Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

DI Frank-P. Windgassen Unternehmensberatung Gewerbliche Buchhaltung IT - Dienstleistung Beratung Betriebswirtschaft Optimierung Zahlung GSVG - Sozialversicherungsbeiträge.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "DI Frank-P. Windgassen Unternehmensberatung Gewerbliche Buchhaltung IT - Dienstleistung Beratung Betriebswirtschaft Optimierung Zahlung GSVG - Sozialversicherungsbeiträge."—  Präsentation transkript:

1 DI Frank-P. Windgassen Unternehmensberatung Gewerbliche Buchhaltung IT - Dienstleistung Beratung Betriebswirtschaft Optimierung Zahlung GSVG - Sozialversicherungsbeiträge

2 DI Frank-P. Windgassen Businessplan Beitragsgrundlagen GSVG Auswirkungen auf die Liquidität

3 Auswirkungen 2011 zahlten GSVG - Beitragszahler 31,8 Mio. 31,8 Mio. Verzugszinsen Quelle: Die Presse

4 Businessplan Beitragsgrundlagen beeinflussen - Steuerlicher Gewinn Steuerlicher Gewinn Liquidität Liquidität

5 Steuerlicher Gewinn Einkünfte aus Gewerbebetrieb Einkünfte aus Gewerbebetrieb Einkünfte aus selbständiger Arbeit Einkünfte aus selbständiger Arbeit ist nicht gleich Beitragsgrundlage Begriffe

6 Auswirkungen Überschuss = Einnahmen – Ausgaben (ohne Abgaben GSVG + ESt.)

7 ÜberschussVerdoppelung auf auf = AbgabenVerdreifachung Quelle: DI Frank-P. Windgassen Literatur: Schuldenfalle – Nachzahlung GSVG SoVers–Beiträge Auswirkungen

8 ÜberschussVervierfachung auf auf = AbgabenVersiebenfachung Quelle: DI Frank-P. Windgassen Literatur: Schuldenfalle – Nachzahlung GSVG SoVers–Beiträge Auswirkungen

9 Entwicklung Abgbenlast (%), wenn im selben Jahr die Grenzen infolge zusätzlicher Gewinne überschritten werden... Quelle: DI Frank-P. Windgassen Literatur: Schuldenfalle – Nachzahlung GSVG SoVers–Beiträge Übersicht Folgeseite

10

11 Auswirkungen Abgabenlast (GSVG + ESt.) 52,4% bis 72,20% für zusätzlich erwirtschaftete Gewinne Quelle: DI Frank-P. Windgassen Literatur: Schuldenfalle – Nachzahlung GSVG SoVers–Beiträge

12 Endgültige(n) Beitragsgrundlage(n) 3 Jahre zuvor sind die Basis für die Vorläufige(n) Beitragsgrundlage(n) im lfd. Jahr und die sind die Basis für die Vorläufigen Beiträge PV, KV !! PV + KV = S C H Ä T Z U N G !! wenn nicht Jungunternehmer ! Begriffe

13 Beratungspotential ZusammenhängeGesellschaftsform Beitragsgrundlagen Beitragsgrundlagen Steuerlicher Gewinn Steuerlicher Gewinn

14 Beratungserfolg GesellschaftsformEinzelunternehmenoder Personengesellschaft ? Familienbetrieb

15

16 Tabelle für Beitragsjahre Inhalt – (1 Beitragsjahr) Aufstellung E / A, wie G & V oder EÜR Sozialversicherungsbeiträge SVA – Kontoauszüge separat für Voraus-, Nachzahlungen, GH Ergebnisse - Berechnungen Gewinn, Steuerlicher Gewinn, Endgültige- / Vorläufige Beitragsgrundlage(n) Hilfsmittel

17 Wert Geldkonten B e r e c h n u n g 31. Dezember Kontostand (Geldkonten Bank / Kassa) -Nachzahlungen Abgaben(lfd. Jahr) -Vorauszahlungen Abgaben(Februar) -Nachzahlungen Abgaben(Februar) -private Ausgaben (1. Quartal Folgejahr) =Tatsächliche Geld - Menge

18 Jahresabschluss Nachweis für Abgabenbehörden Finanzamt Finanzamt Steuerlicher Gewinn Einkommensteuer Einkommensteuer SVA (Basis: Einkommensteuerbescheid) SVA (Basis: Einkommensteuerbescheid) Endgültigen Beitragsgrundlage(n) Sozialversicherungsbeiträge PV + KV Sozialversicherungsbeiträge PV + KV

19 Abgaben - Berechnung 1.Einkommensteuer Steuerlicher Gewinn Steuerlicher Gewinn oderEinkünfte aus Gewerbebetrieb oder Einkommen 2.Sozialversicherungsbeiträge Beitragsgrundlage(n) GSVG Beitragsgrundlage(n) GSVG Gewinn vor SoVers-BeiträgenGewinn vor SoVers-Beiträgen

20 G S V G Zukunft Pensionsversicherung 18,50% Min. Beitragsgrundlage Mindestbeitrag PV Steuerlicher Gewinn Mindestbeitrag PV ??? Steuerlicher Gewinn ???


Herunterladen ppt "DI Frank-P. Windgassen Unternehmensberatung Gewerbliche Buchhaltung IT - Dienstleistung Beratung Betriebswirtschaft Optimierung Zahlung GSVG - Sozialversicherungsbeiträge."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen