Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Erfolgreiche Integration von auslaendischenMitbuergern EinevergleichendeAnalyse von Integrationsmassnahmen aufLaender- und Kommunalebene: Vancouver, BC.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Erfolgreiche Integration von auslaendischenMitbuergern EinevergleichendeAnalyse von Integrationsmassnahmen aufLaender- und Kommunalebene: Vancouver, BC."—  Präsentation transkript:

1 Erfolgreiche Integration von auslaendischenMitbuergern EinevergleichendeAnalyse von Integrationsmassnahmen aufLaender- und Kommunalebene: Vancouver, BC und Bayreuth, BY

2 Erfolgreiche Integration von auslaendischenMitbuergern 1.Was bedeuted Integration? 2.Integrationspolitik auf Landes- und Kommunalebene: Herangehensweisen in British Columbia und Bayern 3.Beispieleausder Praxis 4.SWOT Analyse 5. Schlussfolgerungen 2 2. GoldkronacherGespraeche - Rebecca Braun Nov. 2008

3 1. Was bedeutet Integration? Schwierigkeiteinheitlicher Definition: Konzeptreflektiert stark sozialeStruktur und KulturderjeweiligenAufnahmegesellschaft Massnahmenwelchees den Einwanderernermoeglichen, durchChancengleichheitund in Abwesenheit von DiskriminierungaufgrundethnischerodernationalerHerku nftaktivam wirtschaftlichen, politischen und kulturellenLebenderGastgesellschaftteilzunehmen DoppelteKompetenz: Aufnahmegesellschaft und Einwanderer 3 2. GoldkronacherGespraeche - Rebecca Braun Nov. 2008

4 1. Was bedeutet Integration? VierDimensionen: 1.SprachealsGrundvoraussetzung 2.Wirtschftliche Integration: Arbeitsmarkt und Bildung 3.KulturelleIntegration 4.PolitischeIntegration: PolitischePartizipation/ Einbuergerung 4 2. GoldkronacherGespraeche - Rebecca Braun Nov. 2008

5 1. Was bedeutet Integration? DreiTheorien: MulitkulturalismusAssimilierungSegregation Staatsbuergerschaft: dynamischesZusammens pielverschiedenerKulture n und Einwanderergruppen, die formellanerkannt und dauerhaftbeherbergtwer den RepublikanischesGesellsc haftsmodell: Von Einwanderernwirdeine (vollkommene)Anpassun g an die Sitten, Charakteristiken und KulturderGastgesellschaft erwartet Kulturelle und ethnischeHomogenitaet AufnahmederneuenKultu renwaehrend die gemeinsamenWertebeste henbleiben UrspruenglicheKulturwird aufrechterhalten TotaleAbschottungderGas tgesellschaft USA, Kanada,AustralienFrankreich, DeutschlandJapan, Golf Staaten 5 2. GoldkronacherGespraeche - Rebecca Braun Nov. 2008

6 1. Was bedeutet Integration? MultikulturalismusimKanadischenKontext W. Kymlicka (2008): Three lives of Multiculturalism : RechtsgrundlagenzumSchutz von Ethnizitaet (Quebequois, nicht-britischeEinw.) 2.Spaete 70er: Anti-Diskriminierungsgesetz (Rasse) 3.NeueHerausforderung: ForderungnachAnerkennungderreligioesenDime nsion von Diskriminierung 6 2. GoldkronacherGespraeche - Rebecca Braun Nov. 2008

7 2. Integrationspolitik auf Landes- und Kommunalebene: BritischKolumbien/Vancouver Kompetenzverteilung (Agreement for Canada British Columbia cooperation on immigration): a) Einwanderungsquoten: foederale und provinzielleZusammenarbeit b)Integration: alleinigeKompetenzderProvinz EigentlicheIntegrationsarbeitwird per jaehrlicher Auftragsvergabe an Nicht-Regierungsorganisationen/ Institute odersonstigeOrganisationenweitergegeben c)Anerkennung von Zeugnissen: Zusammenarbeit d)Sprachentwickung: Zusammenarbeit 7 2. GoldkronacherGespraeche - Rebecca Braun Nov. 2008

8 2. Integrationspolitik auf Landes- und Kommunalebene: BritischKolumbien/Vancouver UebertrageneVerantwortung: ZustaendigkeitfuerPlanung, Verwaltung und Durchfuehrung von IntegrationsdienstleistungenfuerEinwanderer und Asylberechtigte Sicherstellung von kundenorientierungderIntegrationsdienstleistungen Staerkung von Interessensgruppen und GemeindenbezueglichlokalerIntegrationsprioritaeten und -bedarf AufrechterhaltungeffizienterVerwaltung von Dienstleistungen 8 2. GoldkronacherGespraeche - Rebecca Braun Nov. 2008

9 2. Integrationspolitik auf Landes- und Kommunalebene: BritischKolumbien/Vancouver PrioritaetenderIntegrationsarbeit 1.Einwanderersollen so schnellwiemoeglichwirtschaftlichunabhaengigwerd en 2.VermittlungderPrinzipien, Traditionen und WertederkanadischenGesellschaft: Freiheit, Gleichheit, Demokratie 3.Dienstleistungensollenflexibel, anpassbar und vergleichbarsein (mitProgrammenandererProvinzen) 9 2. GoldkronacherGespraeche - Rebecca Braun Nov. 2008

10 2. Integrationspolitik auf Landes- und Kommunalebene: BritischKolumbien/Vancouver Programme auf provinziellerEbene 1.BC Anti-Racism and Multiculturalism Program (BCAMP) 2.BC Settlement and Adoption Program (BCSAP) 3.Welcoming and Inclusive Communities and Workplace Program (WICWP) GoldkronacherGespraeche - Rebecca Braun Nov. 2008

11 2. Integrationspolitik auf Landes- und Kommunalebene: Bayern/Bayreuth PolitischeZiele (BMI) 1.Deutsche Sprache 2.GrundlegendesstaatsbuergerlichesWissen 3.Von Seitender Immigranten stehtIdentifikation (mit Deutschland) und Partizipation (am gesellschaftlichenLeben) imVordergrund 4.AufnahmegesellschaftsollBereitschaftzumtolerante nUmgehen und offenenMiteinanderzeigen GoldkronacherGespraeche - Rebecca Braun Nov. 2008

12 2. Integrationspolitik auf Landes- und Kommunalebene: Bayern/Bayreuth DerNationaleIntegrationsplan (2007): AufgabenderLaender und Kommunen 1.PruefungderSprachkenntissevorderEinschulung 2.Einstellung von mehrMenschenmitMigrationshintergrund auf Landes- und Kommunalebenen 3.ErhoeteAusrichtungderBeratungsangebotefuerExistenzgruen der auf Zuwanderer 4.Kulturelle Sensibilisierung derKommunalverwaltungen 5.BekaempfungderFremdenfeindlichkeit GoldkronacherGespraeche - Rebecca Braun Nov. 2008

13 2. Integrationspolitik auf Landes- und Kommunalebene: Bayern/Bayreuth BayerischesIntegrationskonzept (2008): 1.Sprachfoerderung (Kindergarten und Schule) 2.UebergangSchule-Beruferleichtern 3.VerbesserungderTeilhabe an derGesellschaft Integrationskurse, Migrationserstberatung Beteiligung and deutschenOrganisationen und Vereinen 4.RollederKommunen und Auslaenderbehoerden Stadtplanung um raeumlicherKonzentrationvorzubeugen Projekt SozialeStadt: Aufwertung von Stadtteilen 5.WeitereHandlungsfelder Extremismusbekaempfung, Dialog mitmuslimischenOrganisationen interkulturelleOeffnung von EinrichtungendergesundheitlichenVersorgung 6.Einbuergerungalsgelungene Integration Bemuehung um Deutsche Staatsangehoerigkeit, Identifikationmit Deutschland, Mehrstaatlichkeitsollvermiedenwerden GoldkronacherGespraeche - Rebecca Braun Nov. 2008

14 3. Beispielausder Praxis: Vancouver Organisationen (16): Association of Neighbourhood Houses of Greater Vanvouver Collingwood Neighbourhood House Society MOSAIC – Multi-Lingual Orientation Service Association for Immigrant Communities Little Mountain Neighbourhood House Multicultural Helping House Society ISS – Immigrant Services Society of British Columbia Progressive Intercultural Community Services Society SUCCESSStorefront Orientation Services Vancouver Association for the Survivors of Torture DIVERSEcity Community Resources Society Community Services Society GoldkronacherGespraeche - Rebecca Braun Nov. 2008

15 3. Beispielausder Praxis: MOSAIC Nicht-Regierungsorganisationgegruendet 1976 Service Bereiche: 1. Arbeitsmarkt Programme VermittlungzwischenArbeitgeber und Arbeitsuchenden IndividuelleoderGruppenberatungfuerArbeitsuchende, angepasst an die Spracheffizienz Foerderzentrum: Computer, Kopierer, Beratung SpezielleBeratungfuerFachkraefte, Training fuerArbeitslose 2. SprachUnterricht 3. Programme fuerFamilien MulitkulturelleElterngruppen, Gewaltpraevention, Jugendprojekte 4. Sprachen Service (Uebersetzung) 5. WeitereIntegrationsdienstleistungen Ehrenamtliches Engagement (Host-Program), Micro-lending GoldkronacherGespraeche - Rebecca Braun Nov. 2008

16 3. Beispielausder Praxis: Bayreuth Schwerpunkte der städtischen Integrationspolitik: die Steigerung der Integrationsbereitschaft die Förderung der schnellen und erfolgreichen Integration die Akzeptanzsteigerung bei der einheimischen Bevölkerung NeuesIntegrationskonzeptfuer Bayreuth: NebenAuslaender- und Aussiedlerbeauftragten nun auch Amt fuer Integration Hauptaufgaben: Eingliederung von Kindern und Jugendlichen, interkulturelleOeffnungderVerwaltung, wirksameNutzung des Potenzials von Neuzuwanderern AkademischeUnterstuetzungdurchFachbereichSozialgeographiederUnivers itaet Bayreuth Goldkronacher Gespraeche - Rebecca Braun Nov. 2008

17 3. Beispielausder Praxis: Bayreuth Organisationen (23): DAA – DetuscheAngestellten- Akademie BFI – Bayreuth Peters Bildungs-GmbH Multi Lingua DEB – DeutschesErwachsenenbild ungswerk BeruflicheFortbildngszentre n Gesellsch.zurFoerderungbe rufl. &soz. Integration Jean-Paul-SchuleEvang. KirchengemeindeEvang. Freikirchliche Gem. DiakonischesWerkVolkshochschuleUniversitaet Bayreuth BAT – StiftungKolpingSprachschulenArbeiterwohlfahrt JMD – Jugendmigrations- dienstOberfranken/Ost BJR – BayerischerJugendring Evang. Bildungsstaette BaTISTAe.V.Horizontee.V.Caritas-Verband GoldkronacherGespraeche - Rebecca Braun Nov. 2008

18 3. Beispielausder Praxis: Bayreuth Angebotefuer Immigranten: Integrationskurse, Einbuergerungstest, paedagogischeBegleitung von Kursteilnehmern Integrationssprachkurse SprachfoerderungfuerKindergartenkinder, Kinderbetreuung HilfeimUebergangSchule-Beruf, Nachhilfeunterricht Bewerbungshilfen (Jugendliche/Erwachsene) Patenschaftenfuer Kinder/Jugendliche Eltern-Kind Gruppen (fuerAussiedler) GespraechskreisefuerErwachsene/Senioren GoldkronacherGespraeche - Rebecca Braun Nov. 2008

19 4. SWOT Analyse Integration in British Columbia StaerkenSchwaechen HauptAugenmerkliegt in derEingliederung in den Arbeitsmarkt WirtschaftlicheUnabhaengigkeit 2006: 91%m; 89% w. derneuen Einwandererbeschaeftigt Bayern 2004: 67% m; 46%w. TrotzEingliederung in den Arbeitsmarktgibtesviel Nachholbedarfbezueglich derZeugnis-Anerkennung PositiveDiskriminierung auf dem Arbeitsmarkt? Settlement-Organisationen bietenalleAngebote unter einemDach an werdenakiv in die Programmentwicklungeinbezogen VieleAerztearbeitenals Taxifahrer/Security Personal DiesePotentialesolltenbesser genutztwerden GoldkronacherGespraeche - Rebecca Braun Nov. 2008

20 4. SWOT Analyse Integration in Bayern/Oberfranken Chancen/MoeglichkeitenHindernisse ZunehmendesBewusstein des Integrationsbeduerfnisses Suessmuth Report 2001 Integrationsgipfelseit 2006 BayerischesIntegrationskonzept 2008 Bayerischer undBayreuthischer Integrationsbeauftragter Schwierigewirtschaftliche Umstaende/ Arbeitslosenqutoen Gewerkschaften Focus aufsprachlich/schulsch/kulturelle Integration von Kindern und Jugendlichen Sprachlich/Kulturelle Massnahmen fuer Erwachsene GezielteFoerderungderwirtschafltichen Integration auchfuerErwachseneals Chance Latente Angst vor Auslaendern GoldkronacherGespraeche - Rebecca Braun Nov. 2008

21 5. Schlussfolgerungen DirekteVergleichegestaltensichschwierig keineeinheitlicheTheorie von Integration keineeinheitlichenMasstaebe/ Statistiken gesellschaftlicheStrukturen/ Kultur unterschiedlicheEbenenderMitbestimmung StrukturderArbeitsmaerkte/ wirtschaftliche Ausgangslage ErhoehteAufmerksamkeit in D und BY gegenueber Integration JetzigeIntegrationsmassnahmen stark auf kulturelleAssimilierungabgestimmt Wirtschaftliche Integration fuertzurkulturellen Integration DoppelteStaatsberugerschaftfoerdert Platzfindung GoldkronacherGespraeche - Rebecca Braun Nov. 2008

22 Vielen Dank fuerIhreAufmerksamkeit. Kommentare und Anregungensinderwuenscht! 2. GoldkronacherGespraeche - Rebecca Braun Nov


Herunterladen ppt "Erfolgreiche Integration von auslaendischenMitbuergern EinevergleichendeAnalyse von Integrationsmassnahmen aufLaender- und Kommunalebene: Vancouver, BC."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen