Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Aktive Umweltinformation. aktive Umweltinformation Überblick aktive und systematische Verbreitung Mitteilungsschranken und Ablehnungsgründe Mindestinhalte.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Aktive Umweltinformation. aktive Umweltinformation Überblick aktive und systematische Verbreitung Mitteilungsschranken und Ablehnungsgründe Mindestinhalte."—  Präsentation transkript:

1 aktive Umweltinformation

2 aktive Umweltinformation Überblick aktive und systematische Verbreitung Mitteilungsschranken und Ablehnungsgründe Mindestinhalte der aktiven Umweltinformation Verbreitung über elektronische Medien keine Rückerfassung Verknüpfungen Informationen Katastrophenbereich besondere Vorkehrungen Koordinierungsstelle UBA mögliche interne Vorgangsweise mögliche Vorgangsweise extern

3 aktive Umweltinformation aktive und systematische Verbreitung Eine wesentliche Neuerung der Novelle 2005 Aufbereitung der Umweltdaten Systematische Erfassung Überprüfung auf Ablehnungsgründe vor Veröffentlichung Nicht alle Daten veröffentlichen maßgebliche Daten

4 aktive Umweltinformation Mindestinhalte aktive Umweltinformation Rechtsvorschriften mit Umweltbezug – Umweltvereinbarungen, soft law, regionale Übereinkommen Katastrophenschutz Politiken, Pläne und Programme mit Umweltbezug Berichte zu Punkten oben Umweltzustandsberichte (Umweltkontrollbericht) Daten aus Überwachung mit Umweltauswirkungen UVP, Risikobewertungen in Bezug auf § 2 Abs. 1

5 aktive Umweltinformation Verbreitung über elektronische Medien

6 aktive Umweltinformation keine Rückerfassung Daten ab Jahresbeginn 2005 erfasst werden nur aktuelle Daten

7 aktive Umweltinformation Verknüpfungen Verlinkung auf entsprechende Seiten zur Erfüllung der aktive Uw.informationsverpflichtung Bd- und Ld.recht EU-Recht UBA Datenbanken zu Abfall, UVP, Altlasten, Luft etc. versch. Karten

8 aktive Umweltinformation Informationen Katastrophenbereich Fall der unmittelbaren Bedrohung Mensch Umwelt Naturkatastrophen, menschl. Ursachen Mitteilungsschranken Maßnahmen zur Gefahrenabwehr und Gefahrenbegrenzung

9 aktive Umweltinformation besondere Vorkehrungen Organigramme, Geschäftseinteilung Auskunftsperson oder Stelle benennen Liste der Uw.informationen (eigener Wirkungsbereich)

10 aktive Umweltinformation Koordinierungsstelle UBA Aufgabe: Austausch zwischen Informationspflichtigen Stellen Koordinierungsstelle für Umweltinformationen: Ing. Rudolf Legat / DI Hans Jörg Krammer : ,

11 aktive Umweltinformation mögliche interne Vorgangsweise Übersicht, welche Umweltinformationen sind wo bei der informationspflichtigen Stelle vorhanden Prüfung der Übersicht: Welche Daten sind für den Aufgabenbereich notwendig? Daten exakt, aktuell und vollständig? Welche Daten sind noch nicht aufbereitet? Welche Daten sind für die Öffentlichkeit von Interesse? Liegen die Mindestinformationen vor? Aktualisierung der Daten Ablehnungsgründe ? Aussonderung? Auftrag zur elektronischen Fassung aller Daten hausinterne Stelle zur Koordination aller Schritte UIG

12 aktive Umweltinformation mögliche Vorgangsweise extern Ansprechperson bekannt geben Organigramm veröffentlichen (Internet) Mindestbestand an Uw.information veröffentlichen eigene Vorschriften Link RIS oder ähnliche Seiten für VO und LGBl, EurLEX etc. eigene politische Konzepte, Pläne, Programme mit Uw.bezug eigene Jahresberichte zur Überwachungstätigkeit oder Verlinkung UVP-Bescheide – Link zur UVP-Datenbank UBA Aktualisierung der Daten Ablehnungsgründe ? Aussonderung? Auftrag zur elektronischen Fassung aller Daten hausinterne Stelle zur Koordination aller Schritte UIG Umweltinformationen aus dem eigenen Wirkungsbereich (Internet)


Herunterladen ppt "Aktive Umweltinformation. aktive Umweltinformation Überblick aktive und systematische Verbreitung Mitteilungsschranken und Ablehnungsgründe Mindestinhalte."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen