Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Rohstoffsituation für Holzwerkstoffindustrie MUSTERSTADT, 29.10.2010 VORNAME NAME (UNTERNEHMEN)

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Rohstoffsituation für Holzwerkstoffindustrie MUSTERSTADT, 29.10.2010 VORNAME NAME (UNTERNEHMEN)"—  Präsentation transkript:

1 Rohstoffsituation für Holzwerkstoffindustrie MUSTERSTADT, VORNAME NAME (UNTERNEHMEN)

2 Die wirtschaftliche Bedeutung der Holzwerkstoffindustrie (HWI) Die Holzindustrie erwirtschaftet in Europa 270 Mrd. Euro und stellt 2,7 Mio. Arbeitsplätze Umsatzanteile (%) Musterstadt, Quelle: EPF & Eurostat.

3 Rohstoffbedarf der HWI Mit einem Jahresumsatz von 4,2 Mrd. Euro und Beschäftigten ist Deutschland der bedeutendste Holzwerkstoffproduzent in Europa Zur Produktion von 14,5 Mio. m³ Platten werden in D 19,5 Mio. m³ Holz benötigt Quelle: Mantau, Universität Hamburg, Musterstadt,

4 Konkurrenzen um den Rohstoff (I) Konkurrenzsituationen bei Waldholz und Waldrestholz 4Musterstadt,

5 Konkurrenzen um den Rohstoff (II) Konkurrenzsituationen bei Industrieholz und Altholz 5Musterstadt,

6 Rohstoffkonkurrenz stofflich vs. energetisch Angaben in Mio. m³ BWI= Bundeswaldinventur Die Anzahl der Verbrennungsanlagen nimmt stetig zu, der Rohstoff Holz wird knapp 2020 könnte sich in Deutschland eine Deckungslücke von rund 30 Mio. m³, in Europa von ca. 430 Mio. m³ auftun (FAO, DBVZ) 6 Quelle: Mantau, Universität Hamburg, Musterstadt,

7 Rohstoffeinsatz der Bioenergie 7 Bei den 250 Biomasse(heiz)kraftwerken mit EEG-Vergütung ist der Einsatz des naturbelassenen Holzes rasant gestiegen 53% der betriebenen Anlagen setzen naturbelassenes Holz (im wesentlichen Waldholz) ein Altholz I+II setzen lediglich 17% und Altholz bis A IV nur 12% der betriebenen Anlagen ein Quelle: DBFZ, Struktur des Brennstoffeinsatzes 2009 (%) Musterstadt,

8 Biomassekraftwerke setzten 2009 rund 7,5 Mio. t atro ein Musterstadt,

9 Holzverfügbarkeit Der deutsche Holzzuwachs im Wald wird fast vollständig genutzt Einzelne Baumarten stehen bereits vor der Übernutzung 9Musterstadt,

10 Die Energiekrise treibt die Holzkosten in die Höhe Holzverfügbarkeit / Risiken (I) Der Stammholzpreis stieg in Deutschland von 2005 auf 2008 um 30% Der Industrieholzpreis stieg in Deutschland von 2005 auf 2008 um 70 % auf den höchsten Stand in den letzten 30 Jahren 10Musterstadt,


Herunterladen ppt "Rohstoffsituation für Holzwerkstoffindustrie MUSTERSTADT, 29.10.2010 VORNAME NAME (UNTERNEHMEN)"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen