Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Übersicht des Faches Copyright 1996-98 © Dale Carnegie & Associates, Inc.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Übersicht des Faches Copyright 1996-98 © Dale Carnegie & Associates, Inc."—  Präsentation transkript:

1

2

3 Übersicht des Faches Copyright © Dale Carnegie & Associates, Inc.

4 I. DIE BEDEUTUNG VON BIBELKUNDE A. BK HAT MIT DER BIBEL ZU TUN: BZW MIT DEM AT B. BK GIBT EINEN KURZEN ÜBERBLICK ÜBER DAS AT

5 II. DIE BEDEUTSAMKEIT VON BIBELKUNDE A. DAS AT IST WICHTIG. 1. DAS AT WAR "DIE BIBEL" CHRISTI & DER URGEMEINDE 2. DAS AT IST DIE GRUNDLAGE FÜR DAS NT 3. DAS AT GIBT UNS EIN BILD VON GOTT & DEN MENSCHEN 4. DAS AT GIBT UNS EIN BILD VON DER VERGANGENHEIT, GEGENWART & ZUKUNFT

6 B. DER ÜBERBLICK IST WICHTIG. 1. EIN ÜBERBLICK GIBT EINE LOGISCHE GRUNDLAGE wie eine Straßenkarte oder ein "Blick von oben„ 2. EIN ÜBERBLICK GIBT EINEN RAHMEN FÜR DIE TEILE

7 Rechnung der Geschichte Israels

8 Die Geschichtliche Daten fÜr das AT 2296 Geburt von Terah 2166 Geburt von Abram 2091 Gottes Ruf an Abram 2066 Geburt von Isaak 2006 Geburt von Jakob 1991 Tod von Abraham 1930 Jacobs Reise nach Haran 1910 Jacobs Ankunft in Shechem 1899 Joseph wird verkauft 1886 Isaak starb 1876 Jakob kommt in Ägypten an 1859 Tod von Jakob 1806 Tod von Joseph 1526 Geburt Mose

9 1446/45Auszug aus Ägypten 1010 Herrschaft Davids 970 Herrschaft Solomon 964 Templebau wird angefangen 931 Königreich wird zerteilt 722 Samaria zerstörtdurch Assyrien 586Jerusalem zerstörtdurch Babylon 536 Anfang der Rückkehrungen Serubbabel 537 Esra457 Nehemia Maleachi / Ende des ATs

10 Wichtige Daten im AT

11 Nach der Gefangenschaft

12 Sind Sie wirklich schuldig? Adam & Eva

13 Die Absichten des ATs I. Seine Aussage A. Der Inhalt Seine Offenbarung von und über Gott an sein Volk Israel und durch es an die ganze Welt. B. Die Form Eine Geschichte des Volkes Israel, die seinen Ursprung, seine Geschichte und seine Zukunft als Gottes erwähltes und errettetes Volk aufzeigt.

14 Seine Behauptungen Beschreibende Theologie Heilige Geschichte A. Sein Anfang Berufung zum Dienst (Exodus 19:4-6) B. Seine Grundlage Erwählung und Verheissung (Gen 12:1-3; 13:14-18; 15:1-6; 17:1-8; 26:1-4; 28:13-14; 49:10; Exod 3:6-8, 13-17; 6:2-9) C. Seine Erwählung begründet Gnade an sündige Menschen (Gen 3:14-21; 6:5-8; 11:1-8)

15 D. Seine Absicht bei der Schöpfung Herrschaft der Menschen über Schöpfung als sein Ebenbild (Gen 1:26-28; 9:1-7) Menschen durch seine Gegenwart zu segnen

16 E. Seine historische Entwicklung 1. Die Erwählung des Volkes und Landes Erfolg durch Gnade 2. Die Eroberung des Landes Erfolg durch Glaube 3. Die Richter als Vermittler der Theokratie Verderben durch Ungehorsam 4. Die Könige as Vermittler der Theokratie Verderben durch selbstsüchtige Könige 5. Die Rückkehr & Hoffnung Erfolg durch Neuanfang

17 Seine Erwartungen A. Für geschichtliches Israel Versagen (2 Könige 17:7-18; 2 Chronik 36:11-21 B. Für eschatologisches Israel Erfolg mit Davids Sohn auf Davids Thron (Lev 26:40- 45; Jesj 65:17-25; 66:7-9; Jer 3:16-18; ; 32:36-40; 33:14-22; Hes 36:22-31; 37:21-28) C. Für die Welt Versöhnung mit Gott (Gen 12:3; Jes 66:18-21; Jer 3:16-18; Dan 7:15-28; Zech 14:9-11, 16-21).

18 Die Bünde des Alten Testamentes Adambund Noahbund

19 Abramham Bund persönlicher Segen nationaler Segen Land Nachkomme universaler Segen Keine Bedingung für Abram / Israel

20 Der Mose Bund Gehorsam bringt Segen Ungehorsam bringt Fluch Mängel Keine endgültige Vergebung Keine innere Befähigung

21 Der David Bund  König  Königreich  Königthron  König  Königreich  Königthron

22 Der Neue Bund Vergebung der Schuld Befähigung vom Herzen Behebt die Mängel im Alten Bund mit Mose Ewig Keine Bedingungen zu erfüllen

23 Übersicht über das AT TANAK Torah=Gesetz Nebiim=Propheten Ketuvim= Schriften Pentateuch

24 TANAK T orah = Das Gesetz A N ebim = Die Propheten A K etubim = Die Schriften

25 TorahGesetz 1. MoseGenesis 2. MoseExodus 3. MoseLevitikus 4. MoseNummeri 5. Mose Deuteronomium BUCH DER ANFÄNGE SEGEN & FLUCH BEFREIUNG & BUND MIT MOSE KULTUSGESETZE WÜSTENWANDERUNG BUNDESBUCH DER ERNEUERUNG

26 Nebiim=Propheten Frühe Propheten Späte Propheten Grosse Propheten Kleine Propheten = Die 12

27 Frühere Propheten Josua Richter 1 & 2 Samuel 1 & 2 Könige Landeinnahme Verwirrung Anfang des Königtums Das Königreich Ungeteilt und Geteilt

28 Späte Propheten Grosse Propheten Jesaja Hesekiel Jeremia Kleine Propheten Hosea Joel Amos Obadja Jona Micha Nahum Zaphania Haggai Sacharia Maleachi

29 Grosse Propheten Jesaja Hesekiel Jeremia Gottes Gericht & Gnade Gottes Gericht & Gnade im Licht seiner Herrlichkeit Gottes Gericht & die Eroberung von Jerusalem

30 Kleine Propheten: Die12 Hosea Joel Amos Obadja Gottes Gnade an Israel als untreue Frau Gottes Gericht als Heuschreckenplage Gottes Gericht und Gesellschaftssünden Gottes Gericht an Edom

31 Die kleine Propheten: Die 12 Jona Micha Nahum Habbakuk Gottes Botschaft an Nineveh und der ungehorsame Prophet Gottes Gericht und Gnade an Juda Gottes Gericht an Nineveh Gottes Gerechtigkeit und Glaube

32 Die kleine Propheten: die 12 Zaphania Haggai Sacharia Maleachi Gottes Gericht an Juda Gottes Ermutigung zum Tempelbau Gottes Königreich und der Messias Gottes Gericht und ein heiliges Leben

33 KetuvimDie Schriften

34 Ketubim Die Schriften Hiob Psalter Sprüche Gottes Gerechtigkeit und das Leiden des Gerechten Gottes Anbetung in jeder Situation Gottes Weisheit für den Alltag

35 Kebutim: Die Schriften Das Hohe Lied (Lied der Lieder Ruth Prediger Esther Klagelieder Die Menschliche Liebe Gottes Fürsorge für eine Familie Ohne Gott ist alles Eitel Gottes Schutz für sein Volk Gottes Gnade und Treue in Trauer

36 Ketubim: Die Schriften Daniel Esra Nehemia 1 & 2 Chroniker Gott regiert die Weltgeschichte Bau des Tempels Bau der Stadtmauer Jerusalem Die Herrschaft von Davids Haus über das Königreich Israel

37

38


Herunterladen ppt "Übersicht des Faches Copyright 1996-98 © Dale Carnegie & Associates, Inc."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen