Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

TISJ TISJ TISJ Ich begrüsse Sie herzlich zur Information über unsere Therapeutische-Internat- Schule für Jungerwachsene.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "TISJ TISJ TISJ Ich begrüsse Sie herzlich zur Information über unsere Therapeutische-Internat- Schule für Jungerwachsene."—  Präsentation transkript:

1

2 TISJ TISJ TISJ Ich begrüsse Sie herzlich zur Information über unsere Therapeutische-Internat- Schule für Jungerwachsene

3 Betriebsart Betriebsart Name des Betriebes TISJ. Therapeutische-Internat-Schule für Jungerwachsene Geschäftsnatur : Gesellschaft Gegründet : durch Gion Petschen Notruf-Organisation Das Internat ist in privatem Besitz und verfügt über 100 Ausbildungsplätze.

4 Therapeutische-Internat-Schule TISJ Die TISJ bietet den jungen Menschen einen Einstieg in unsere moderne Arbeitswelt. Unser Ziel ist, den Teilnehmer/innen Wege und fundierte Grundkenntnisse für das weitere Leben zu vermitteln.

5 Sinn und Zweck Die 12-monatige Ausbildung wird den Teilnehmer/innen in der beruflichen Zukunft und im Privatleben von grossem Nutzen sein. Junge Menschen sollen selbstsicherer in unsere moderne Arbeitswelt einsteigen.

6 Ausbilder, Therapeuten, Vorgesetzte -Die qualifizierten Therapeuten und Ausbilder tragen eine grosse Verantwortung.

7 7 wichtige Fächer für die Zukunft -Therapien -Psychologie -Organisation -Büro, Korrespondenz -Betreuung und Verhalten -Kochen, Lebensmittelkenntnisse - Sicherheit

8 Tagesablauf Therapie, Theorie und Praktikum -Der Tagesablauf wird besprochen -Arbeiten und Therapien werden eingeteilt Dies vermittelt auch Kenntnisse der Organisation

9 Therapeuten und Ausbilder 1 Internatsverantwortlicher, Internatsleitung 2 Therapeuten, Psychologe, Freizeitgestalten 2 Krankenschwester, Betreuung, Erste Hilfe 2 Sekretärinnen Büro, Korrespondenz usw. 3 Lehrlinge (Bürolehre) 2 Küchenchefs, Küche und Lebensmittel 3 Lehrlinge (Kochlehre) 1 Oberkellner, Kundenbetreuung und Umgang 2 Gouvernanten Haushaltsbetreuung 2 Sicherheitsfachmann, allgemeine Sicherheit 1 (Sicherheitsfachmann) Hausdienst, Ordnung 2 Lehrlinge (Hausdienst) Total beschäftigen wir 23 Personen

10 Arbeitszeit, Freizeit Arbeitszeit der Teilnehmer/innen - 5 Tage pro Woche - 48 Stunden pro Woche - 2 Tage pro Woche frei - 4 Wochen Ferien pro Jahr Für Abwesenheiten benötigen alle Teilnehmer- innen und Teilnehmer einen Urlaubspass vom Internat.

11 Urlaubspass des Internats TISJ Dieser Urlaubspass ist nur gültig mit der Unterschrift der Internatsleitung Urlaubspass für: Name: ……………….…………………………………………..………………….. Vorname:..………………..……………………………………………….………….. Strasse: ……………………………………………………………………………….. PLZ/Ort: ……………………………………………………………………………… Verbindung: (Bahn Fahrzeug) …………………………………..…………………………..…………………………………… Bestätigung der Internatsleitung: Die oben erwähnte Person hat Urlaub vom: ………………………….………. und findet sich am: ………………………. im Internat ein. Datum Stempel und Unterschrift der Internatsleitung:

12 Regelmässige Heimkehrbestätigung der Eltern unsere Tochter/Sohn Name: ……………………………….………….…………………………….. Vorname: ……………………….……………………………………….….. Strasse: …………………………………………………..………………….. PLZ/Ort: …………………………………….………………………………… wird regelmässig …………………. nach Hause zurückkehren und dort übernachten. Ort und Datum: ……………………………………………… Unterschrift: …………………… Bemerkungen:

13 Pflichtenhefte Für jedes Fachgebiet gibt es Pflichtenhefte. Die Ausbilder haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer strikte gemäss Pflichtenheft zu unterrichten.

14 Psychologie - Das Verhalten der Menschen - Probleme in unserer Umwelt - Anpassung in unserer Umwelt - Phantasie und Folgen - Betäubungsmittel, Wirkungen - Die Starken und die Schwachen

15 Therapien -Depressive, ängstliche Symptome -Zwangs- oder Suchtstörungen -Indentitäts-Probleme -Krisensituationen -Orientierungs-Probleme - Suizid-Probleme -Vereinsamung -Familien-Probleme

16 Haushalt - Tagesablauf organisieren - Zimmer reinigen - Bettwäsche wechseln, kontrollieren - Badezimmer reinigen - Schmutzige Wäsche z. Lingerie bringen - Dekoration in den Zimmern (Blumen usw.) - Besondere Bedürfnisse

17 Küche Küche Einfache aber anspruchsvolle Küche -Kochen und einkaufen -Lebensmittelkenntnisse -Berechnung der Menge -Erstellung von Menüs -Kostenberechnung usw.

18 Betreuung, Verhalten - Verhaltensregeln gegenüber Mitmenschen -Vorgehensweisen bei Betreuungsaufgaben

19 Sicherheit -Hausordnung aufrecht erhalten. -Sicherheit des Betriebes gewährleisten. -Kontrollen gemäss Angaben der Therapeuten durchführen. -Allgemeine Schutzdienste durchführen. -Mögliche Fahrdienste organisieren und erledigen. -Technische Aufgaben im Sicherheitsbereich usw.

20 - Aus Sicherheitsgründen werden in jedem Stockwerk die Korridore videoüberwacht. -In jedem Korridor stehen Notrufsysteme für Teilnehmer/innen zur Verfügung. - Der Sicherheitsdienst führt jede Nacht mehrere Kontrollgänge im ganzen Gebäude durch.

21 Hausdienst -Hausordnung rund um das Haus, die Umgebung sauber halten. Parkplätze, Skilager, Keller, Garderoben usw. kontrollieren und sauber halten. -Im Hause Lampen, Lavabos, Badewannen, Steckdosen, Teppiche, Betten und Möbel kontrollieren und bei Bedarf reparieren usw.

22 Treuepflicht Die Internatsleitung und die Verantwortlichen sind verpflichtet, die Interessen des Betriebes in guten und treuen Glauben zu wahren und die ganze Kraft einzusetzen, um erfolgreiche Resultate zu erzielen.

23 Teilnahmebedingungen - Zustimmung der Eltern -Altersgrenze 15 bis 25 Jahre -Blatt mit Angaben von bisherigen Therapien - Zustimmung zur Betriebsordnung - Zustimmung Zahlungsverpflichtung - Gegengezeichnete Vereinbarung

24 Sozialleistungen, Versicherungen Die Internatsleitung und alle Ausbilder tragen die Verantwortung für einen reibungslosen Ablauf des Betriebes. -AHV / ALV / BU / NBU / BVG für Mitarbeiter -Haftpflichtversicherung allgemein

25 Ausbildungsplätze 120 Teilnehmer/innen sind im Hause untergebracht. Eltern der Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben pro Jahr 2 Tage Anspruch auf kostenlosen Aufenthalt im Internat.

26 Unterkunft der Teilnehmer/innen Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden in verschiedenen Etagen getrennt in Doppelzimmern untergebracht.

27 Hausordnung - Arbeitsbeginn - Verhaltensregeln und Umgangsformen - Therapie und Arbeitszeit - Schulzeiten und Verhalten - Pausen, Zimmerstunde - Benutzung von Fitness-, Pool-Räumen usw. - Arbeitsende und Verhaltensregeln - Ausgang nur in Gruppen (Gruppenverantwortlicher) - Ab Uhr müssen alle im Zimmer sein. -Betreuung der Teilnehmer/innen 24 Std. durch Therapeuten und Vorgesetzte

28 Allgemeine Kontrollen -Therapeuten, Ausbilder, Vorgesetzte haben sich verpflichtet, die ihnen zugeteilten Aufsichten täglich durchzuführen und festzuhalten. - Für sämtliche Aufsichten bestehen spezielle Pflichtenhefte.

29 Ausbildungsabschluss Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten einen Ausbildungsnachweis.

30 Die Private Therapeutische-Internat-Schule TISJ bestätigt: Frau Ursula Muster, geboren ist am in folgenden Fächer qualifiziert worden und hat die entsprechenden Therapien und Ausbildungen mit Erfolg absolviert. -Verschiedene Therapien - Allgemeine Psychologie - Allgemeine Organisation -Büro, Korrespondenz - Betreuung und Verständnis - Kochen, Lebensmittelkenntnisse -Sicherheit allgemein Direktor des Internat TISJ: Prüfungskommission: Therapeuten, Psychologen: Ausbildungs-Nachweis

31 Notenblatt Noten Fleiss, Können, Motivation, Verhalten - Verschiedene Therapien - Allgemeine Psychologie - Allgemeine Organisation - Büro, Korrespondenz - Betreuung und Verständnis - Kochen, Lebensmittelkenntnisse - Sicherheit allgemein

32 Eingliederung in die Arbeitswelt Die Internatsleitung wird mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmer besonders über die berufliche Zukunft Gespräche führen.

33 Kosten pro Teilnehmer Unterkunft, Wohnen mit Wäsche Fr pro Monat Therapien alle alles inklusive Fr pro Monat Ausbildung, Schule inklusive Material Fr pro Monat Essen + Getränke 3 Malzeiten pro Tag Fr pro Monat Allg. Medikamente und Material Fr pro Monat Total alles inklusive Fr pro Monat

34 Danke für Ihre Aufmerksamkeit Bei Fragen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung


Herunterladen ppt "TISJ TISJ TISJ Ich begrüsse Sie herzlich zur Information über unsere Therapeutische-Internat- Schule für Jungerwachsene."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen