Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Klimafreundliches Bruckwiesen Informationsveranstaltung, 27.01.2016, Sillerhalle Hattenhofen Ein Gemeinschaftsprojekt der Gemeinde Hattenhofen und der.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Klimafreundliches Bruckwiesen Informationsveranstaltung, 27.01.2016, Sillerhalle Hattenhofen Ein Gemeinschaftsprojekt der Gemeinde Hattenhofen und der."—  Präsentation transkript:

1 Klimafreundliches Bruckwiesen Informationsveranstaltung, , Sillerhalle Hattenhofen Ein Gemeinschaftsprojekt der Gemeinde Hattenhofen und der Energieagentur Landkreis Göppingen

2 Die Energieagentur Landkreis Göppingen gGmbH wurde 2009 als gemeinnützige Einrichtung des Landkreises gegründet. Wird unterstützt und gefördert durch regionale Partner: Energieagentur Landkreis Göppingen Aufnahme der Geschäftstätigkeit

3 Bürgerberatungen Erstberatungen in der Energieagentur und in den Rathäusern der Gemeinden kostenlos – neutral – in Ihrem Interesse Öffentlichkeitsarbeit/Pressearbeit Stand-by Projekt an Schulen Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen für Privatpersonen Energiespartipps und Newsletter in Gemeindeblättern, Mitteilungsblättern und online Besuch von Messen, Ausstellungen, Fachtagungen und Veranstaltungen (z. B. Tag des Handwerks und der Energie) Aktivitäten Energieagentur

4 Top Ten der heißesten Jahre beginnen erst 1997 Das abgelaufene Jahr war das kühlste seit 2000: Dennoch war 2008 das neuntwärmste Jahr seit Beginn der Temperaturaufzeichnungen im Jahr Nach Nasa-Berechnungen liegen die zehn wärmsten Jahre damit alle zwischen 1997 und Gleichzeitig sagen neue Analysen von Klimadaten drastische Dürren und Hitzewellen voraus. Problem

5 Klimapolitik Klimaschützer jubeln unter der Zugspitze von: dpadpa :48 Uhr Die G7-Staaten haben aus Sicht der Klimaschützer endlich geliefert. Die Staats- und Regierungschefs setzen in Elmau ehrgeizige Ziele.

6 Integriertes Klimaschutzkonzept Klimaschutzziel bis 2050: „Energieautarker Landkreis“ Minderung des Endenergiebedarfs um 49% Deckung des Endenergiebedarfs zu 100% mit EE

7 Projektziele Klimafreundliches Bruckwiesen -Attraktive Angebote für die Bewohner -Aufwertung des Wohngebiets -Steigerung des Wohnkomforts -Weniger Energiekosten -Rückgang der CO2-Emissionen -Neutrale Handlungsempfehlungen Steigerung der Sanierungsrate Überlegung der Gemeinde und des Gemeinderats zur Durchführung eines geförderten Quartierskonzepts  Mehrwert für die Gemeinde und Anwohner schaffen!

8 Abgrenzung Zellerstraße, Kreisverkehr Das Quartier – Wohngebiet Bruckwiesen

9 Die einzelnen Projektschritte

10 -Dialog mit den Bewohnern Bruckwiesens (Stimmungsbild) Abfrage: - Alter der Heizung / Wärmeverbrauch - Interesse Gebäudesanierung (Gebäudezustand) - Interesse an neutralen und kostenlosen Beratungsangeboten - Verbesserungsvorschläge Wohnsiedlung Bürgerdialog mit den Bewohnern

11 Bürgerdialog Bruckwiesen N=236

12 Erhebungsumfang

13 Wohnumfeld - Was ärgert Sie besonders?

14 Wohnumfeld - Was schätzen Sie besonders? Die Bewohner sind mit dem Wohnumfeld insgesamt sehr zufrieden! Note 1-2 Am meisten schätzen die Bewohner -Ruhige Lage -Platz, Grünflächen, ländlich -Gute Anbindung, alles im Ort -Kinderfreundlich

15 Energieverbrauch - die unbekannte Größe ? Ihr Auto ?

16 Wer kennt seinen Energieverbrauch?

17 Wo geht die Energie hin?

18 Wie schätzen Sie den energetischen Zustand Ihres Gebäudes ein

19 Baujahr der Gebäude

20 Technisches Einsparpotenzial 200 kWh 100 kWh

21 Technisches Einsparpotenzial

22 Dach: 11-20% Wand: 20-30% Heizung: 12-30% Fenster: 11-25% Lüftung: 10-20% Boden: 5-10% Wo fange ich an?

23

24 Werterhalt

25 Mehrwert

26

27 Angebot für Sie: Gebäude-Check Besichtigung der Immobilie Energetische Bestandsaufnahme der Gebäudehülle Fachgerechte Handlungsempfehlungen zu Schwachstellen und Modernisierungsvarianten Dauer ca. 1,5 Stunden KOSTENFREI * *Im Rahmen der Projektförderung

28 Neutrale Energieberatung Beispiel der Gebäudeanalyse Beispiel 1: Zustand vor Sanierung ► Fenstereinbau 1979: Holzfenster, 2 Scheiben ► Heizungseinbau 1980: Nachtspeicheröfen

29 Quelle: ea gp Neutrale Energieberatung Beispiel der Gebäudeanalyse

30 Angebot für Sie: Thermografie-Spaziergang Oberflächentemperaturmessung mittels Infrarotkamera Visualisierte Darstellung von Schwachstellen Planung von Sanierungsvorhaben oder Überprüfung von durchgeführter Sanierung Dauer der Messung ca. 15 min KOSTENFREI * *Im Rahmen der Projektförderung

31 Haben Sie vor, in den nächsten 5 Jahren Ihr Gebäude energetisch zu modernisieren?

32 Interesse an Sanierung im Bereich

33 Heizungsalter > 30 Jahre > 25 Jahre > 20 Jahre

34 Energieträger Heizung

35 Steigende Stromkosten Auslaufen von Altverträgen der bei den Nachtspeicheröfen,  +40 bis +70 % Preissteigerung Strom Öl Gas + seit 2000 ca. 10% p.a.

36 Alternativen: Reduzierung des Energieverbrauchs Umstieg des Energieträgers Ausbau Gasnetz? (31 x Ja, ich habe Interesse) Ggf. Zusatzheizung? Weitere Veranstaltung? Kalenderwoche 8 (zw. 22. bis-26.Februar)

37 Heizungskeller-Check Prüfung des Heizungskellers Messungen an Wärmeerzeuger und Wärmeverteiler, z.B. Überprüfung der Brennwertnutzung Vorschläge zur Optimierung der Heizungsanlage Potentialabschätzung BHKW Dauer ca min KOSTENFREI * *Im Rahmen der Projektförderung

38 Konventionelle Technik Gas Brennwerttechnik Heizungskeller-Check

39

40 Reduzierung des Energiebedarfs

41 CO2-Bilanz

42 Förderungen im Energiebereich Neubau Gebäudebestand Austausch der Heizanlage Erneuerbare Energien Wärmedämmung Energieberatung „Energieeffizient Bauen“ „Energieeffizient Sanieren“ „Marktanreizprogramm“ „EEG & KWK-Gesetz“ „Qualifizierte Baubegleitung“ Staatliche Förderungen: KfW, BAFA, L-Bank, Kommunen, Landesministerien „Energieeffizient Sanieren“ Energieeffizienz- Haus

43 Wärmedämmung an Außenwänden, Decken und Dach Austausch von alten Fenstern und Türen Erneuerung der Heizungsanlage / Warmwasserbereitung Erneuerung der Installationen (Elektro, Gas, Wasser, Abwasser) Verbesserung der Belüftung / Neueinbau einer Lüftungsanlage Erneuerung des Außenputzes, des Daches und der Dachrinnen Auch Maßnahmen im Bereich Barriere-freies-Wohnen Geförderte private Sanierungsmaßnahmen

44 Das Angebot für Sie im Überblick

45 Haben Sie noch weitere Fragen? Gerne beraten wir Sie kostenlos, neutral und in Ihrem Interesse. Herzlichen Dank für Ihr Interesse Energieagentur Landkreis Göppingen Bahnhofstraße Göppingen Tel.:


Herunterladen ppt "Klimafreundliches Bruckwiesen Informationsveranstaltung, 27.01.2016, Sillerhalle Hattenhofen Ein Gemeinschaftsprojekt der Gemeinde Hattenhofen und der."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen