Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1 Wilhelm - Heinrich - Riehl - Kolleg Landeshauptstadt Düsseldorf Teil 14 © Wilhelm-Heinrich-Riehl-Kolleg - www.riehl-kolleg.de - Düsseldorf 2009 - Alle.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1 Wilhelm - Heinrich - Riehl - Kolleg Landeshauptstadt Düsseldorf Teil 14 © Wilhelm-Heinrich-Riehl-Kolleg - www.riehl-kolleg.de - Düsseldorf 2009 - Alle."—  Präsentation transkript:

1 1 Wilhelm - Heinrich - Riehl - Kolleg Landeshauptstadt Düsseldorf Teil 14 © Wilhelm-Heinrich-Riehl-Kolleg - - Düsseldorf Alle Rechte vorbehalten. - Gestaltung und Inhalt: Richard Fischer Hergestellt mit Microsoft Office PowerPoint Bildschirmauflösung 1024 x 768 Pixel Der zweite Bildungsweg Grundkenntnisse für Biologiekurse Beziehung zwischen Atombau und Periodensystem

2 2 Von einem Element zum anderen nimmt die Protonenanzahl um 1 zu. Die Protonenanzahl ist das eigentliche 1. Ordnungskriterium. Alle Atome mit der gleichen Protonenanzahl gehören zum selben Element! Von einem Element zum anderen nimmt auch die Elektronenanzahl um 1 zu. Somit gilt: Protonenanzahl = Elektronenanzahl. Die Elektronen der Elemente einer Periode nutzen im Grundzustand gleich viele Elektronenschalen (= Energiestufen). Die Elemente einer Hauptgruppe haben mit Ausnahme von Helium die gleiche Anzahl von Außenelektronen (= Valenzelektronen). Die Anzahl der Außenelektronen ist das eigentliche 2. Ordnungskriterium. Diese Anzahl bestimmt beträchtlich die Eigenschaften eines Elements! Die Anzahl der Außenelektronen entspricht der Hauptgruppennummer (Ausnahme: Helium) Die Protonenanzahl und die Elektronenanzahl stimmen mit der Ordnungszahl überein. Somit gilt: Protonenanzahl = Elektronenanzahl = Ordnungszahl. Die Elektronen der Elemente der 1. Periode nutzen eine Elektronenschale, die K-Schale. Die Elektronen der Elemente der 2. Periode nutzen zwei Elektronenschalen, die K- und L-Schale. Die Elektronen der Elemente der 3. Periode nutzen drei Elektronenschalen, die K-, L- und M-Schale.

3 3 Von einem Element zum anderen nimmt die Protonenanzahl um 1 zu. Die Protonenanzahl ist das eigentliche 1. Ordnungskriterium. Die Anzahl der Außenelektronen entspricht der Hauptgruppennummer (Ausnahme: Helium). Die Elemente einer Hauptgruppe haben mit Ausnahme von Helium die gleiche Anzahl von Außenelektronen (= Valenzelektronen). Die Anzahl der Außenelektronen ist das eigentliche 2. Ordnungskriterium. Von einem Element zum anderen nimmt auch die Elektronenanzahl um 1 zu. Somit gilt: Protonenanzahl = Elektronenanzahl. Die Anzahl der Außenelektronen bestimmt beträchtlich die Eigenschaften eines Elements! Die Elektronen der Elemente einer Periode nutzen im Grundzustand gleich viele Elektronenschalen (= Energiestufen). Alle Atome mit der gleichen Protonenanzahl gehören zum selben Element! Zusammenfassung: Die Protonenanzahl und die Elektronenanzahl stimmen mit der Ordnungszahl überein. Somit gilt: Protonenanzahl = Elektronenanzahl = Ordnungszahl.

4 4 Die Anzahl der Außenelektronen entspricht der Hauptgruppennummer (Ausnahme: Helium). Die Elemente einer Hauptgruppe haben mit Ausnahme von Helium die gleiche Anzahl von Außenelektronen (= Valenzelektronen). Die Anzahl der Außenelektronen ist das eigentliche 2. Ordnungskriterium. Die Anzahl der Außenelektronen bestimmt beträchtlich die Eigenschaften eines Elements! Die Elektronen der Elemente einer Periode nutzen im Grundzustand gleich viele Elektronenschalen (= Energiestufen). Von einem Element zum anderen nimmt die Protonenanzahl um 1 zu. Die Protonenanzahl ist das eigentliche 1. Ordnungskriterium. Von einem Element zum anderen nimmt auch die Elektronenanzahl um 1 zu. Somit gilt: Protonenanzahl = Elektronenanzahl. Alle Atome mit der gleichen Protonenanzahl gehören zum selben Element! Die Protonenanzahl und die Elektronenanzahl stimmen mit der Ordnungszahl überein. Somit gilt: Protonenanzahl = Elektronenanzahl = Ordnungszahl. Beziehung zwischen Atombau und Periodensystem

5 5 Ende


Herunterladen ppt "1 Wilhelm - Heinrich - Riehl - Kolleg Landeshauptstadt Düsseldorf Teil 14 © Wilhelm-Heinrich-Riehl-Kolleg - www.riehl-kolleg.de - Düsseldorf 2009 - Alle."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen