Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

BTU Cottbus Lehrstuhl für Marketing und Innovationsmanagement Prof. Dr. Daniel Baier www.marketing.tu-cottbus.de Seminar Marketing I WS 2006/2007 1.Kurzportrait.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "BTU Cottbus Lehrstuhl für Marketing und Innovationsmanagement Prof. Dr. Daniel Baier www.marketing.tu-cottbus.de Seminar Marketing I WS 2006/2007 1.Kurzportrait."—  Präsentation transkript:

1 BTU Cottbus Lehrstuhl für Marketing und Innovationsmanagement Prof. Dr. Daniel Baier Seminar Marketing I WS 2006/ Kurzportrait 2.Geschichte 3.Unternehmens- philosophie 4.Aldi heute Schiemenz, Marina Sänn, Alexander Strategisches Marketingmodel von der ALDI Einkauf GmbH & Co. WS 2006/2007Folie 1 Aldi Nord und ALDI Süd - Kurzportrait Der Name Aldi fasst die beiden international agierenden Handelsunternehmen Aldi Nord und ALDI Süd zusammen. Väter der Firma sind Karl Albrecht und Theo Albrecht. Daraus ergibt sich auch der Name Aldi, der die eigentliche Abkürzung für Albrecht-Discount ist. Anfangs war Aldi, als ganzes Unternehmen, ausschließlich im Lebensmittelhandel tätig. Heute jedoch findet sich eine Vielzahl von Non-food- Artikeln im Sortiment des Essener Familienunternehmens, wie z.B. der berühmte Aldi-PC, Navigationssysteme, Fernseher und Fahrräder.

2 BTU Cottbus Lehrstuhl für Marketing und Innovationsmanagement Prof. Dr. Daniel Baier Seminar Marketing I WS 2006/ Kurzportrait 2.Geschichte 3.Unternehmens- philosophie 4.Aldi heute Schiemenz, Marina Sänn, Alexander Strategisches Marketingmodel von der ALDI Einkauf GmbH & Co. WS 2006/2007Folie 2 Aldi – die Geschichte eines Welterfolgs Eltern eröffneten ein kleines Lebensmittelgeschäft in Essen-Schonnebeck Übernahme des elterlichen Geschäfts durch Karl und Theo Albrecht Grundidee - statt einem Rabatsystem die Waren von vornherein billiger anzubieten Mit dem Verzicht auf Verkäuferinnen war die Idee der Selbstbedienung geboren Die gesparten Kosten wurden und werden an die Kunden in Form niedrigerer Preise weitergegeben 1950 – die 13 ersten Filialen eigenständige Konzerne ALDI Nord und ALDI Süd 2004 – Aldi Nord führt den Verkauf von losen Obst und Gemüse ein 2005 – Expansion der Ladenflächen und dadurch Aufstockung des Sortiments um mehr als 100 Artikel Karl Albrecht

3 BTU Cottbus Lehrstuhl für Marketing und Innovationsmanagement Prof. Dr. Daniel Baier Seminar Marketing I WS 2006/ Kurzportrait 2.Geschichte 3.Unternehmens- philosophie 4.Aldi heute Schiemenz, Marina Sänn, Alexander Strategisches Marketingmodel von der ALDI Einkauf GmbH & Co. WS 2006/2007Folie 3 ALDI - Unternehmensphilosophie Der Erfolg von Aldi beruht hauptsächlich auf dem Prinzip der Einfachheit. Organisationsstruktur geprägt durch eine flache Hierarchie von den Prinzipien der Delegation und Dezentralisation gegenzeichnet Bestreben nach einer Einzelführung - geographischen Teilung der Gesellschaft in ALDI-Nord und ALDI-Süd

4 BTU Cottbus Lehrstuhl für Marketing und Innovationsmanagement Prof. Dr. Daniel Baier Seminar Marketing I WS 2006/ Kurzportrait 2.Geschichte 3.Unternehmens- philosophie 4.Aldi heute Schiemenz, Marina Sänn, Alexander Strategisches Marketingmodel von der ALDI Einkauf GmbH & Co. WS 2006/2007Folie 4 Aldi – vom Tante-Emma-Laden zum Global Player mehr als 6600 Filialen weltweit ca. 1 neue Filiale pro Woche 1978 Eröffnung der ersten ALDI Süd – Filialen in den USA 2005 Einstieg in das Mobilfunkgeschäft und ins Reisesegment seit WS 2006 gibt es einen Aldi-Saal an der FH Würzburg-Schweinfurt Verteilung von ALDI in Europa (Süd orange und Nord blau)


Herunterladen ppt "BTU Cottbus Lehrstuhl für Marketing und Innovationsmanagement Prof. Dr. Daniel Baier www.marketing.tu-cottbus.de Seminar Marketing I WS 2006/2007 1.Kurzportrait."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen