Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

2. Mose Eine Einführung 1. Titel des Buches 2. Mose (deutsch) Exodus (griechisch) Und dies sind die Namen… (hebräisch) 2.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "2. Mose Eine Einführung 1. Titel des Buches 2. Mose (deutsch) Exodus (griechisch) Und dies sind die Namen… (hebräisch) 2."—  Präsentation transkript:

1 2. Mose Eine Einführung 1

2 Titel des Buches 2. Mose (deutsch) Exodus (griechisch) Und dies sind die Namen… (hebräisch) 2

3 Thema Gott befreit sein Volk aus der Knechtschaft und schließt mit ihnen einen Bund am Berg Sinai. 3

4 Einordnung in den Pentateuch 1. Mose: Fall des Menschen und die Unfähigkeit, sich selber zu erretten. Anfänge der Welt und des Volkes durch Einzelpersonen. 2. Mose: Weg der Erlösung durch Gottes Eingreifen. Die Entstehung einer Nation aus einer Einzelperson. 4

5 Textform Kapitel 1-18: Erzähltext Kapitel 19-40: Wechsel zwischen Erzähltext und Gesetzestext – 19,1-20,21: Offenbarung am Sinai und Gesetzgebung (Erzählung) – 20,1-17: Dekalog (Gesetz) – 20,21-23,19: Bundesbuch (Gesetz) – 23,20-24,18: Bundesschluss (Erzählung) – 25,1-31,17: Anweisung für die Stiftshütte (Gesetz) – 31,18-34,9: Goldenes Kalb (Erzählung) – 34,10-34,35: Bundesbuch zusammengefasst (Gesetz) – 35,1-40,16: Bau der Stiftshütte (Erzählung) 5

6 Verfasser und Empfänger Verfasserschaft des Mose – Hinweise in 2.Mose: 17,14; 24,4; 34,27 – Andere Bücher im AT: Jos 8,31; 1Kön 2,3; Esra 3,2; Mal 3,22. – NT Zitate: Mk 12,26; Joh 1,17.45; Röm 10,5; 1Kor 9,9; Hebr 8,5; 9,19. – Mose hatte die nötigen Fähigkeiten: Apg. 7,22 Zeit der Abfassung – Während oder kurz nach dem Aufenthalt am Berg Sinai 1446 v.Chr. Empfänger – Das Volk Israel 6

7 Datierung der Ereignisse Auszug Jakobs 1876 v.Chr. Geburt von Mose 1526 v.Chr. Auszug und Bund am Sinai 1446 v.Chr. Diskussion um die Datierung des Auszuges – Frühe Datierung: 15. Jhd. 1Kön 6,1: Auszug 480 Jahre vor Grundsteinlegung des Tempels 966 Zeitgeschehen in Ägypten im 15. Jhd. passt am besten zu den Berichten aus dem 2.Mosebuch. – Späte Datierung: 13. Jhd. Zeitangaben der Bibel werden symbolisch gedeutet Ex 1,11 erwähnt Ramses – muss Ramses II (13.Jhd.) sein Problem mit der Zeitdauer der Richterzeit 7

8 Gliederung I – Die Erlösung aus der Knechtschaft der Ägypter 1-18 Unterdrückung Israels in Ägypten 1 Der Befreier Israels 2-4 – Geburt und Bewahrung 2,1-10 – Flucht nach Midian 2,11-25 – Berufung 3,1-4,17 – Rückkehr nach Ägypten 4,18-31 Der Kampf um Israel 5-12,33 – Konfrontation mit dem Pharao 5,1-7,13 – Die 10 Plagen 7,14-12,33 Der Auszug aus Ägypten 12,34-18,27 – Flucht aus Ägypten bis zum Meer 12,34-13,22 – Durchzug durch das Meer 14 – Der Lobgesang über die Rettung 15,1-21 – Die Wanderung zum Berg Sinai 15,22-18,27 8

9 Gliederung II – Die Offenbarung Gottes am Berg Sinai Bundesschluss am Sinai – Vorbereitung auf den Bundesschluss 19 – Die Zehn Gebote 20,1-21 – Bundesbuch 20,22-24,11 – Zeremonialbestimmungen 24,12-31,18 Bundesbruch und Bundeserneuerung – Bundesbruch 32,1-33,6 – Erneuerung des Bundes 33,7-34,35 Bau der Stiftshütte – Vorbereitungen 35,1-36,7 – Bau der Stiftshütte 36,8-39,43 – Versammlung bei der Stiftshütte 40 9

10 Absicht des Buches Errettung aus Ägypten und der Knechtschaft des Pharao Gott wird seine Verheißung an die Vorfahren halten Die wunderbare Erwählung des Volkes durch den Bund mit Mose, um Diener Gottes zu sein Gott legt bestimmte Bedingungen auf, um den Segen zu genießen Verbindung wird hergestellt zwischen einem Mann Abraham und einer Familie zu der theokratischen Monarchie unter Mose 10

11 Inhalt und Theologie Thema: Befreiung und Bund mit dem Volk Hauptlinie: Gott hört das Geschrei seines Volkes; kommt um es zu retten, damit es ihn anbeten kann 11

12 Inhalt und Theologie Gottes Gegenwart Kap 1-3: Berufung des Erretters: Ich bin Kap 4-6: Bestätigung der Verheißung: Ich bin Kap 7-13: Auszug: Wolken und Feuersäule Kap 14-19: Treffen am Sinai: Epiphanie am Berg Kap 20-24: Bundesschluss: Erscheinung der Herrlichkeit Gottes Kap 25-34: Erneuerung des Bundes: Erscheinung der Herrlichkeit Gottes Kap 35-40: Erscheinung der Herrlichkeit Gottes im Wohnort unter dem Volk 12

13 Inhalt und Theologie Gott offenbart sich als: Bundesretter Göttlicher Krieger Gerechter Richter Gnädiger Herr Heiliger Gott Berufung des Mose und Gottes Name Durch die Offenbarung seines Namens setzt er sich mit seinem Volk in Verbindung Mose wird als Prophet berufen – du sollst sagen 13

14 Inhalt und Theologie Rettung Die 10 Plagen als Gottes Machtbeweis Pharao und die ägyptischen Götter werden herausgefordert – Nil zu Blut: Hapi und Isis: Götter des Nils – Frösche: Heqet mit Froschkopf, Göttin der Geburt – Mücken: Set, Gott der Wüste – Fliegen: Re, der Sonnengott – Viehsterben: Hathor, Göttin mit Kuhkopf; Apis, Gott der Fruchtbarkeit – Beulen: Sekhmet, Göttin mit Macht über die Krankheiten; Isis, Göttin der Heilung – Hagel: Nut, Himmelsgöttin; Osiris, Gott der Ernte und Fruchtbarkeit; Set, Gott des Sturms – Heuschrecken: Nut, die Himmelsgötting; Osiris, Gott der Ernte und der Fruchtbarkeit – Finsternis: Re, Sonnengott; Horus, auch Sonnengott – Tod der Erstgeburt: Min, Gott der Zeugung; Isis, Göttin für den Schutz der Kinder. Das Passa als Erinnerung der Rettung Rettung am Schilfmeer Bewahrung und Versorgung auf der Wanderung zum Sinai 14

15 Inhalt und Theologie Bund und Gesetzgebung I Bundesschließung – Beziehung wird geregelt – Rechtliche Basis wird geschaffen – Struktur eines Staatsvertrages aus dem AVO – Gottes Ziele mit dem Bund 19,3-8: » Gottes Eigentum » Königreich von Priestern » Heiliges Volk – Ein Gott angemessenes Leben sollte geführt werden – Beiderseitige Verpflichtung 15

16 Inhalt und Theologie Bund und Gesetzgebung II – Dekalog 1. Hälfte auf Gottesbeziehung bezogen 2. Hälfte auf Menschenbeziehung bezogen – Bundessatzungen Sabbat als Bundeszeichen Struktur des Bundesbuches 20,23-23,19 – 20,23-26 Kultgesetz » 21,2-11 6/7 Schema Gesetzeskorpus » 23, /7 Schema – 23,13-19 Kultgesetz Nur aus der Gottesbeziehung ist ein geordnetes Leben möglich Ziel war es, das Verderbliche aus dem Leben fernzuhalten Erweiterung des Dekalogs 16

17 Inhalt und Theologie Bundesbruch und Bundeserneuerung Höhepunkt des Ungehorsams und des Unglaubens Synkretismus Prägendes Element für Israels Geschichte Mose tritt als Vermittler auf Nur Gottes Treue erhält den Bund Platzierung der Erzählung zwischen Anweisung und Bau der Stiftshütte. – Gott entscheidet sich zwischen Sündern zu wohnen! 17

18 Inhalt und Theologie Heiligtum Ort der Gegenwart Gottes Ort der Versöhnung Ausdruck der Heiligkeit Gottes 18

19 Grundthemen des AT In 2. Mose sind die Grundthemen vorgezeichnet – Bund als Grundlage für die Propheten und Prophetenamt – Erlösung – Götzendienst – Strafte und Gericht – Bundeserneuerung durch Gottes Treue Muster wiederholt sich in der Geschichte 19

20 Anwendungen Die Gesetze aus der heutigen Sicht Offenbaren Gottes Willen und sein Wesen Theologie hinter den Gesetzen verstehen Gottes Gegenwart und das Vertrauen Lösung für unsere Probleme Ist im Wort und im Geist gegenwärtig Heiligkeit Gottes Belehrt uns über Anbetung und unser Verhalten in seiner Gegenwart 20


Herunterladen ppt "2. Mose Eine Einführung 1. Titel des Buches 2. Mose (deutsch) Exodus (griechisch) Und dies sind die Namen… (hebräisch) 2."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen