Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) Seminar: Internationale Besteuerung SS 2008 Gruppe 10 Thema 6: Steuerwettbewerb - Probleme des Finanzausgleichs.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) Seminar: Internationale Besteuerung SS 2008 Gruppe 10 Thema 6: Steuerwettbewerb - Probleme des Finanzausgleichs."—  Präsentation transkript:

1 Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) Seminar: Internationale Besteuerung SS 2008 Gruppe 10 Thema 6: Steuerwettbewerb - Probleme des Finanzausgleichs 1 Anna Murzin, Gesine Städtke, Anne Stroka, Akina Tai, Beatrice Tietz

2 Gliederung Europa-Universität Viadrina, Seminar: Internationale Besteuerung, Gruppe Thematische Einführung – Steuerwettbewerb 2.Steuerharmonisierung 2.1 Theoretische Betrachtung 2.2 Steuerharmonisierung in der EU 3.Finanzausgleich 3.1 Ausgleich der Steuerbemessungsgrundlage 3.2 Ausgleich des Steueraufkommens 3.3 Ein Europäischer Finanzausgleich 3.4 Finanzausgleich vs. Steuerharmonisierung 4.Fazit

3 1. Thematische Einführung- Steuerwettbewerb Europa-Universität Viadrina, Seminar: Internationale Besteuerung, Gruppe 10 3 race- to- the- bottom

4 2.1 Steuerharmonisierung – Theoretische Betrachtung Europa-Universität Viadrina, Seminar: Internationale Besteuerung, Gruppe 10 4 Zentralisierung Maximierung Steuer- einnahmen Internalisierung externer Effekte Bereitstellung öffentlicher Güter steigern Integration Transparente Vorschriften und Verfahren Vereinheitlichung der Steuersätze und Bemessungsgrundlagen

5 2.2 Steuerharmonisierung in der EU Europa-Universität Viadrina, Seminar: Internationale Besteuerung, Gruppe 10 5 PROCONTRA Ansätze der Harmonisierung bei indirekten Steuern Administration Milderung Steuerwettbewerb Institutioneller Rahmen Aufgabe Steuersouveränität

6 3. Finanzausgleich I Europa-Universität Viadrina, Seminar: Internationale Besteuerung, Gruppe 10 6 Insider Dezentralisierung (Insider behalten Steuersouveränität) Ausgleich der unterschiedlichen Steuerkräfte zwischen Insidern durch Einführung eines Finanzausgleichs Ziel: Bereitstellung der gleichen Menge an öffentlichen Gütern Insider erhalten Transfer in Form von mit Outsider keine Koordination der Steuerpolitik

7 3. Der Finanzausgleich II Europa-Universität Viadrina, Seminar: Internationale Besteuerung, Gruppe 10 7

8 3.1 Ausgleich der Steuerbemessungsgrundlage I Europa-Universität Viadrina, Seminar: Internationale Besteuerung, Gruppe Ermittlung der durchschnittl. Steuerbemessungsgrundlage 2. Abweichung der Bemessungsgrundlage des Insiders zur durchschnittlichen Bemessungsgrundlage 3. Gewichtung mit Steuersatz der Föderation 4. Gewichtung mit Grad des Finanzausgleichs 5. Bestimmung des gesamten Payoffs

9 3.1 Ausgleich der Steuerbemessungsgrundlage II Europa-Universität Viadrina, Seminar: Internationale Besteuerung, Gruppe 10 9 STEUERSATZERHÖHUNG Netto-Kapitalbewegungen zu Outsider mit niedrigerem Steuersatz Steuerbemessungsgrundlage des Insiders und der Gemeinschaft sinkt Positiver Effekt für Insider, da Steigerung der Ausgleichszahlung Negativer Effekt für Gemeinschaft, da Zahlerfunktion Beziehung der Steuersätze zwischen Insidern und Outsidern:

10 3.2 Ausgleich des Steueraufkommens Europa-Universität Viadrina, Seminar: Internationale Besteuerung, Gruppe Ermittlung des jeweiligen Steueraufkommens der Insider 2. Ermittlung des durchschnittlichen Steueraufkommens 3. Bestimmung der Abweichung zwischen durchschnittlichem Steueraufkommen und dem Steueraufkommen des Insiders 4. Gewichtung mit Grad des Finanzausgleichs 5. Bestimmung des gesamten Payoffs mit

11 3.3 Ein Europäischer Finanzausgleich I Europa-Universität Viadrina, Seminar: Internationale Besteuerung, Gruppe Momentane Situation Struktur- und Kohäsionsfonds sind Bestandteile des Ausgabensystems zweckgebundene Finanzzuweisungen kein echter Finanzausgleich Wie könnte ein Europäischer Finanzausgleich aussehen? EU vertikaler Finanzausgleich horizontaler Finanzausgleich EU-Mitgliedstaaten

12 3.3 Ein Europäischer Finanzausgleich II Europa-Universität Viadrina, Seminar: Internationale Besteuerung, Gruppe PROCONTRA Moral hazard zweckfreie Finanzausgleichs- zahlungen Überstrapazieren des Solidargefühls Solidargedanke/ Versicherungs- gemeinschaft Bereitstellung gleiche Menge an öffentlichen Gütern

13 3.4 Finanzausgleich vs. Steuerharmonisierung Europa-Universität Viadrina, Seminar: Internationale Besteuerung, Gruppe schon minimaler Finanzausgleich bedeutet positive Effekte Steueranstieg außerhalb und innerhalb der Föderation höhere Steuereinnahmen als unter Steuerwettbewerb und Steuerharmonisierung Steuersouveränität bleibt erhalten flexibler gegenüber Outsidern

14 4. Fazit Europa-Universität Viadrina, Seminar: Internationale Besteuerung, Gruppe TheoriePraxis Länder der Föderation bevorzugen dezentrale Steuerpolitik, da: - Länder Steuersouveränität behalten und Steuerwettbewerb entkommen -Outsider ebenfalls von gestiegenem Steuersatz in Föderation profitieren - flexiblere Reaktion auf Outsider In EU wird Methode der Steuerharmonisierung in Teilen der Steuerpolitik angewandt, da: - durch gemeinsamen Markt Notwendigkeit für gemeinsame Handlungen besteht - Bestrebung nach höchst- möglicher Integrationsstufe -kosten- und zeiteffizientere Durchführung administrativer Vorgänge

15 Europa-Universität Viadrina, Seminar: Internationale Besteuerung, Gruppe Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit!


Herunterladen ppt "Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) Seminar: Internationale Besteuerung SS 2008 Gruppe 10 Thema 6: Steuerwettbewerb - Probleme des Finanzausgleichs."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen