitwunsch erfüllbar: Rücksprache mit Schülern und Suche nach Lösung „Überfüllung“: schriftliche Bewerbung; Kursleiter und Oberstufenkoordinatoren entscheiden über die Teilnehmer.

12 Berndt/Kleber Oberstufe im Gymnasium Termine Zeitplan Dezember: Information der Schüler im Klassenverband mit Verteilung der Informationsbroschüren Januar: genaue Informationen über die angebotenen Seminare Februar: Wahl der Fächer und Seminare (2.Woche nach den Faschingsferien) Ende März:bis 27. März eventuelle Umwahlen, wenn gewählte Fächer/Seminare nicht zustande kommen oder überfüllt sind

13 Berndt/Kleber Oberstufe im Gymnasium Information Keine Bange: die Oberstufenkoordinatoren helfen! Die Präsentation, ergänzt mit weiteren ausführlichen Informationen finden Sie als pdf auch auf  Oberstufe  Präsentation der Oberstufenkoordinatoren weitere Informationen:

14 ... und jetzt ist Zeit für Ihre Fragen! Information Oberstufe im Gymnasium ?


Herunterladen ppt "Berndt/Kleber Informationen zur gymnasialen Oberstufe alle Ausführungen zugeschnitten auf das Fächerangebot am Ludwigsgymnasium."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen