Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

24.4.2003Alexander Metzner1 Kooperierende autonome Fahrzeuge Platoon Prof. Dr. Werner Damm Prof. Dr. Martin Fränzle Dr. Carsten Thomas Dr. Alfred Mikschl.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "24.4.2003Alexander Metzner1 Kooperierende autonome Fahrzeuge Platoon Prof. Dr. Werner Damm Prof. Dr. Martin Fränzle Dr. Carsten Thomas Dr. Alfred Mikschl."—  Präsentation transkript:

1 Alexander Metzner1 Kooperierende autonome Fahrzeuge Platoon Prof. Dr. Werner Damm Prof. Dr. Martin Fränzle Dr. Carsten Thomas Dr. Alfred Mikschl Projektgruppe Abteilung Sicherheitskritische Eingebettete Systeme Abteilung Hybride Systeme Airbus GmbH, Bremen

2 Alexander Metzner2 Systems Engineering – Aus Sicht ES Komplexe Systeme entwickeln bedeutet: –Modellierung der Funktionalität des Systems –Verständnis der physikalischen Umwelteinflüsse –Konzipieren einer Systemarchitektur, die verschiedenen Bedingungen unterliegt, z.B. Preis Verfügbarkeit/Wartung Gewicht/Größe Störeinflüsse der Umgebung –Implementierung der Funktionen und Architektur PLATOON: Am Beispiel eines autonomen Fahrzeugverbandes

3 Alexander Metzner3 Entwicklungsprozess ES Projektgruppe durchlebt kompletten Entwurfsprozess: –Anforderungsanalyse –Modellierung der Funktionalität –Modellierung der Umwelt –Validation und Verifikation –Implementierung –Integrationstest –Demonstration Lernziel: Komplexe ES nach industriellen Maßstäben entwerfen V-DiagramIntegration Level Object Code Source Code S/W Unit LRI/LRU (ECU) System Sub-system S/W Integration System acceptance tests sub-system integration tests Software Acceptance tests S/W Integration tests Unit Tests Code Integration System require- ments Subsystem requirements Software requirements Target independent software design Design Decomposition Target dependent software design Code compilation and linking

4 Alexander Metzner4 Aufgabenstellung Autonome Fahrzeuge fahren in Platoon –Geschwindigkeitsabhängiger Sicherheitsabstand, der Kollisionen vermeiden hilft –Kommunikation und Sensoren steuern Fahrzeugverhalten Überholmanöver –Lückenspringen: schnelleres Fahrzeug überholt Platoon –Platoon macht jeweils Lücke mit Sicherheitsabstand auf

5 Alexander Metzner5 Aspekte des Entwurfs Modellierung –Requirement Analyse –Modellierung (Matlab/Simulink/SF) –Umweltmodell Software –Implementierung der Spezifikation –Systemintegration –Einhalten der Echtzeitbedingungen Demonstrator –Wahl der HW (Fahrzeuge, Sensoren,...) –Entwurf/Aufbau unter Einhaltung der Spezifikationen der SW (z.B. Echtzeit)

6 Alexander Metzner6 Schwerpunkt Eingebettete Systeme und Mikrorobotik Teilnahmebedingung: –Modul Eingebettete Systeme I und II –(Modul Hardware-naher Systementwurf) Kontakt: – –WWW: Nebenankündigung: Modul Systems Engineering von Dr. C. Thomas im SS05 Allgemeines


Herunterladen ppt "24.4.2003Alexander Metzner1 Kooperierende autonome Fahrzeuge Platoon Prof. Dr. Werner Damm Prof. Dr. Martin Fränzle Dr. Carsten Thomas Dr. Alfred Mikschl."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen