Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Fotoalbum Naturbrut Hühnergeschrei 2011. Tagebuch zur Naturbrut Bruthenne: Blausperber, 1 ½ Jahre alt Brutbeginn: Sa, 4. Juni 2011 Untergelegte Eier:

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Fotoalbum Naturbrut Hühnergeschrei 2011. Tagebuch zur Naturbrut Bruthenne: Blausperber, 1 ½ Jahre alt Brutbeginn: Sa, 4. Juni 2011 Untergelegte Eier:"—  Präsentation transkript:

1 Fotoalbum Naturbrut Hühnergeschrei 2011

2 Tagebuch zur Naturbrut Bruthenne: Blausperber, 1 ½ Jahre alt Brutbeginn: Sa, 4. Juni 2011 Untergelegte Eier: 9 Stück 3 von Blausperber 3 von Grünleger 3 von Braunleger Hahn: siehe nächstes Bild! Die Henne wird jeden Tag aus dem Nest geholt, streckt sich, setzt Kot ab, frisst ein paar Körner und trinkt, dann setzt sie sich wieder auf die Eier.

3

4

5 Tagebuch zur Naturbrut Am Fr Nachmittag, 24. Juni, schlüpfen die Küken – pünktlich nach genau 21 Tagen Brutzeit. Nach einigen Stunden sind sie trocken und schauen schon neugierig unter der Henne hervor. Ein Ei war nicht befruchtet. In einem zweiten ist ein abgestorbenes Küken. Und sieben Küken stecken unter der Henne.

6

7

8 Tagebuch zur Naturbrut Am nächsten Morgen bekommen sie das erste Futter: gekochtes Ei, klein geschnitten, und etwas vom Legekonzentrat der Henne.

9

10

11

12

13

14 Tagebuch zur Naturbrut Die Küken suchen vom ersten Tag an eifrig am Boden nach Futter … und wenn sie müde sind, schlüpfen sie unter die Henne.

15

16

17

18

19

20 Tagebuch zur Naturbrut Die Henne ist sehr wachsam und kümmert sich ganz fürsorglich um den Nachwuchs. Sie erduldet auch alles von ihren Küken! Und sie führt sie in immer weitere Umgebung weg vom Nest.

21

22

23

24

25

26

27

28 Tagebuch zur Naturbrut Die Küken wachsen sehr schnell und bekommen das erste Federkleid. Im Alter von 3-4 Wochen ist auch schon deutlich ihr Geschlecht zu erkennen: Am Kamm – der ist bei Männchen deutlich größer Am Körperbau, und sie wachsen stärker.

29

30

31

32

33

34

35

36

37

38 Tagebuch zur Naturbrut Die Henne beginnt - nach etwa 2 Monaten bei den Küken - eines Tages wieder Eier zu legen. Und nach ein paar Tagen beendet sie dann die Fürsorge um ihre Küken: der Bruttrieb geht zu Ende, die Henne hat wieder ihre alten Lautäußerungen, kein Glucksen mehr! Sie kehrt ihren Jungen den Rücken und schließt sich wieder den anderen Hühner an.

39


Herunterladen ppt "Fotoalbum Naturbrut Hühnergeschrei 2011. Tagebuch zur Naturbrut Bruthenne: Blausperber, 1 ½ Jahre alt Brutbeginn: Sa, 4. Juni 2011 Untergelegte Eier:"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen