Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Abteilung Produktionsmanagement E-Voting an der Wirtschaftsuniversität Wien Erste online Wahl Österreichs im Rahmen der ÖH Wahl von 20.-22.Mai 2003.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Abteilung Produktionsmanagement E-Voting an der Wirtschaftsuniversität Wien Erste online Wahl Österreichs im Rahmen der ÖH Wahl von 20.-22.Mai 2003."—  Präsentation transkript:

1 Abteilung Produktionsmanagement E-Voting an der Wirtschaftsuniversität Wien Erste online Wahl Österreichs im Rahmen der ÖH Wahl von Mai 2003

2 Wirtschaftsuniversität Wien Electronic Voting =Elektronische Abwicklung der Wahlprozesse: i. Wählerregistrierung, ii. Stimmabgabe, iii. (Auszählung) n Präsenzwahl:Wahlmaschinen n Distanzwahl: Internetwahl

3 Wirtschaftsuniversität Wien Electronic Voting: Benefits n Wahlbeteiligung erhöhen n Auslandsösterreicher n Behinderte n (Berufstätige)

4 Wirtschaftsuniversität Wien Grundprobleme Eindeutige Identifikation des Wählers bei gleichzeitiger absoluter Anonymität zum Zeitpunkt der Stimmabgabe und keine Möglichkeit für die Administration die Anonymität zu durchbrechen oder Stimmen zu ändern 1 2 3

5 Wirtschaftsuniversität Wien Verfahren: Identifikation Anonymität PINkein Ziel TANkeine Garantie Signaturkarteu.U. garantierbar kommz. Systeme Fellbach, Genf,... Osnabrück, WU Wien

6 Wirtschaftsuniversität Wien Ein-Phasen-Modell (1) Evidenz [identifiziert] (2) Stimmabgabe [anonym] Identifikation Wähler SZ

7 Wirtschaftsuniversität Wien Zwei-Phasen-Modell: Registrierung (1) Evidenz [identifiziert] (2) Stimmabgabe [anonym] Wähler Identifikation Cod[ ]

8 Wirtschaftsuniversität Wien Identifizierung mittels Bürgerkarte Trust Center (digitales Zertifikat) Zentrales Melderegister (ZMR) Bürgerkarte ZertifikatZMR-Nr. Wahlkreis

9 Wirtschaftsuniversität Wien Zwei-Phasen-Modell: Registrierung (1) Evidenz [identifiziert] (2) Stimmabgabe [anonym] Wähler Cod[ ]

10 Wirtschaftsuniversität Wien Zwei-Phasen-Modell: Stimmabgabe (1) Evidenz [identifiziert] (2) Stimmabgabe [anonym] Wähler Cod[ ] SZ

11 Wirtschaftsuniversität Wien Zwei-Phasen-Modell: Stimmabgabe (1) Evidenz [identifiziert] (2) Stimmabgabe [anonym] Wähler Cod[ ] SZ

12 Wirtschaftsuniversität Wien Zwischenspeicherung Trägermedium für die elektronische Briefwahlkarte wird benötigt! Signaturkarte Elektronische Breifwahlkarte geschützt gespeichert Keine identifizierende Information frei lesbar

13 Wirtschaftsuniversität Wien Applikation Wählerevidenz Registrierungs- server Web- Applikation für Wähler Auszählungs- software Trust Center Signaturkarte, Kryptographie/Zertifikate Stimmabgabe Wahlurne Stammdaten ZID / Powernet

14 Wirtschaftsuniversität Wien Testwahl ÖH WU im Mai 2003 HSG ermöglicht e-Voting, bei u Einsatz von Signaturkarten u Zertifizierung durch A-SIT u Genehmigung durch Datenschutzkommission => WKÖ analog

15 Wirtschaftsuniversität Wien Testwahl Testwahl unter Einhaltung der Wahlrechtsgrundsätze Erstes System weltweit, das die Wahlrechts- grundsätze einhalten kann Erste online Wahl Österreichs

16 Wirtschaftsuniversität Wien Testwahl Parallel zu ÖH-Wahl WU Wien Sample: Studierende Keine Bürgerkarte verfügbar Authentifizierung durch ZID (Uni-RZ) Beliebiges Speichermedium Analyse Akzeptanz und Usability

17 Wirtschaftsuniversität Wien Wirtschaftsuniversität Wien Institut für Informationsverarbeitung und -wirtschaft, Abteilung für Produktionsmanagement a.o. Prof. Alexander Prosser Mag. Robert Kofler Robert Krimmer Martin Karl Unger Pappenheimgasse 35/5, A-1200 Wien Tel. +43 (1) / 5615, Fax. +43 (1) / WWW:


Herunterladen ppt "Abteilung Produktionsmanagement E-Voting an der Wirtschaftsuniversität Wien Erste online Wahl Österreichs im Rahmen der ÖH Wahl von 20.-22.Mai 2003."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen