Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

JOBST ® LymphCARE Kompressions- Bandagierung von lymphologischen Indikationen am Arm.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "JOBST ® LymphCARE Kompressions- Bandagierung von lymphologischen Indikationen am Arm."—  Präsentation transkript:

1 JOBST ® LymphCARE Kompressions- Bandagierung von lymphologischen Indikationen am Arm

2 JOBST ® LymphCARE Benötigtes Material: Hautpflege Sauer gepuffertes Hautpflegemittel Hautschutz Tricofix ® elastischer Schlauchverband, ca. 3 m, Größe E6 Fixiermaterial Leukoplast ® hospital Pflaster ca. 1 m, 1,25 cm breit

3 JOBST ® LymphCARE Fixierbinden Elastomull ® elastische Fixierbinde, je 4 m lang 20 x 4 cm Polstermaterial Artiflex ® synthetische Polsterbinde, je 3 m lang 2 x 10 cm 1 x 15 cm Kompressionsbinden Comprilan ® textilelastische Kurzzugbinde, je 5 m lang 1 x 6 cm 1 x 8 cm 5 x10 cm

4 JOBST ® LymphCARE Lagerung des Patienten: Der Patient sitzt, der zu versorgende Arm wird durch ein festes Polster unterstützt. Das Material ist auf einem Verbandwagen entsprechend vorbereitet.

5 JOBST ® LymphCARE 1. Vor dem Bandagieren wird in die Haut ein sauer gepuffertes Hautpflege- mittel sorgfältig einmassiert.

6 JOBST ® LymphCARE 2. Abmessen des Schlauchverbandes (Tricofix ® ), der als Unter- zug dient: doppelte Arm- länge vom Handrücken bis zur Schulter.

7 JOBST ® LymphCARE 3. Der Schlauchverband (Tricofix ® ) wird ohne Faltenbildung vom Hand- rücken bis zur Schulter gezogen. Für den Daumen wird ein Durchlass in den Schlauch geschnitten.

8 JOBST ® LymphCARE 4. Die Bandagierung der Finger mit der Fixierbinde (Elastomull ® ) beginnt mit einer Haltetour am Hand- gelenk und den Finger- grundgelenken.

9 JOBST ® LymphCARE 5. Die Finger werden einzeln unter leichtem Zug mit mindestens zwei Touren verbunden. Die Fingerbeeren bleiben frei.

10 JOBST ® LymphCARE 6. Jeder Fingerverband wird mit einer Haltetour am Handrücken gesichert.

11 JOBST ® LymphCARE 7. In der gleichen Weise wie die Finger wird auch der Daumen bandagiert.

12 JOBST ® LymphCARE 8. Die Polsterung erfolgt mit einer 10 cm breiten Polsterbinde (Artiflex ® ). Den Daumen durch eine Öffnung stecken.

13 JOBST ® LymphCARE 9. Der Unterarm wird mit halb überlappenden Zirkulärtouren umwickelt.

14 JOBST ® LymphCARE 10. Ein vorbereitetes Polster (z.B. Leukotape ® Foam) für die Ellenbeuge wird mit einer Polster- binde (Artiflex ® ) fixiert.

15 JOBST ® LymphCARE 11. Mit einer 15 cm breiten Polsterbinde (Artiflex ® ), beginnend distal des Ellenbogens, den Arm nach proximal umwickeln...

16 JOBST ® LymphCARE und die Polsterung mit 15 cm breiten Polsterbinden (Artiflex ® ) komplettieren.

17 JOBST ® LymphCARE 13. Der Kompressions- verband aus Kurzzug- binden (Comprilan ® ) beginnt mit einer Halte- tour am Handgelenk (Bindenbreite 6 cm).

18 JOBST ® LymphCARE 14. Die Touren verlaufen vom Handrücken zur Handfläche und wieder zum Handrücken.

19 JOBST ® LymphCARE 15. Nach einer Tour über das Daumenmittelgelenk den Bindenrand festhalten.

20 JOBST ® LymphCARE 16. Um eine Taschen- bildung zwischen Daumen und Zeigefinger zu vermeiden, den Rand der vorhergehenden Tour niederdrücken.

21 JOBST ® LymphCARE 17. Diese Tour noch einmal wiederholen.

22 JOBST ® LymphCARE 18. Die erste Kurzzug- binde (Comprilan ® ) endet mit zwei Achtertouren kurz hinter dem Hand- gelenk.

23 JOBST ® LymphCARE 19. Der Patient drückt seine geballte Faust gegen den Bauch des Therapeuten und spannt die Muskeln an. Eine 8 cm breite Kurzzugbinde (Comprilan ® )...

24 JOBST ® LymphCARE läuft vom Hand- gelenk in langen Achter- touren bis unterhalb der Ellenbeuge.

25 JOBST ® LymphCARE 21. Gegenläufig, mit einer Zirkulärtour beginnend, werden 10 cm breite Kurz- zugbinden (Comprilan ® ) in Achtertouren um den Ellenbogen und den Ober- arm geführt. Sie enden mit 2-3 Zirkulärtouren unter- halb der Schulter.

26 JOBST ® LymphCARE 22. Das Bindenende wird mit Verbandpflaster (Leukoplast ® hospital) fixiert. Damit sich die Pflasterstreifen beim Verbandwechsel leichter abziehen lassen, sollten die Streifenenden um- gelegt werden. Das Ende des Schlauchverbandes wird als Schutz über den Bindenrand gezogen.

27 JOBST ® LymphCARE 23. Der fertige Verband besteht im Bereich des Unterarms aus fünf Lagen Kurzzugbinde (Comprilan ® ), am proxi- malen Ende nur noch aus drei Lagen.

28 JOBST ® LymphCARE Kompressions- Bandagierung von lymphologischen Indikationen am Arm


Herunterladen ppt "JOBST ® LymphCARE Kompressions- Bandagierung von lymphologischen Indikationen am Arm."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen