Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

– + + – + + – + + – + + – + + – + + – + + – + + – + + – + + – + + – + + – + + – + + – + + – – – – – – – – – – – – – – + +

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "– + + – + + – + + – + + – + + – + + – + + – + + – + + – + + – + + – + + – + + – + + – + + – – – – – – – – – – – – – – + +"—  Präsentation transkript:

1 – + + – + + – + + – + + – + + – + + – + + – + + – + + – + + – + + – + + – + + – + + – + + – – – – – – – – – – – – – – + +

2 Elektronegativität der Elemente Anordnung nach Pauling

3 Unpolare und polare Bindungen C C H C H O H F + – + – + – + – EN = 0 unpolare Bindung EN = 0.4 fast unpolare Bindung EN = 1.4 polare Bindung EN = 1.9 polare Bindung

4 Dipolmolekül + – + – + – + – + – + – O H H O C O polare Bindungen M > 0 Dipolmolekül polare Bindungen M = 0 kein Dipolmolekül kein Dipolmolekül

5 Bestimmung des Dipolmoments B F F F C F F F F polare Bindungen M = 0 kein Dipolmolekül polare Bindungen M > 0 Dipolmolekül polare Bindungen M = 0 kein Dipolmolekül N H H H

6 H ClO C O C O H H B F F F S H H H C N C O C H H H C H H H O C H H H C H H H H C Cl H H H N H H C 21. EN: H: 2.1, Cl:3.0, C: 2.5, O: 3.5, S: 2.6, N: 3.0, B: 2.0 F: 4.0

7 Li EN: 1.0 Rumpfladung: +1e F EN: 4.0 Rumpfladung: +7e Cl EN: 3.0 Rumpfladung: +7e Gruppe:Die EN nimmt von oben nach unten ab. Je mehr Schalen, desto geringer die Anziehung der Valenzelektronen. Periode:Die EN nimmt von links nach rechts zu. Je grösser die Rumpfladung, desto stärker die Anziehung der Valenzelektronen. e–e– e–e– e–e– e–e– e–e– e–e– e–e– e–e– e–e– e–e– e–e– e–e– e–e– e–e– e–e– e–e– e–e– e–e– e–e– e–e– e–e– e–e– e–e– e–e– e–e– e–e– e–e– e–e– e–e– e–e– 3 p + 9 p + 17 p + 23.

8 Elektronegativität und Periodensystem Zunahme Abnahme

9 Durchschnittliche Bindungsenthalpien bei 25 °C

10 – 2·567 kJ/mol+ 432 kJ/mol kJ/mol H–H F–F H H F F 2 H–F

11

12 x x x x 298 Fluor Chlor Brom Iod H–H + X–X 2 H–X Spaltung Bildung

13 Edukte Produkte unpolare Bindungen polare Bindungen Edukte Produkte polare Bindungen unpolare Bindungen exotherm endotherm

14

15

16 29. a) Wie viel Energie wird frei, wenn 1 g Methan verbrannt wird? b) Wie viel Energie wird frei, wenn 1 g Methanol verbrannt wird? c) Erkläre den unterschiedlichen Wert. CH 4 CH 3 OH H für 1 mol kJ/mol kJ/mol M 16 g/mol 32 g/mol H für 1 g kJ/g kJ/g


Herunterladen ppt "– + + – + + – + + – + + – + + – + + – + + – + + – + + – + + – + + – + + – + + – + + – + + – – – – – – – – – – – – – – + +"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen