Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Modell des rotierenden Dipols im Versuch Elektrokardiogramm.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Modell des rotierenden Dipols im Versuch Elektrokardiogramm."—  Präsentation transkript:

1 Modell des rotierenden Dipols im Versuch Elektrokardiogramm

2 Inhalt Elektrischer Dipol Messung ortsabhängiger Potentiale im EKG Schema der elektrischen Eigenschaften des Herzens

3 Die Erregung des Herzens beginnt am Sinus-Knoten Erregung des Herzens

4 Elektrischer Dipol Ein elektrischer Dipol ist ein Vektor vom Schwerpunkt einer negativen zu dem einer positiven Ladung gleichen Betrags Anwendung: Einfachstes Modell für beliebige Ladungsverteilungen Die Ladungsverteilung eines Dipols erscheint beim Übergang vom Ruhezustand zur Voll-Erregung einer Muskelfaser: Die erregte Stelle der Membran- Aussenseite ist negativ gegenüber der positiven Ladung an der Aussenseite der unerregten Membran

5 Dipol-Modell für die Ladungsverteilung im Herzen P = Q·dCmDiplomoment QCBetrag einer Ladung dm Vektor von der negativen zur positiven Ladung Die Erregung des Herzens erfolgt durch elektrische Ladungen

6 Das einfachste Modell für die momentane Ladungsverteilung ist ein Dipol Dipol-Modell für die Ladungsverteilung des Herzens

7 Modell der Ladungsverteilung beim schlagenden Herzen Modell für die variable Ladungsverteilung beim schlagenden Herzen: Rotierender Dipol variabler Länge

8 EKG Aufzeichnung des Modells Rotierender Dipol variabler Länge Die Projektionen der Feldstärke auf die Seiten des gleichseitigen Dreiecks werden Zeit-abhängig aufgezeichnet

9 Schema einer realistischen EKG Aufzeichnung Die Ableitungen nach Eindhofenzeigen die Projektion der vom Herzen erzeugten Potentiale auf die Seiten eines gleichseitigen Dreiecks

10 Ableitungen des Potenzials nach Einthoven

11 Feldlinien: Orange, Äquipotential- Linien: Himmelblau Ableitung und Äquipotentiallinien im schwach leitenden Medium Bei dieser Ableitung liegen die Elektroden zu Beginn des Herzschlags auf einer Äquipotentiallinie, deshalb ist die Spannung zu Beginn des Herzschlags Null. 0,1 0,05 0 Volt

12 Zusammenfassung Die Ladungsverteilung im Herzen wird durch einen Dipol angenähert Die zeitliche Variation der Ladungsverteilung führt zu Zeit- und Ort-abhängiger Feldstärke Im EKG werden die Potentiale an drei Punkten aufgezeichnet

13 finis


Herunterladen ppt "Modell des rotierenden Dipols im Versuch Elektrokardiogramm."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen