Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

2- LLL-Community Forschungstreffen Donau Universität Krems Department für Interaktive Medien und Bildungstechnologien 16. 1. 2013 Soziale Innovation: Aktuelle.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "2- LLL-Community Forschungstreffen Donau Universität Krems Department für Interaktive Medien und Bildungstechnologien 16. 1. 2013 Soziale Innovation: Aktuelle."—  Präsentation transkript:

1 2- LLL-Community Forschungstreffen Donau Universität Krems Department für Interaktive Medien und Bildungstechnologien Soziale Innovation: Aktuelle Forschungsfragen und der Zusammenhang mit dem LLL-Cluster Josef Hochgerner Zentrum für Soziale Innovation

2 Raumfahrt erfordert nicht nur eine Vielzahl von Innovationen. » » » sondern die Existenz eines sozio-technischen Systems und einer spezifischen Innovationskultur Innovationen eröffnen neue Handlungschancen... Erdaufgang aus dem Mond- orbit, 24. Dezember 1968 Mondspaziergang, 21 Juli 1969 Wenn die Flut an Innovationen steigt mit Nebenwirkungen, z.B. Klimawandel:... und manchmal spektakuläre Erfolge: Sputnik shock und die folgende Vision der USA

3 Gesellschaftliche Entwicklung, Veränderungen und Krisen: Welche Lösungen für soziale Fragen? Evolution des Gehirns Innovative Technologien Warum SOZIALE Innovationen ? Soziale Innovationen Kooperative Intelligenz & intelligente Kooperation >> Kulturelle Evolution Die Industriegesellschaft hat die Welt verändert, einschließlich der Kultur, und führt zur Informations-, bzw. Wissensgesellschaft Gestaltungsmacht über Jahrhunderte

4 Die berühmteste aller Dampfmaschinen:Optimiert durch James Watt, 1776 Menschen nach Maß:Optimierung im 21. Jahrhdt. ?Schöne neue Arbeits- und Lebenswelt:Optimierung des menschlichen Verhaltens und von Sozialsystemen WARUM SOZIALE INNOVATIONEN JETZT ? Innovationen sind Teil des sozialen Wandels

5 Ein dominantes Wirtschaftssystem, keine vergleichbaren globalen Sozialstrukturen Stress in sozialen Systemen GLOBALE WIRTSCHAFT OHNE WELTGESELLSCHAFT

6 DIE DOMINANZ DER ÖKONOMIE ÜBER DAS SOZIALE Wirtschaft Frage 2013:... gibt es [soziale] Innovationen zur Integration von Wirtschaft in Gesellschaft ? Gesellschaft Wirtschaft Das System der Marktwirtschaft behandelt die Gesellschaft als Anhängsel des Marktes. S. 88 *) *) Karl Polanyi, 1978 [original: 1944]: The Great Transformation. Politische und ökonomische Ursprünge von Gesellschaften und Wirtschaftssystemen. Frankfurt a.M.: Suhrkamp Große Teile der Wirtschaft werden von der Gesellschaft abgekoppelt Anonym agierende Märkte bestimmen gesellschaftliche Verhältnisse – ökonomische Regeln wirken als Sachzwänge gegenüber der Gesellschaft. Stress in sozialen Systemen Öko- system Was heißt Wissensgesellschaft ? Viel Wissen – zu wenig lernen, zu wenig Forschung …

7 Index of productivity 1959 until 2005 (USA) (1959=100) Index of hourly compensation of production workers and non-supervisory workers U.S. Data, Source: Economic Policy Institute, PRODUKTIVITÄT STEIGT, ARBEITSLÖHNE STAGNIEREN Ende des goldenen Zeitalters des Kapitalismus (1) Stress in sozialen Systemen

8 Ende des goldenen Zeitalters des Kapitalismus (2) Stress in sozialen Systemen

9 Quelle: Stockhammer et al BIP: Brutto-Inlands-Produkt * ISEW: Index of Sustainable Economic Welfare Reicher werdende Gesellschaften erleben relativen Wohlstandsverlust Ende des goldenen Zeitalters des Kapitalismus (3) Stress in sozialen Systemen

10 Financialization is defined as a pattern of accumulation in which profit making occurs increasingly through financial channels rather than through trade and commodity production Krippner, Greta R., 2004: What is Financialization?; mimeo, UCLA Department of Sociology, p. 14. Finanzialisierung **) vermindert verfügbare Resourcen **) = Geldgewinn ohne Mehrwert in der Realwirtschaft Cf. T. I. Palley, 2007: Financialisation. What it is and why it matters. Das Problem hinter den Problemen *) *) F.-J. Radermacher, 2010: Die Zukunft unserer Welt. Navigieren in schwierigem Gelände. Essen: Edition Stifterverband der Deutschen Wirtschaft

11 Geldvermögen, Wirtschaftsleistung, Zinsen Stress in sozialen Systemen Lassen Sie Ihr Geld arbeiten! – Geld machen?

12 ... bloß eine kleine Fehleinstellung am Projektor?

13 **** Innovation ist nicht nur ein wirtschaftlicher Mechanismus oder ein technischer Prozeß. Sie ist vor allem ein soziales Phänomen, in dem die Kreativität von Einzelpersonen und Gesellschaften, ihre Bedürfnisse oder Wünsche zum Ausdruck kommen. Von daher sind Zweckbestimmung, Folgen und Rahmenbedingungen der Innovation eng mit dem sozialen Klima verknüpft, in dem sie entsteht. Europäische Kommission, 1995: Grünbuch zur Innovation Soziale Dimensionen von Innovationen ALLE INNOVATIONEN SIND SOZIAL RELEVANT Innovations are changes or novelties of rites, techniques, customs, manners and mores. Horace Kallen, 1932: Innovation, in: Encyklopedia of the Social Sciences; Vol. 8; pp. 58ff.

14 Eine analytische – nicht deskriptive – Definition *)... analog zu Schumpeter: Soziale Innovationen sind »Neue Kombinationen von sozialen Praktiken« Soziale Innovationen sind neue soziale Praktiken zur Bewältigung sozialer Herausforderungen, die von den betroffenen gesellschaftlichen Gruppen angenommen und genutzt werden *) Zentrum für Soziale Innovation, 2012: Alle Innovationen sind sozial relevant, ZSI-Discussion Paper 13, S. 2.

15 Der 4-i Prozess: –Idee >> Was ist das Problem, was die mögliche Lösung? –Intervention >> Konzept entwickeln, Methoden, Unterstützung –Implementierung >> Widerstände überwinden, Lebenszyklus beachten –Impact >> Nicht normativ gut – Zielgruppen, Zeit, direkt/indirekt Idee Intervention Implementierung Auswirkungen Soziale Innovationen: Prozesse von Ideen zur Wirkung Drei Perspektiven zur Analyse von Zielen und Wirkungen: Unmittelbarer sozialer Bedarf (social demand perspective) Gesellschaftliche Herausforderungen (societal challenges perspective) Systemwandel (systemic change perspective) Agnès Hubert et al. (BEPA – Bureau of European Policy Advisors), 2010: Empowering people – driving change. Social Innovation in the European Union

16

17 BEISPIELE SOZIALER INNOVATIONEN Teilbereich der sozialen Entwicklung Beispiele sozialer Innovationen Alt / historisch früherNeu / aktuell / künftig Wisenschaft und (Weiter-) Bildung Wirtschaft, Arbeit / Beschäftigung Technologien, Maschinen Demokratie und Politik Sozialsysteme, Gesundheit Universitäten; Schulpflicht; diverse pädagogische Konzepte (R. Steiner, M. Montessori...) Gewerkschaften; Kammern (Wirtschaft, Arbeit); Taylorismus; Fordismus; Selbstbedienung … Normen und Standardisierung; Technisierung im Haushalt; Verkehrsregeln; Führerschein … Attische Demokratie; Staat als juristische Person; Wahlmodi … Sozialversicherung; Renten- versicherung; Wohlfahrtsstaat … TEL (Technology enhanced learning); Web 2.0; social media; Wikipedia; science mode 2 … Arbeitszeitkonten; Gruppen- arbeit; open innovation; CSR; social entrepreneurship; diversity mgmt. Open source Bewegung; Selbst- baugruppen Sonnenkollektoren; dezentralisierte Energieproduktion BürgerInnenbeteiligung; Dirtter Sektor; multi-level governance Neue Finanzierungsmodelle und Zugangsregeln (ev. Geburtsrechte)

18 WAS IST INNOVATIV – z. B. in der Bildung ? Soziale Innovation: Eine neue, gezielte und erfolgreiche Lösung für ein soziales Problem Erfolgreich heißt: Die Lösung funktioniert, wird angenommen und findet Verbreitung. Idee und (innovative) Intervention AltNeu Soziales Problem z.B. in der Schule Alt Innovation Neu Sozial unter- schiedl. Erfolg Internet, video games Individuelle Förderung; Schul- organisation Anwendung von Kontrolle, Restriktionen Erfolgskriterium » Potenzial- statt Defizitansatz Einsatz sozialer Kompetenzen, inter- generationelles Lernen

19 Maschinen- und Anlagenbau (6000 Beschäftigte)Typus der soz. Innovation: Form neuer Praktiken Problemanalyse und Idee Intervention, Methodik Implementierte Maßnahmen Ergebnisse, Auswirkungen Marktentwick- lung, interne Kommunikation, Kundenbindung Verknüpfen von Weiterbildung und Kunden- information Lockerung der Abteilungs- strukturen, zugleich Öffnung der Firma nach außen InfoCenter, kombiniert permanente Ausstellung, neue Weiter- bildungs- und Trainings- konzepte inkl. Kundentraining (Innovationen in d. Schalungs- technik) Interne Synergien, Zeitersparnis, Infocenter ist ein Ort für Sozialkontakte (socialising), positive Resonanz bei Partnerfirmen und in weiterer Öffentlichkeit Veränderte Rollen: Das Unternehmen gegenüber Partnern und Kunden nicht nur Anbieter von Waren und DL, sondern auch von Bildung, intern öfter Rollenwechsel der Beteiligten Vgl. Projektbericht der ZSI-Studie 2008: Kesselring/Leitner, Soziale Innovation in Unternehmen; https://www.zsi.at/object/publication/1444 BEISPIELE UND EFFEKTE (1)

20 Elektronik und Messtechnik (300 Beschäftigte)Typus der s. I.: Form neuer Praktiken Problemanalyse und Idee Intervention, Methodik Implementierte Maßnahmen Ergebnisse, Auswirkungen Alternde Gesellschaft allgemein und Altern der altersmäßig weitgehend homogenen (zwischen J.) Belegschaft Sensibilisierung und Vorsorge Investitionen in Weiterbildung, Bewusstseins- bildung und Kommunikation zum Thema; Nutzen von WAGE (Winning Age, Getting Future von AK und WK Oö.), und QualiTech (Qualifizierungs- programm) Erhebungen zu Gesundheit, sozialen und anderen Kom- petenzen der MA; interne Bildungsaka- demie, firmen- eigenes Ausbil- dungscurricu- lum; Projekt- entwicklung mit AK, WK, ESF, AMS Bildung und Weiterbildung führen zu neuen (weiter- en) Berufsab- schlüssen; vorher schlecht qualfizierte Schichtarbeiteri nnen kommen zu besser an höheres Alter angepasste Stellen Veränderte Werte: Die Firma könnte MA abbauen und neue ein- stellen, will aber vorausschauend alternsgerechte Arbeitmöglich- keiten schaffen und realisiert soziale Werte neben betriebs- wirtschaftlichem Erfolg BEISPIELE UND EFFEKTE (2) Vgl. Projektbericht der ZSI-Studie 2008: Kesselring/Leitner, Soziale Innovation in Unternehmen; https://www.zsi.at/object/publication/1444

21 SozialMarie Preis für Soziale Innovation Antragsberechtigt sind Projekte aus...: Zivilgesellschaft Öffentlicher Sektor Privatwirtschaft Einreichungen seit 2004: ca plus Preise: 1.Preis: Preis: Preis: Weiters Preise und drei Publikumspreise. Ausgeschüttetes Preisgeld für bisher ca. 120 Preis- träger): 336, Vielfältige Beispiele – z.B. in Schulen

22 Key issues in science and research on social innovation (1) Results and products Vienna Declaration: The most relevant topics in social innovation research What is required from social sciences to meet expectations in social innovation practices Elaboration on the particular features of the concept and definition Embedding the concept of social innovation in a comprehensive theory of innovation Development of coherent methodologies to identify and measure social innovations Prioritised research topics (14 selected out of 56 by conference participants) next slide Publications: 17 papers for free download, accessible: H.-W. Franz, J. Hochgerner, J. Howaldt (eds.) 2012: Challenge Social Innovation. Berlin- Heidelberg: Springer (ISBN ) Innovating innovation by research – 100 years after Schumpeter * Vienna, Sept , 2011

23 State and multi-level governance The potential of SI Competencies of SSH Measuring, indicators Value creation ec/env/soc Processes of co-operation Workplace innovation Innovation in services Social media & communication Inclusion & integration Reducing poverty through partic. LLL & socially active ageing Educ. impact on quality of life Civil Society Business, firms, soc. entr. Key issues in science and research on social innovation (2) Topical research areas according to the Vienna Declaration

24 Concepts Competencies Capacities Levers Data Information Knowledge Wisdom Abstraction Pattern recognition Linear thinking Lateral thinking Documentation, order and analysis Attributions, contradictions Intelligence, empathy potential Creativity, consensus Facts & figures Foresight, scenarios Strategies, conventions Collaborative action Resources of [social] innovations to drive socio-cultural change Cognition TURNING KNOWLEDGE INTO ACTION The position of knowledge on a stairway to cognition and resources to advance action

25 Univ. Prof. Dr. Josef Hochgerner Zentrum für Soziale Innovation Linke Wienzeile 246 A Wien Tel Fax HERZLICHEN DANK FÜR IHRE AUFMERKSAMKEIT


Herunterladen ppt "2- LLL-Community Forschungstreffen Donau Universität Krems Department für Interaktive Medien und Bildungstechnologien 16. 1. 2013 Soziale Innovation: Aktuelle."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen