Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Kommunales Rechenzentrum Niederrhein Schulen Online - Medienserver - technische Infrastruktur - Mehrwerte für die Schulen und Schulträger Seminar der System-Verantwortlichen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Kommunales Rechenzentrum Niederrhein Schulen Online - Medienserver - technische Infrastruktur - Mehrwerte für die Schulen und Schulträger Seminar der System-Verantwortlichen."—  Präsentation transkript:

1 Kommunales Rechenzentrum Niederrhein Schulen Online - Medienserver - technische Infrastruktur - Mehrwerte für die Schulen und Schulträger Seminar der System-Verantwortlichen Frank Schweizer, Andreas Zboralski

2 Konzeption Schulen Online Ausgangslage Medienserver Ergebnisse Techn. Anbindung Voraussetzungen Vorteile Ausgangslage Projektstart Mai 2000 Planungen der Netzinfrastruktur / Medienserver Beginn der Pilotphase Februar 2001 Intranet für 4 Pilotschulen Entwicklung / Realisierung des Medienservers

3 Konzeption Schulen Online Ausgangslage Medienserver Ergebnisse Techn. Anbindung Voraussetzungen Vorteile Ausgangslage SPD: Wir wollen Medienkompetenz stärken. CDU : Entsprechend aus- und fortgebildete Lehrer und eine angemessene Ausstattung aller Schulen gleich welchen Schultyps mit Computern und modernen Kommunikations- technologien einschließlich der Sicher- stellung der Folgekostenübernahme sind für eine moderne Medienerziehung unerläßlich. Bündnis 90/Grüne: Schule muss verstärkt eine kritische Medienkompetenz vermitteln. F.D.P.: Dazu gehört der Erwerb von Medienkompetenz und die Fähigkeit zur Informationsauswahl.

4 Konzeption Schulen Online Ausgangslage Medienserver Ergebnisse Techn. Anbindung Voraussetzungen Vorteile Ausgangslage Es wird zur Zeit und in den nächsten Jahren in enorm investiert! Das Thema trifft jede Kommune mit allen Folgekosten! TCO = Anschaffungskosten + Management- + Wartungs- + laufende Kosten beim Anwender Anschaffungskosten liegen bei etwa 15% der TCO

5 Konzeption Schulen Online Ausgangslage Medienserver Ergebnisse Techn. Anbindung Voraussetzungen Vorteile Ausgangslage direkt zurechenbare Kosten Hardware, Software Wartung Anwendungsentwicklung externe Ausbildung indirekte Kosten Planung, Auswahl, Beschaffung, Test Software-Installation und -pflege Beratung, Betreuung Überwachung betrieblicher Standards Sicherheits- und Netzmanagement verdeckte Folgekosten Verluste durch falsche Bedienung Fehlerbehebungsaufwand, Wartezeiten Kapitalkosten technischer Support Administration Betrieb 15 % 10 % 60 %

6 Konzeption Schulen Online Ausgangslage Medienserver Ergebnisse Techn. Anbindung Voraussetzungen Vorteile Ausgangslage Kinder auf zukünftige Anforderungen vorbereiten! Etwa 1500 DM werden pro Schüler und Jahr in einer mittleren Verbandsstadt mit 4000 Schülern und allen Schulformen investiert! Wenn die Kosten aufgrund der IT-Anforderungen steigen, ist zu überlegen, ob nicht die Inanspruchnahme der bekannten Instrumentarien kommunaler Gemeinschaftsarbeit (KRZN) hier wesentliche Einsparungen bei gleichzeitiger Qualitätsverbesserung (Medienserver) bewirken können! daher Auftrag des KRZN-Verwaltungsrates: Pilotphase mit 4 Schulen durchführen Konzeption Schulen Online

7 Konzeption Schulen Online Ausgangslage Medienserver Ergebnisse Techn. Anbindung Voraussetzungen Vorteile Ausgangslage Trends zur Senkung von TCO Outsourcing von Dienstleistungen Inanspruchnahme professioneller zentraler Dienstleistungen Flexiblerer Mitteleinsatz Verstärkter Einsatz serverbasierter Anwendungen Jede dezentrale PC-Anwendung steigert die Betriebskosten Setzt entsprechende Server-Kapazität voraus Einsatz von Terminalservertechnologie Auch MS-Office-Anwendungen können zentral und damit wirtschaftlich administriert werden Auch über ältere PC können über diese Technologie modernste Anwendungen betrieben werden bis hin zum Network-Computing NC

8 Konzeption Schulen Online Ausgangslage Medienserver Ergebnisse Techn. Anbindung Voraussetzungen Vorteile Medienserver KRZN KRZN Internetserver Firewall Medienserver Internet über Uni Duisburg ans DFN 2 Mbit / S Datendirektverbindung Die Pilotphase

9 Konzeption Schulen Online Ausgangslage Medienserver Ergebnisse Techn. Anbindung Voraussetzungen Vorteile Medienserver Benutzerverwaltung mit Zugriffssteuerung Klassische Internetdienste Mail Chat Web-Hosting News Mediendatenbank Verzeichnis aller verfügbaren Medien Lehr-Lernumgebung Personen- / gruppenbezogene Bereiche Medienspeicher Unterrichtssoftware Verzeichnis der verfügbaren Software Metaframe-Umgebung Zugriff über Browser und Terminalserver-Client

10 Konzeption Schulen Online Ausgangslage Medienserver Ergebnisse Techn. Anbindung Voraussetzungen Vorteile Ergebnisse Welche Ziele wurden erreicht? Technische Machbarkeit bewiesen Distribution von Medien Unterrichtssoftware zentral anbieten Office-Produkte zentral anbieten Leitungen performant Konzeption wartungsarmer Umgebungen (hohe Einsparungspotentiale der TCO) Generelle Unterstützungsfunktionen Virenschutz Webfilter Schulinterne Lösungen

11 Konzeption Schulen Online Ausgangslage Medienserver Ergebnisse Techn. Anbindung Voraussetzungen Vorteile Ergebnisse Beispiel: Ferninstallation KNE-Autosetup Erst- und Wiederher- stellungsinstallation Keine zusätzliche Installation notwendig Fernsteuerung Vorteile Hohe Verfügbarkeit des Systems Wartungsaufwand minimieren

12 Konzeption Schulen Online Ausgangslage Medienserver Ergebnisse Techn. Anbindung Voraussetzungen Vorteile Ergebnisse Ergebnisse der Pilotphase Unterstützung der Konzeption in vollem Umfang Medienserver bietet gerade in der Grundschule unschätzbare Vorteile Computerarbeit unter Einbeziehung der hier beschriebenen Online Dienste ist aus der Grundschule nicht weg zu denken Nachweis, dass Verwaltungsarbeit eines Schulnetzes zu größeren Teilen automatisiert werden kann bzw. outsourcebar ist

13 Konzeption Schulen Online Ausgangslage Medienserver Ergebnisse Techn. Anbindung Voraussetzungen Vorteile Ergebnisse Vorteile der Gesamtkonzeption Synergieeffekte (z. B.: Netzinfrastruktur, Firewall Terminalserver, Installation) Einfluss durch Marktmacht bei den SW-Anbietern Lizenzkosten minimieren über Stückzahlen Hoher Qualitätsstandard

14 Konzeption Schulen Online Ausgangslage Medienserver Ergebnisse Techn. Anbindung Voraussetzungen Vorteile Technische Anbindung Zwei Netzwerke in Schulen LAN der Pädagogik PC-Räume Medienecken Mobile Einheiten für den Unterricht Lehrerzimmer LAN der Verwaltung in Schulen Schulsekretariat Schulleiter Stundenplaner Strikte physikalische Trennung der beiden Netze Netzwerke nicht miteinander verbinden Strikte Trennung der Nutzung Verwaltungstätigkeiten nur an Verwaltungsrechnern

15 Konzeption Schulen Online Ausgangslage Medienserver Ergebnisse Techn. Anbindung Voraussetzungen Vorteile Technische Anbindung LAN der Pädagogik 2 Mbit/s Downstream 0,2 Mbit/s Upstream LAN der Verwaltung Telekom Produkt ATM dsl 2/0,2 entspricht ca. 30 x ISDN fest Internetadresse (IP) für jeden Computer ständige Verbindung zum Internetumfeld (DMZ 3) des KRZN Telekom Produkt 64 kBit/s Dial in /Dail Out entspricht ISDN Geschwindigkeit fest Internetadresse (IP) für jeden Computer Wählverbindung zum produktiven Netzwerk des KRZN 64 kbit/s Downstream 64 kbit/s Upstream

16 Konzeption Schulen Online Ausgangslage Medienserver Ergebnisse Techn. Anbindung Voraussetzungen Vorteile Technische Anbindung LAN der Pädagogik Intranet für alle Pädagogischen Netze Schutz durch eine professionelle Firewall und Internetzugang Medienserver Internetdiensten Mediendatenbank MetaFrame Server

17 Konzeption Schulen Online Ausgangslage Medienserver Ergebnisse Techn. Anbindung Voraussetzungen Vorteile Technische Anbindung LAN der Verwaltungen in Schulen Intranet für alle Verwaltungsnetze in den Schulen Schutz durch eine professionelle Firewall und Internetzugang Direkten Zugriff auf Dienste des KRZN Zugang zu den Netzen der kommunalen Verwaltungen

18 Konzeption Schulen Online Ausgangslage Medienserver Ergebnisse Techn. Anbindung Voraussetzungen Vorteile Technische Anbindung Drei WAN Netze

19 Konzeption Schulen Online Ausgangslage Medienserver Ergebnisse Techn. Anbindung Voraussetzungen Vorteile Technische Anbindung Ausstattung der Schulen durch das KRZN Pädagogisches Netz einen ADSL Router stellt die Verbindung her einen Zugangsserver - zusätzliche Sicherheitlokale Firewall - Datenzwischenspeicher Proxy und DNS-Cache - Datenspeicher Festplattenplatz Samba-Server Verwaltungsnetz der Schule ISDN Router stellt die Verbindung der Leitungsanbindung über den Hausanschluss der Telekom

20 Konzeption Schulen Online Ausgangslage Medienserver Ergebnisse Techn. Anbindung Voraussetzungen Vorteile Technische Anbindung Voraussetzungen in den Schulen LAN Netzwerk auf der Basis von Ethernet 10/100BaseT Betriebsysteme Windows NT/2000 oder Linux Verwendung privater Internetadressen aus dem Pool des KRZN Räumlichkeiten für die Montage der Hardware Zugangsschutz zu den Geräten Zugang zum Hausanschluss der Telekom Kein unerlaubten Zugriff auf Rechner des Verwaltungsnetzes Keine zusätzlichen Internetzugänge über Modem / ISDN / DSL Keine direkte Kommunikation mit dem Internet

21 Konzeption Schulen Online Ausgangslage Medienserver Ergebnisse Techn. Anbindung Voraussetzungen Vorteile Technische Anbindung Vorteile dieser gemeinsamen Netzwerkanbindung Zugriff auf den Medienserver des KRZN Intranet für Schulen Anschluss einer Vielzahl von einzelnen Computern Schutz der Schule gegen Angriffe von Außen Ständige Erreichbarkeit durch feste Internetadressen Zentraler Virenschutz Zentrale Filter der unerwünschten Internetinhalte frei einstellbar Fernwartungsmöglichkeiten Minimierung des Pflegeaufwandes für IT-Technik Kompetenter Ansprechpartner bei Problemen der Netzwerkanbindung


Herunterladen ppt "Kommunales Rechenzentrum Niederrhein Schulen Online - Medienserver - technische Infrastruktur - Mehrwerte für die Schulen und Schulträger Seminar der System-Verantwortlichen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen