Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die beschleunigte Expansion Franz Embacher Vortrag im Rahmen von University Meets Public VHS Meidling, 12. 3. 2012 Fakultät für Physik Universität Wien.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Die beschleunigte Expansion Franz Embacher Vortrag im Rahmen von University Meets Public VHS Meidling, 12. 3. 2012 Fakultät für Physik Universität Wien."—  Präsentation transkript:

1 Die beschleunigte Expansion Franz Embacher Vortrag im Rahmen von University Meets Public VHS Meidling, Fakultät für Physik Universität Wien

2 Nobelpreis 2011 … an Saul Perlmutter, Brian P. Schmidt und Adam G. Riess für die Entdeckung der beschleunigten Expansion des Universums durch Beobachtungen weit entfernter Supernovae.

3 Die beschleunigte Expansion des Universums Die Expansion des Universums in der Theorie Einsteins kosmologische Kontante Hubbles Entdeckung der Galaxienflucht Gebremst oder beschleunigt? Supernovae als Standardkerzen Das moderne Standardmodell des Universums

4 Andromeda-Nebel M31 mit M32 und M110

5 HST Deep Field

6 Die Expansion des Universums in der Theorie Albert Einstein 1915: Allgemeine Relativitätstheorie = Theorie der Gravitation Gravitation ist die dominierende Kraft im Universum Beschreibung des Universums als Ganzes? Kosmologisches Prinzip: Das Universum ist auf großen Skalen homogen und isotrop Daraus folgt: Die einzige Freiheit für die Bewegung des Universums im Großen ist eine Skalierung aller Abstände ( Skalenfaktor) Was sagte die Theorie zunächst voraus?

7 Die Expansion des Universums in der Theorie Newtonsche Argumentation:

8 Die Expansion des Universums in der Theorie

9

10

11 Masse M gleiche Zeitentwicklung wie die Bewegung einer Probemasse im Gravitationsfeld einer Punktmasse M !

12 Die beschleunigte Expansion des Universums Demnach kann das Universum expandieren oder kontrahieren. Es kann sich nicht in einem statischen Zustand befinden! Einstein repariert seine Theorie, indem er eine abstoßende Kraft einführt: die kosmologische Konstante. Ihre Bedeutung ist die einer Energiedichte des Vakuums.

13 Energiedichte des Vakuums Was ist das Vakuum? Das Vakuum könnte eine Energie besitzen! In diesem Fall besitzt das Vakuum einen negativen Druck! Materie normales Verhalten (z.B. Gas) Energieinhalt wird vergrößert. Energieinhalt wird verkleinert. positiver Druck Vakuum E ~ V Energieinhalt wird verkleinert. Energieinhalt wird vergrößert. negativer Druck

14 Energiedichte des Vakuums Einsteins modifizierte Gleichungen beschreiben ein statisches Universum. Leider ist es instabil, d.h. kleinste Inhomogenitäten lassen es kollabieren! Überlegungen zu einem expandierenden Universum (Willem de Sitter, Georges Lemaitre) werden zunächst wenig beachtet…

15 Die Galaxienflucht 1912 Vesto Slipher: Erste Messungen zur Rotverschiebung einzelner Objekte Geschwindigkeiten von Galaxien! 1912 Henrietta Swan Leavitt: Perioden-Leuchtkraft- Beziehung von Cepheiden erste Methoden der Entfernungsbestimmung (Cepheiden) 1920er Jahre: Edwin Hubble kann erste Sterne im Andromeda-Nebel auflösen.

16 Die Galaxienflucht 1929 Edwin Hubble entdeckt, dass sich Galaxien umso schneller von uns fortbewegen je weiter sie von uns weg sind! Hubble-Gesetz: v = H D 0 Hubble-Konstante (Hubble-Parameter) H = 71 km/s Mpc heutiger Wert: (1 Mpc = 3.26 Mio Lichtjahre) 0

17 Das Universum dehnt sich aus Das Universum war früher kleiner Urknall ! Das Universum ist heute (fast) flach.

18 Wo fand der Urknall statt? Wo?

19 Wo fand der Urknall statt? Überall !

20 Das Universum dehnt sich aus Die Expansion besteht in einer gleichmäßigen Dehnung aller Längen. Modell: Gummiband, das ausgedehnt wird fix markierte Punkte: Galaxien Spielzeugautos: Licht Quantitative Beschreibung der Expansion: der Skalenfaktor a(t) = Länge zur Zeit t Länge heute

21 Das expandierende Universum Einstein bezeichnet die kosmologische Konstante als seine größte Eselei und entfernt sie aus seinen Gleichungen!

22 Kosmologie bis in die 1990er Jahre Die Details der Expansion des Universums hängen von seinem Inhalt ab. frühes Universum: strahlungsdominiert heutiges Universum: materiedominiert Kosmologische Probleme: Horizontenproblem Flachheitsproblem Lösung: sehr frühes Universum: Inflation (rapide exponentielle Expansion)! Entdeckung der dunklen Materie Entdeckung der kosmischen Hintergrundstrahlung

23 Dunkle Materie

24 Jede Galaxie ist mit einem Halo aus Dunkler Materie umgeben! Es ist nicht bekannt, wie weit sich diese Halos erstrecken! (Zumindest einige Vielfache der Galaxiengröße!) Nur knapp 2% der Materie, die eine Galaxie enthält, ist sichtbar! Nur etwa 5% der Materie, die eine Galaxie enthält, kann baryonisch (d.h. normale Materie) sein! Dunkle Materie wechselwirkt mit normaler Materie (fast) nur durch die Schwerkraft.

25 Kosmische Hintergrundstrahlung

26 1990er Jahre: Blick in die Tiefe! Wie kann der Abstand sehr weit entfernter Objekte gemessen werden? Standardkerzen:

27 Supernovae Ia als Standardkerzen Wie können sehr große Entfernungen gemessen werden? Supernova-Explosionen vom Typ Ia sind annähernd Standardkerzen, d.h. ihre absoluten Helligkeiten sind (ungefähr) gleich und (ungefähr) bekannt: Aus der relativen (beobachteten) Helligkeit kann die Entfernung abgeschätzt werden. Doppelsternsystem Materiefluss Zündung bei Erreichen einer kritischen Masse weißer Zwerg

28 Supernova September 2011 in M101

29 Das Universum dehnt sich aus Vergleich verschiedener Theorien: Falls Strahlung oder Materie dominiert die Expansion verläuft gebremst. (Strahlungsdominiertes oder materiedominiertes Universum) Falls die Vakuumenergie dominiert die Expansion verläuft beschleunigt! (Vakuumdominiertes Universum, Energiedichte des Vakuums = kosmologische Konstante = Dunkle Energie) Falls das Vakuum eine Energie besitzt, so wird sie irgendwann einmal dominant!

30 Modell: Materiedominiertes Universum

31 Modell: Universum mit Vakuumenergie

32 Überprüfung von Weltmodellen Wie kann ein Weltmodell durch Beobachtungen überprüft werden? Rotverschiebung Geschwindigkeit der Quelle Hubble-Gesetz Rotverschiebungs-Entfernungs-Relation Beziehung zwischen z... Rotverschiebung des beobachteten Lichts D... Entfernung der Quelle zum Zeitpunkt der Aussendung des Lichts v = H D 0 Hubble-Konstante (ca. 71 km/s/Mpc) direkt messbar indirekt messbar nicht messbar

33 Vorhersagen: Rotverschiebungs-Entfernungs-Relation vakuumdominiertes Modell materiedominiertes Modell

34 Vergleich mit Supernova-Daten (seit 1998)

35 Ergebnisse Supernova Cosmology Project High-Z SN Search

36 Zusammenführung verschiedener Beobachtungen

37 Das moderne Standardmodell der Kosmologie Es gibt eine nichtverschwindende Vakuumenergie (Dunkle Energie, kosmologische Konstante). Sie bewirkt, dass das Universum heute beschleunigt expandiert. Die Dunkle Energie beträgt heute etwas mehr als 70% der gesamten Energie des Universums. Dieses Modell wird durch weitere Beobachtungen gestützt: Großräumige Galaxienverteilung Verteilung der leichten Elemente im Universum Anisotropie der kosmischen Hintergrundstrahlung 10 kg/m J/m 9 3 bzw.

38 Woraus besteht das Universum? Energieinhalt des Universums vorläufiges Bild:

39 Danke für Ihre Aufmerksamkeit! Diese Präsentation finden Sie im Web unter


Herunterladen ppt "Die beschleunigte Expansion Franz Embacher Vortrag im Rahmen von University Meets Public VHS Meidling, 12. 3. 2012 Fakultät für Physik Universität Wien."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen