Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

AFRIKANISCHER ELEFANT Tiere Benins. Steckbrief Herkunft: Afrika Herkunft: Afrika Gewicht (max.): 6000kg Gewicht (max.): 6000kg Alter (max.): 60 Alter.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "AFRIKANISCHER ELEFANT Tiere Benins. Steckbrief Herkunft: Afrika Herkunft: Afrika Gewicht (max.): 6000kg Gewicht (max.): 6000kg Alter (max.): 60 Alter."—  Präsentation transkript:

1 AFRIKANISCHER ELEFANT Tiere Benins

2 Steckbrief Herkunft: Afrika Herkunft: Afrika Gewicht (max.): 6000kg Gewicht (max.): 6000kg Alter (max.): 60 Alter (max.): 60 Feinde: Löwen, Menschen Feinde: Löwen, Menschen Nahrung: Gräser, Früchte, Äste, Rinde, Knollen Nahrung: Gräser, Früchte, Äste, Rinde, Knollen Herdentier: Ja Herdentier: Ja Gefährdung: Nein Gefährdung: Nein Text und Bild: welten/tierwelt/galerie/afrikanischer-elefant.html

3 Lebensraum Elefanten sind die größten Landsäugetiere unserer Erde. Elefanten sind die größten Landsäugetiere unserer Erde. Afrikanische Elefanten findet man in Savannen und Buschsteppen und auch in Wäldern, Sumpfgebieten und an Berghängen. Afrikanische Elefanten findet man in Savannen und Buschsteppen und auch in Wäldern, Sumpfgebieten und an Berghängen. Erstreckte sich das Verbreitungsgebiet des Afrikanischen Elefanten früher über ganz Afrika, so finden wir ihn heute nur noch vom Sudan bis nach Südafrika. Erstreckte sich das Verbreitungsgebiet des Afrikanischen Elefanten früher über ganz Afrika, so finden wir ihn heute nur noch vom Sudan bis nach Südafrika. Text:

4 Gewicht & Größe Diese interessanten Tiere können mit imponierenden Zahlen aufwarten, wenn es um Größe und Gewicht geht. Diese interessanten Tiere können mit imponierenden Zahlen aufwarten, wenn es um Größe und Gewicht geht. So erreichen ausgewachsene Elefantenbullen eine Schulterhöhe von 350 cm und ein Gewicht von 5 bis 6 Tonnen. So erreichen ausgewachsene Elefantenbullen eine Schulterhöhe von 350 cm und ein Gewicht von 5 bis 6 Tonnen. Text:

5 Rüssel Er ist eine Verlängerung der Nase, vereinigt mit der Oberlippe. Er ist eine Verlängerung der Nase, vereinigt mit der Oberlippe. Dieser Rüssel ist das vielseitige Werkzeug der Elefanten und gleichzeitig Geruchs-, Tast- und Greiforgan. Dieser Rüssel ist das vielseitige Werkzeug der Elefanten und gleichzeitig Geruchs-, Tast- und Greiforgan. Der Elefant kann ihn nicht nur nach allen Richtungen drehen, sondern auch zusammenziehen und wieder strecken. Der Elefant kann ihn nicht nur nach allen Richtungen drehen, sondern auch zusammenziehen und wieder strecken. Mit dem Rüssel greift der Elefant seine Nahrung, zum Trinken saugt er mit ihm bis zu fünf Liter Wasser auf und spritzt es sich in den Mund. Mit dem Rüssel greift der Elefant seine Nahrung, zum Trinken saugt er mit ihm bis zu fünf Liter Wasser auf und spritzt es sich in den Mund. Der Rüssel stellt für den Elefanten ein universell brauchbares Organ dar, mit dem selbst kleinste Gegenstände geschickt aufgenommen werden können. Der Rüssel stellt für den Elefanten ein universell brauchbares Organ dar, mit dem selbst kleinste Gegenstände geschickt aufgenommen werden können. Mit der allmählichen Entwicklung einer immer länger werdenden Rüsselnase, die als Schlagwaffe, Greifarm, Hebel, Saugstutzen dient, erfolgte auch die Entwicklung des großen Gehirnes des Elefanten, das ihn wohl zum intelligentesten aller Landsäugetiere machte. Mit der allmählichen Entwicklung einer immer länger werdenden Rüsselnase, die als Schlagwaffe, Greifarm, Hebel, Saugstutzen dient, erfolgte auch die Entwicklung des großen Gehirnes des Elefanten, das ihn wohl zum intelligentesten aller Landsäugetiere machte. Text:

6 Bild: picsdigger.com/keyword/afrikanischer%20elefant /

7 Stärke: Schwimmen Elefanten sind geschickte Kletterer und hervorragende Schwimmer. Elefanten sind geschickte Kletterer und hervorragende Schwimmer. Sie überqueren breite Flüsse und halten dabei ihren Rüssel wie einen Schnorchel in die Luft. Sie überqueren breite Flüsse und halten dabei ihren Rüssel wie einen Schnorchel in die Luft. Die riesigen Ohrmuscheln dienen mehr der Regulation der Körpertemperatur durch Abgabe überschüssiger Wärme an heißen Tagen. Die riesigen Ohrmuscheln dienen mehr der Regulation der Körpertemperatur durch Abgabe überschüssiger Wärme an heißen Tagen. Text:

8 Ohren Die Funktion des Hörverstärkers ist zwar auch gegeben, jedoch weniger bedeutend. Die Funktion des Hörverstärkers ist zwar auch gegeben, jedoch weniger bedeutend. Indem der Elefant die Ohren abstellt, vergrößert er die ausstrahlende Oberfläche seines Körpers um vier bis fünf Quadratmeter, also um rund ein Sechstel seiner Gesamtoberfläche. Indem der Elefant die Ohren abstellt, vergrößert er die ausstrahlende Oberfläche seines Körpers um vier bis fünf Quadratmeter, also um rund ein Sechstel seiner Gesamtoberfläche. Wenn er sie bei zunehmender Erwärmung noch schlagend bewegt, steigert und beschleunigt er die Wärmeabgabe ganz wesentlich. Wenn er sie bei zunehmender Erwärmung noch schlagend bewegt, steigert und beschleunigt er die Wärmeabgabe ganz wesentlich. Text:

9 Zusammenleben Elefanten sind Herdentiere. In ihren Gruppen beobachtet man besonders häufig erwachsene Kühe mit Jungen unterschiedlichen Alters. Elefanten sind Herdentiere. In ihren Gruppen beobachtet man besonders häufig erwachsene Kühe mit Jungen unterschiedlichen Alters. Im Alter von 12 bis 13 Jahren ist die Elefantenkuh geschlechtsreif. Im Alter von 12 bis 13 Jahren ist die Elefantenkuh geschlechtsreif. Nach einer Tragzeit von 21 bis 22 Monaten bringt sie ein Junges mit einem Gewicht von 70 bis 80 kg zur Welt. Nach einer Tragzeit von 21 bis 22 Monaten bringt sie ein Junges mit einem Gewicht von 70 bis 80 kg zur Welt. Dieses Junge wird zwei Jahre lang gesäugt. Dieses Junge wird zwei Jahre lang gesäugt. Es ist interessant zu beobachten, wie die kleinen Elefanten trinken. Es ist interessant zu beobachten, wie die kleinen Elefanten trinken. Dazu nehmen sie nicht ihren Rüssel zur Hilfe, sondern saugen mit ihrem Maul. Dazu nehmen sie nicht ihren Rüssel zur Hilfe, sondern saugen mit ihrem Maul. Text:

10 Bilder: (groß, links) (mittel, rechts, oben) (klein, rechts, unten)

11 Feinde & Waffen Normalerweise befindet sich ein so großes Tier wie der Elefant außerhalb der Reichweite von Raubtieren. Normalerweise befindet sich ein so großes Tier wie der Elefant außerhalb der Reichweite von Raubtieren. Doch können Löwen durchaus junge Elefanten angreifen. Doch können Löwen durchaus junge Elefanten angreifen. Die Kampfwaffe des Elefanten sind seine Stoßzähne. Die Kampfwaffe des Elefanten sind seine Stoßzähne. An der Haltung der Stoßzähne und am Spiel seiner Ohren kann man erkennen, ob der Elefant einen Angriff starten will, oder ob er nur einen Einschüchterungsversuch unternimmt. An der Haltung der Stoßzähne und am Spiel seiner Ohren kann man erkennen, ob der Elefant einen Angriff starten will, oder ob er nur einen Einschüchterungsversuch unternimmt.

12 Haut Die große, dickhäutige Körperoberfläche der Elefanten wird häufig von Parasiten heimgesucht. Die große, dickhäutige Körperoberfläche der Elefanten wird häufig von Parasiten heimgesucht. Daher schützt der Elefant seine Haut durch regelmäßige Schlamm-, Sand- und Wasserduschen. Daher schützt der Elefant seine Haut durch regelmäßige Schlamm-, Sand- und Wasserduschen. Meist ist der Körper des Tieres mit einer trockenen Schlammschicht bedeckt, die ihm auch die typische Färbung gibt und ihn gegen ständige Sonneneinstrahlung schützt Meist ist der Körper des Tieres mit einer trockenen Schlammschicht bedeckt, die ihm auch die typische Färbung gibt und ihn gegen ständige Sonneneinstrahlung schützt

13 Ausrottung Seit Anfang dieses Jahrhunderts besteht ernste Gefahr, dass die Elefanten in absehbarer Zeit ausgerottet sein könnten. Seit Anfang dieses Jahrhunderts besteht ernste Gefahr, dass die Elefanten in absehbarer Zeit ausgerottet sein könnten. Die unsinnige Elfenbeinwilderei ist dafür die Hauptursache. Die unsinnige Elfenbeinwilderei ist dafür die Hauptursache. Daneben wurde ihr Lebensraum auch durch schnell fortschreitende Urbarmachung bisher nicht genutzten Landes eingeengt. Daneben wurde ihr Lebensraum auch durch schnell fortschreitende Urbarmachung bisher nicht genutzten Landes eingeengt. Trotz Schaffung großzügiger Schutzgebiete und allgemeinem Schutz geht die Zahl der Elefanten in freier Wildbahn ständig zurück. Trotz Schaffung großzügiger Schutzgebiete und allgemeinem Schutz geht die Zahl der Elefanten in freier Wildbahn ständig zurück.

14

15 ENDE By Rose & Karina


Herunterladen ppt "AFRIKANISCHER ELEFANT Tiere Benins. Steckbrief Herkunft: Afrika Herkunft: Afrika Gewicht (max.): 6000kg Gewicht (max.): 6000kg Alter (max.): 60 Alter."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen