Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Spacelab – Produktionsschule Wien Projektpräsentation Wien, im November 2015.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Spacelab – Produktionsschule Wien Projektpräsentation Wien, im November 2015."—  Präsentation transkript:

1 spacelab – Produktionsschule Wien Projektpräsentation Wien, im November 2015

2 Angebot Zielgruppe – 15 bis 25 Jahre – NEETs – Zugang zum Arbeitsmarkt – Hauptwohnsitz Wien Andere Voraussetzungen – arbeitsfähig – gruppenfähig – motiviert – nicht selbst- und fremdgefährdend – keine Tagesstruktur lt. §9CGW spacelab ist das niedrigschwelligste Angebot im Rahmen der Wiener Ausbildungsgarantie

3 Beweggründe 2009 Konzept eines modular aufgebauten Modells Schnittstelle von aufsuchender & offener Jugendarbeit und arbeitsmarktpolitischen Zielsetzungen Möglichkeit des niedrigschwelligen Zugangs und Rückkehr nach Abbrüchen

4 Aufbau Trägerorganisationen – Sprungbrett – Verein Wiener Jugendzentren – Volkshilfe Beschäftigung – Wiener Volkshochschulen – WUK Finanzierung – waff – AMS Wien – MA13

5 Aktivierung und Stabilisierung – materiell und psychisch Praxisbezogene Berufsorientierung Entwicklung biografischer/beruflicher Perspektiven und Kompetenzen Ausarbeitung individueller Karrierepläne Vermittlung an spezialisierte Beratungs- und Betreuungseinrichtungen, in Ausbildung oder in Beschäftigung Zielsetzung

6 10., Knöllgasse 2 15., Hütteldorfer Straße 81b/Stiege 1/ 1. Stock 20., Sachsenplatz , Dr. Albert-Geßmann-Gasse 38 Projektstandorte

7 Modulares Modell Perspektivenentwicklung Sozialpädagogische Begleitung und Sozialarbeiterische Beratung Coaching und Entwicklung eines individuellen Karriereplanes Zusammenführen der Teilergebnisse des Kompetenzerhebungsverfahrens Bewerbungstraining im Einzelsetting Bindeglied zum AMS Jugendliche Tagestraining Tageweise Mitarbeit (5,5 Stunden) im Bereich kreatives Handwerk Geringes Maß an Verbindlichkeit Tagesstruktur Wiedereinstieg nach Abbrüchen möglich Taschengeld: €10,- 10 Teilnehmer_innen pro Gruppe Werkstättentraining 25 Wochenstunden Training in Werkstätten: Medienwerkstatt, Kreativwerkstatt, Ökowerkstatt, Grünraumwerkstatt, Kulturwerkstatt, technische Experimentierwerkstatt DLU Bezug Tagesstruktur Teilnahmedauer 6 Monate, Verlängerung bis 12 Monate möglich Hohes Maß an Verbindlichkeit Möglichkeit des Wiedereinstiegs nach Abbrüchen 10 bis 12 Teilnehmer_innen pro Gruppe Bildung Gruppenunterricht: Lernwerkstatt und Denkforum Einzelunterricht: Individuelle Lernbetreuung Kompetenzerhebungsverfahren Bildungsplan (Basisbildung und Kulturtechniken) Offene und Aufsuchende Jugendarbeit Information und Aktivierung Professionelle Beziehungsarbeit Aufsuchende Arbeit, um Jugendliche im öffentlichen Raum anzusprechen „Offener Raum“ bzw. „Projektraum“ Infotage: Weitervermittlung an Perspektivenentwicklung Netzwerk- und Öffentlichkeitsarbeit X = mögliche Einstiege ins Projekt Die Zuweisung durch das AMS erfolgt über den/die Perspektivencoach X = mögliche Einstiege ins Projekt Die Zuweisung durch das AMS erfolgt über den/die Perspektivencoach Tages- training Tages- training Werkstätten- training Werkstätten- training Bildung Aufsuchende Arbeit Aufsuchende Arbeit X Perspektiven- entwicklung Perspektiven- entwicklung X X Offener Raum X Offener Raum

8 Ergebnisse %... – …der Jugendlichen, die drei Monate oder länger bei spacelab verweilten, hatten eine persönliche und berufliche Perspektive 33%... – … der betreuten Jugendlichen begannen eine: Weiterführende Schule AMS-Qualifizierungsmaßnahme Lehre Beschäftigung 11%... – …der TeilnehmerInnen wurden an spezifische Einrichtungen weitervermittelt

9 ESF-Innovationsaward 2013 Die erfolgreiche Arbeit von spacelab wurde beim esf-Innovationsaward 2013 mit dem 1. Platz gewürdigt.

10 Danke für Ihre Aufmerksamkeit! Kontakt: Monika Rinner


Herunterladen ppt "Spacelab – Produktionsschule Wien Projektpräsentation Wien, im November 2015."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen