Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

140 JAHRE BOKU-Festsymposium Congratulations der Alma Mater Viridis Ad multos annos University of Natural Resources and Life Sciences.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "140 JAHRE BOKU-Festsymposium Congratulations der Alma Mater Viridis Ad multos annos University of Natural Resources and Life Sciences."—  Präsentation transkript:

1 140 JAHRE BOKU-Festsymposium Congratulations der Alma Mater Viridis Ad multos annos University of Natural Resources and Life Sciences

2 EINE KNOWLEDGE BASED BIO-ECONOMY(KBBE) Herausforderungen – Chancen – Entwicklungen Franz Fischler Wien,

3 WAS IST DIE BIOBASED ECONOMY? 3 Die Bioökonomie beinhaltet alle Industrien und ökonomischen Sektoren, die biologische Ressourcen produzieren, verarbeiten oder sonst wie verwerten (z. B. Landwirtschaft, Lebensmittel- industrie, Forstwirtschaft, Fischerei) Quelle: Europäische Bioökonomiekonferenz 2005

4 DIE BIOBASED ECONOMY? BASIERT: 4... auf Paradigmen, die von biologischen Prozessen abhängig sind und ähnlich wie natürliche Ökosysteme, natürliche Inputs nützen, minimale Mengen an Energie verbrauchen, keinen Abfall produzieren, weil alle Materialien, die aus einem Prozess ausgeschieden werden, Inputs für andere Prozesse sind und im Ökosystem wieder genützt werden. Quelle: WWF Dänemark

5 IN EINER WISSENSBASIERTEN BIOÖKONOMIE SIND... 5 Forschung, Entwicklung, Innovation und Know-How die zentralen Antriebskräfte bei der Entwicklung.

6 6 Stand der Biomasse- nutzung am Beispiel Deutschlands

7 Highly supported Commercial production Support for R&D only Support for R&D only Support for R&D only Schlüsselkomponenten einer KBBE

8 8 Quelle: Jossart 2009, bei nova-Institut 2011 BIOMASSEAUFKOMMEN UND VERWENDUNG IN DER EU-27

9 VERWENDUNG VON GEERNTETER FORST- UND AGRARBIOMASSE WELTWEIT 2008

10 10 VERWENDNG VON GEERNTETER AGRARBIOMASSE WELTWEIT 2008

11 11 GLOBALE FLÄCHENNUTZUNG FÜR NAHRUNGSMITTEL U. NACHWACHSENDE ROHSTOFFE 2008

12 12 ENERGETISCHE UND STOFFLICHE NUTZUNG NACHWACHSENDER ROHSTOFFE WELTWEIT 2008

13 13 VERGLEICH AUSGEWÄHLTER ROHSTOFFE IN DER STOFFLICHEN UND ENERGETISCHEN NUTZUNG

14 14 DAS POTENTIAL FÜR PRODUKTE AUS BIOMASSE Im Jahr 2025 werden 15 % der 3 Billionen US$ Chemieumsätze aus Biomasse hergestellt sein (Asien Whitepaper 2010) Mehr als 90 % der Plastikproduktion könnte in Bioraffinerien hergestellt werden (Asien Whitepaper 2010) Produkte aus Biomasse können zu einem signifikanten Wachstum der US-Ökonomie führen. Es können 10tausende Jobs geschaffen werden (US White Paper 2010)

15 15 MAKROÖKONOMISCHE EFFEKTE DER STOFFLICHEN NUTZUNG VON BIOMASSE Verglichen mit der energetischen Nutzung bringt die stoffliche Nutzung einen 5-19 Mal höheren Beschäftigungseffekt (Nusser 2007) Die stoffliche Nutzung in der Zellstoff- und Papierindustrie im Vergleich zur energetischen Nutzung bringt einen 10 Mal höheren Beschäftigungseffekt und einen 6 Mal höheren added value (Pöyry 2006)

16 16 Auch Biomasse steht nur begrenzt zur Verfügung. BIOMASSE KANN ZWAR FOSSILE ROHSTOFFE ERSETZEN, ABER...

17 17 Lebensmittel Futtermittel Stoffliche Nutzung Treibstoffe Verbrennung KLARE PRIOSRISIERUNG IN DER VERWENDUNG VON BIOMASSE

18 18 Kaskadennutzung und Recycling STATT EINMAL-NUTZUNG

19 19 DIE KASKADE: FALLBEISPIEL ALTHOLZNUTZUNG Quelle: Bienge und Geibler, basierend auf Mantau / Sörgel 2006, Mantau / Bilitewski 2005, Weimar / Mantau 2008, EPEA 2009, Wuppertal Institut

20 Kernziel der Nachhaltigkeitsbewertung ist es, den Beitrag eines Produkts, einer Dienstleistung oder eines Verfahrens zu ausgewählten Aspekten nachhaltiger Entwicklung zu messen (z. B. LCA), bzw. dort, wo das nicht möglich ist, Tendenzen zu Chancen und Risiken abbilden zu können. Auswahl drei beispielhafter Nachhaltigkeits-Indikatoren: - Aspekte der Ressourcenschonung/Ressourceneffizienz Kann das mehrfache Durchlaufen von Stoffströmen zu einer Entspannung der Konkurrenz um Rohstoffe beitragen? - Ökologische Aspekte Führt die mehrfache Nutzung trotz möglicherweise erhöhten Aufbereitungsaufwand zu positiven Effekten auf Klima und Umwelt? - Volkswirtschaftliche Aspekte Werden netto mehr und qualifizierte Arbeitsplätze geschaffen? 20 BEWERTUNG VON KASKADENNUTZUNGEN NACHHALTIGKEITS-INDIKATOREN

21 21 DAS SCHLIESSEN VON NATURKREISLÄUFEN Carbon sequestration in Ackerböden (Humuswirtschaft) Rückführung der nicht verwendeten Biomasse Schließen von Stoffkreisläufen (z. B.: N, P 2 O 5 ) Wasserwiederaufbereitung

22 22 Die BOKU kann dieKnowledge Base für die Bioökonomie sein.

23 23 Eine gesellschaftliche Debatte zur Bioökonomie führen!

24 24 Politische Leitbilder und verlässliche Rahmen- bedingungen entwicklen.

25 25 DANKE FÜR IHRE AUFMERKSAMKEIT!


Herunterladen ppt "140 JAHRE BOKU-Festsymposium Congratulations der Alma Mater Viridis Ad multos annos University of Natural Resources and Life Sciences."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen