Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

- 1 - Präsentation Deutschland Bundesverband Deutscher Fertigbau e.V. Jan Kurth September 2013.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "- 1 - Präsentation Deutschland Bundesverband Deutscher Fertigbau e.V. Jan Kurth September 2013."—  Präsentation transkript:

1 - 1 - Präsentation Deutschland Bundesverband Deutscher Fertigbau e.V. Jan Kurth September 2013

2 - 2 - Konjunkturelle Lage in Deutschland

3 - 3 - Konjunkturverlauf in Deutschland Veränderungsraten BIP / Konsum in % zum Vorquartal

4 BIP+4,2+3,0+0,7+0,8 Erwerbstätige Arbeitslose Verbraucherpreise+1,1 +2,1 +2,0 +1,7 Bauinvesitionen +3,2+5,8-1,5 +1,1 Wirtschaftliche Entwicklung in Deutschland 2010–2013

5 - 5 - Prognose Bauentwicklung Quelle: Frühjahrsgutachten Anteil in % Veränderung gegenüber dem Vorjahr in % Wohnungsbau Nichtwohnungsbau Gewerblicher Bau Öffentlicher Bau Bauinvestitionen 57,9 42,1 30,4 11,7 100,0 4,6 1,4 1,6 1,1 3,2 6,3 5,2 8,1 – 1,0 5,8 0,9 – 4,6 – 1,8 – 11,2 – 1,5 1,1 1,0 0,3 2,8 1,1 3,0 2,7 2,1 4,2 2, und 2014: Prognosen der Institute.

6 - 6 - Bauentwicklung

7 - 7 - Quelle: Statistisches Bundesamt

8 Quelle: ifo

9 Quelle: ifo Institut

10 Quelle: Statistisches Bundesamt * Prognose

11 Quelle: Statistisches Bundesamt

12

13

14 Quelle: ESZB Nachfrage für Immobilienkrediten hoch

15 Quelle: ESZB Zinssätze bleiben (noch) historisch niedrig

16 Ergebnisse der BDF-Wirtschaftsumfrage 2013

17 Ergebnisse BDF-Umfrage August 2013 Einschätzung der aktuelle Geschäftslage

18 Ergebnisse BDF-Umfrage August 2013 Erwartung für die kommenden 6 Monate

19 Umsatz der BDF-Unternehmen in Mrd. *Prognose

20 Ergebnisse BDF-Umfrage August 2013 Entwicklung der Zahl der gebauten Häuser

21 Ergebnisse BDF-Umfrage August 2013 Preissegmentierung

22 Ergebnisse BDF-Umfrage August 2013 Kundengruppen BDF-Unternehmen

23 Exportquote 2012: 9% Wichtigste Exportländer: Schweiz, Österreich, Großbritannien Weitere Exportländer: Italien, Frankreich, Luxemburg, Ungarn Ergebnisse BDF-Umfrage August 2013

24 Verbandsthemen

25 Kernthema bleibt Energieeffizienz - Nächste Stufe der EnEV steht noch aus - Neuer Plus-Energie-Haus-Standard kommt Neue Ausstellung: FertighausWelt Wuppertal Holzbauweise in Hochwassergebieten Zentrale Themen

26 Von Niedrigenergie zu Plusenergie

27 Quelle: ESZB Novelle der EnEV 2009 steht noch aus - Entwurf für eine neue EnEV (2012) liegt jetzt vor - Inkrafttreten frühestens Energieeinsparung in zwei Stufen von 12,5 % - Hülle wird leicht verschärft, ca. 2 x 10 % im Mittel - Keine Verschärfung im Bestand - Bedeutung der Energieausweise soll gestärkt werden - Übergabe beim Verkauf - Bezug auf Endenergie und Wohnfläche - Geplanter Kontrollmechanismus

28 Quelle: ESZB Neue FertighausWelt Wuppertal seit 9/2013

29 Neues Energie-Konzept FertighausWelt Wuppertal

30 Quelle: ESZB Holzbauweise in Hochwassergebieten - Nach den Sommerhochwassern 2013 gibt es in Bayern ernste Bedenken gegen Holzbauten - Schreiben aus dem bayer. Umweltministerium, dass Bauen mit Holz in Hochwassergebieten verbieten soll - Erste Baugenehmigungen für Holzbauten werden verweigert - Verunsicherung der Bauinteressierten droht - Überzeugungsarbeit bei der Politik verstärkt - Erfahrungen in anderen Ländern?

31 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!


Herunterladen ppt "- 1 - Präsentation Deutschland Bundesverband Deutscher Fertigbau e.V. Jan Kurth September 2013."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen