Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Merkmale des Bildungssystems Seminar: Chancengerechtigkeit SS 2009 Chancengerechtigkeit im Bildungssystem Modul 3 Welche Merkmale des Bildungssystems begünstigen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Merkmale des Bildungssystems Seminar: Chancengerechtigkeit SS 2009 Chancengerechtigkeit im Bildungssystem Modul 3 Welche Merkmale des Bildungssystems begünstigen."—  Präsentation transkript:

1 Merkmale des Bildungssystems Seminar: Chancengerechtigkeit SS 2009 Chancengerechtigkeit im Bildungssystem Modul 3 Welche Merkmale des Bildungssystems begünstigen die soziale Vererbung von Bildungserfolg?

2 Merkmale des Bildungssystems Seminar: Chancengerechtigkeit SS 2009 Überblick Die Wissensgesellschaft und das Chancenregime des Industriezeitalters –Startvorteile werden konserviert 4 Problemfelder –Vernachlässigung vorschulischer Bildung –Vertikale Differenzierung der Sekundarstufe I –Halbtagsschule –Schulkultur des Misserfolgs

3 Merkmale des Bildungssystems Seminar: Chancengerechtigkeit SS 2009 Das Chancenregime des Industriezeitalters Koexistenz von Aufwärtsspiralen (für die besonders Begabten) und Abwärtsspiralen (für den Rest) Die aus dem Industriezeitalter geerbten Schulstrukturen sind zählebig und behindern den Weg in die Wissensgesellschaft

4 Merkmale des Bildungssystems Seminar: Chancengerechtigkeit SS 2009 Bildung in der Wissensgesellschaft Bedarf an hohen Qualifikationen erreicht neue Qualität: reflexives Wissen und Bereitschaft zum LLL wird für alle Berufs und Lebensbereiche konstitutiv Angebot an niedrigen Qualifikationen übersteigt Nachfrage; hohe Gesamtqualifikation wird Standortfaktor Steigende Ansprüche/Rechte an demokratische Partizipation Ziel: allgemeines Sockelniveau heben, aber die Begabten nicht behindern (Schwache fördern, Starke fordern)

5 Merkmale des Bildungssystems Seminar: Chancengerechtigkeit SS 2009 Startvorteile werden konserviert Vernachlässigung vorschulischer Bildung –Lässt Entwicklungspotentiale ungenutzt und festigt Zusam- menhang zwischen Bildung und Familie –Stärkt primäre Herkunftseffekte Vertikale Differenzierung der Sekundarstufe I –Stärkt primäre + sekundäre Herkunftseffekte –Kellerkinder der Bildungsexpansion – doppelte Verlierer Halbtagsschule –Üben + Festigen = Verantwortung der Familie –Stärkt primäre Herkunftseffekte

6 Merkmale des Bildungssystems Seminar: Chancengerechtigkeit SS 2009 Vernachlässigung vorschulischer Bildung

7 Merkmale des Bildungssystems Seminar: Chancengerechtigkeit SS 2009 Humankapitalerträge in verschiedenen Lebensabschnitten

8 Merkmale des Bildungssystems Seminar: Chancengerechtigkeit SS 2009

9 Merkmale des Bildungssystems Seminar: Chancengerechtigkeit SS 2009

10 Merkmale des Bildungssystems Seminar: Chancengerechtigkeit SS 2009 Sprachstandsfeststellung, an der sich fünf Bundesländer (Wien, Steiermark, Kärnten, Salzburg und Burgenland) beteiligt haben. Bei den externen Kindern Rücklauf- quote von nur neun Prozent

11 Merkmale des Bildungssystems Seminar: Chancengerechtigkeit SS 2009

12 Merkmale des Bildungssystems Seminar: Chancengerechtigkeit SS 2009

13 Merkmale des Bildungssystems Seminar: Chancengerechtigkeit SS 2009

14 Merkmale des Bildungssystems Seminar: Chancengerechtigkeit SS 2009

15 Merkmale des Bildungssystems Seminar: Chancengerechtigkeit SS 2009 Vertikale Differenzierung der Sekundarstufe I

16 Merkmale des Bildungssystems Seminar: Chancengerechtigkeit SS 2009

17 Merkmale des Bildungssystems Seminar: Chancengerechtigkeit SS 2009

18 Merkmale des Bildungssystems Seminar: Chancengerechtigkeit SS 2009

19 Merkmale des Bildungssystems Seminar: Chancengerechtigkeit SS 2009 Halbtagsschule

20 Merkmale des Bildungssystems Seminar: Chancengerechtigkeit SS 2009

21 Merkmale des Bildungssystems Seminar: Chancengerechtigkeit SS 2009

22 Merkmale des Bildungssystems Seminar: Chancengerechtigkeit SS 2009 Schätzung der AK über jährliche Ausgaben für Nachhilfeunterricht: 150 Mio /Jahr

23 Merkmale des Bildungssystems Seminar: Chancengerechtigkeit SS 2009 Schulkultur des Misserfolgs

24 Merkmale des Bildungssystems Seminar: Chancengerechtigkeit SS 2009 Schulkultur: Auf- und Abwärtsspiralen An der Bezugsgruppe orientiertes Feedback begrenzt Schulerfolg; wiederholte Stigmatisierung bewirkt stabile Versagerkarrieren Lernschwächen werden nicht bearbeitet sondern entsorgt (Durchfallen, Abschieben in mindere Schulform) Reformschritte: Lerndiagnose, externe Bewertung, keine Klassenwiederholung

25 Merkmale des Bildungssystems Seminar: Chancengerechtigkeit SS 2009

26 Merkmale des Bildungssystems Seminar: Chancengerechtigkeit SS 2009

27 Merkmale des Bildungssystems Seminar: Chancengerechtigkeit SS 2009 Pause + Gruppenaufgaben Wie müsste sich eine Schul- kultur des Erfolgs von einer Schulkultur des Misserfolgs unterschieden ?


Herunterladen ppt "Merkmale des Bildungssystems Seminar: Chancengerechtigkeit SS 2009 Chancengerechtigkeit im Bildungssystem Modul 3 Welche Merkmale des Bildungssystems begünstigen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen