Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Sozialwissenschaftliche Erklärung von Ungleichheit Seminar: Chancengerechtigkeit SS 2009 Chancengerechtigkeit im Bildungssystem Sozialwissen- schaftliche.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Sozialwissenschaftliche Erklärung von Ungleichheit Seminar: Chancengerechtigkeit SS 2009 Chancengerechtigkeit im Bildungssystem Sozialwissen- schaftliche."—  Präsentation transkript:

1 Sozialwissenschaftliche Erklärung von Ungleichheit Seminar: Chancengerechtigkeit SS 2009 Chancengerechtigkeit im Bildungssystem Sozialwissen- schaftliche Ansätze zur Erklärung von Ungleichheit beim Bildungserwerb Modul 2

2 Sozialwissenschaftliche Erklärung von Ungleichheit Seminar: Chancengerechtigkeit SS 2009 Überblick Bildungsexpansion und Chancengerechtigkeit –Indikatoren zur Bildungsexpansion Nicht alle profitieren davon –Indikatoren zur sozialen Vererbung von Bildung Sozialwissenschaftliche Erklärungsansätze zur Bildungsvererbung

3 Sozialwissenschaftliche Erklärung von Ungleichheit Seminar: Chancengerechtigkeit SS 2009

4 Sozialwissenschaftliche Erklärung von Ungleichheit Seminar: Chancengerechtigkeit SS 2009 Triebkräfte der Expansion (ab 1960er) Ökonomie: Humankapitalkonzept, Betonung des Zusammenhangs von Bildung und Wachstum Materielle/psychologische Barrieren der Bildungs- beteiligung werden schwächer; hohe monetäre & nicht-monetäre Erträge erkennbar –Wachsender Massenwohlstand ab 1950er –Standesschranken werden porös Konjunkturen staatlicher Politik in Österreich: –1960/70er: expansiv (öffentliches Gut) –1980er: dämpfend (aber keine harten Beschränkungen) –Seit 1990er: expansiv (private Beteiligung)

5 Sozialwissenschaftliche Erklärung von Ungleichheit Seminar: Chancengerechtigkeit SS 2009 Österreich im internationalen Vergleich Schwacher Verlauf der Expansion im Tertiär- bereich: –Niedrige Bildungserwartung –Niedrige Anfängerquoten im Tertiärbereich –Niedrige Abschlussquoten im Tertiärbereich Zwei Faktoren bremsen die Expansion: –vertikale Gliederung der Sekundarstufe I; –die starke Stellung der sekundären Berufsbildung (BHS)

6 Sozialwissenschaftliche Erklärung von Ungleichheit Seminar: Chancengerechtigkeit SS 2009

7 Sozialwissenschaftliche Erklärung von Ungleichheit Seminar: Chancengerechtigkeit SS 2009 Anfängerquoten Tertiärbereich

8 Sozialwissenschaftliche Erklärung von Ungleichheit Seminar: Chancengerechtigkeit SS 2009 Abschlussquoten Tertiärbereich

9 Sozialwissenschaftliche Erklärung von Ungleichheit Seminar: Chancengerechtigkeit SS 2009 Sekundarstufe II: Partizipationsraten in USA und Europa (1955)

10 Sozialwissenschaftliche Erklärung von Ungleichheit Seminar: Chancengerechtigkeit SS 2009 Age pyramid of South Korea in 1970

11 Sozialwissenschaftliche Erklärung von Ungleichheit Seminar: Chancengerechtigkeit SS 2009 Age pyramid of South Korea in 2000

12 Sozialwissenschaftliche Erklärung von Ungleichheit Seminar: Chancengerechtigkeit SS 2009 Indikatoren zur sozialen Vererbung von Bildung

13 Sozialwissenschaftliche Erklärung von Ungleichheit Seminar: Chancengerechtigkeit SS 2009

14 Sozialwissenschaftliche Erklärung von Ungleichheit Seminar: Chancengerechtigkeit SS 2009

15 Sozialwissenschaftliche Erklärung von Ungleichheit Seminar: Chancengerechtigkeit SS 2009

16 Sozialwissenschaftliche Erklärung von Ungleichheit Seminar: Chancengerechtigkeit SS 2009 Quelle: WIFO (2006)

17 Sozialwissenschaftliche Erklärung von Ungleichheit Seminar: Chancengerechtigkeit SS 2009 Sozialwissenschaftliche Erklärungsansätze zur Bildungsvererbung

18 Sozialwissenschaftliche Erklärung von Ungleichheit Seminar: Chancengerechtigkeit SS 2009 Primäre und sekundäre Herkunftseffekte Quelle: Becker/Lauterbach

19 Sozialwissenschaftliche Erklärung von Ungleichheit Seminar: Chancengerechtigkeit SS 2009 Primäre Herkunftseffekte: Schichtspezifische Sozialisation Kognitive Ebene: Sprachcodes, Hintergrund- wissen Motivationale Ebene: Interessen, Ambitionen, Sicherheit (bei intellektuellen Herausforderungen)

20 Sozialwissenschaftliche Erklärung von Ungleichheit Seminar: Chancengerechtigkeit SS 2009 Sekundäre Herkunftseffekte: Schichtspezifische Nutzenkalküle Dynamisches Wechselspiel zwischen elterlichen Entscheidungen und schulischer Selektion Hohe Unsicherheit bezüglich Erfolg, Kosten, Ertrag; je tiefer in der sozialen Hierarchie, desto –schwerer wiegen die (indirekten) Kosten –geringer werden die Erträge eingeschätzt soziale Physik: negativer Wert des Abstiegs ist größer als der positive des Aufstiegs

21 Sozialwissenschaftliche Erklärung von Ungleichheit Seminar: Chancengerechtigkeit SS 2009 Pause + Gruppenaufgaben Welche Möglichkeiten sehen Sie zur Verringerung –Primärer Herkunftseffekte –Sekundärer Herkunftseffekte ?


Herunterladen ppt "Sozialwissenschaftliche Erklärung von Ungleichheit Seminar: Chancengerechtigkeit SS 2009 Chancengerechtigkeit im Bildungssystem Sozialwissen- schaftliche."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen