Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Folie: 1 Prof. Dr. Marc Beutner FH Köln Veranstaltung 2.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Folie: 1 Prof. Dr. Marc Beutner FH Köln Veranstaltung 2."—  Präsentation transkript:

1 Folie: 1 Prof. Dr. Marc Beutner FH Köln Veranstaltung 2

2 Folie: 2 Grundlagen Verhältnis von Jahresanschlussanalyse und -politik Ansatzpunkte für Jahresabschlusspolitik Was steht an?

3 Folie: 3 Jahresabschlusspolitik – Begriff Jahresabschlusspolitik: Bewusste und zweckgerichtete Gestaltung der Rechnungslegungsobjekte zur Beeinflussung der Verhaltensweisen entsprechender Adressaten im Rahmen der Legalität mittels des zur Verfügung stehenden Instrumentariums (vgl. Schäfer). Jahresabschlusspolitik: Bewusste und zweckgerichtete Gestaltung der Rechnungslegungsobjekte zur Beeinflussung der Verhaltensweisen entsprechender Adressaten im Rahmen der Legalität mittels des zur Verfügung stehenden Instrumentariums (vgl. Schäfer).

4 Folie: 4 Beteiligte an der Jahresabschlusspolitik Jahresabschluss politik Leitung des Bereichs Rechnungswesen Leitung des Bereichs Rechnungswesen Mitarbeiter des Bereichs Rechnungswesen Mitarbeiter des Bereichs Rechnungswesen Leitungen von Funktionsbereichen Leitungen von Funktionsbereichen Adressaten intern Adressaten intern Adressaten extern Adressaten extern

5 Folie: 5 Verhältnis – gegenseitiges Bedingen Jahres- abschluss- politik Jahres- abschluss- analyse Entscheidungsträger versuchen im Sinne der Erwartungshaltung externer Analysten zu gestalten Entscheidungsträger versuchen im Sinne der Erwartungshaltung externer Analysten zu gestalten Analysten versuchen Gestaltungsaspekte aufzudecken

6 Folie: 6 Verhältnis – Jahresabschlussanalyse als Ausgangspunkt Jahres- abschluss- politik Jahres- abschluss- analyse Jahresabschlusspolitik zur zweckgerichteten Beeinflussung der Informationsadressaten dafür zuvor Antizipation der Analyse wichtig

7 Folie: 7 Verhältnis – Jahresabschlusspolitik als Ausgangspunkt Jahres- abschluss- politik Jahres- abschluss- analyse Jahresabschlussanalyse bedeutet einen möglichst sicheren Einblick in Unternehmenslage. Ziel ist die Neutralisierung der Gestaltung des Jahresabschlusses durch die Unternehmensanalyse

8 Folie: 8 Ansatzpunkte für Jahresabschlusspolitik Normale Aspekte der Bilanzpolitik 1.Nutzung von Wahlrechten (Informationen im Anhang) 2.Ergebnisverbessernde Maßnahmen – Wenn Ergebnis schlechter als dargestellt – Warnung nötig! 3.Reservebildende Maßnahmen – Annahme, dass tatsächlich höheren Gewinn vorliegt. Normale Aspekte der Bilanzpolitik 1.Nutzung von Wahlrechten (Informationen im Anhang) 2.Ergebnisverbessernde Maßnahmen – Wenn Ergebnis schlechter als dargestellt – Warnung nötig! 3.Reservebildende Maßnahmen – Annahme, dass tatsächlich höheren Gewinn vorliegt. Besonderheiten im Rahmen der Bilanzpolitik Bei IFRS nur sehr begrenzte, sprich wenige, Möglichkeiten der Bilanzpolitik mittels Bilanzierungs- und Bewertungswahlrechten! Bei IFRS gibt es aber große Ermessensspielräume! Besonderheiten im Rahmen der Bilanzpolitik Bei IFRS nur sehr begrenzte, sprich wenige, Möglichkeiten der Bilanzpolitik mittels Bilanzierungs- und Bewertungswahlrechten! Bei IFRS gibt es aber große Ermessensspielräume!

9 Folie: 9 Beispiele für Ansatzpunkte für Jahresabschlusspolitik Ergebnisverbessernde Maßnahmen 1.Neubewertung des AV (Möglichkeit nach IFRS) 2.Aktivierte Geschäfts- oder Firmenwerte (HGB) 3.Ansatz aktiver latenter Steuern (HGB, nach IFRS Pflicht) 4.Ansatz Disagio als ARAP 5.Änderung der Bewertungsmethoden 6.Verlängerung Nutzungsdauern 7.Verwaltungskosten und/oder Zinsen in Herstellungskosten 8.Sale-and-lease-back 9.Auflösung von Rücklagen 10.Ansatz von Aufwendungen für Ingangsetzung und Erweiterung des 11.Geschäftsbetriebs (§ 269 HGB) 12.usw. Ergebnisverbessernde Maßnahmen 1.Neubewertung des AV (Möglichkeit nach IFRS) 2.Aktivierte Geschäfts- oder Firmenwerte (HGB) 3.Ansatz aktiver latenter Steuern (HGB, nach IFRS Pflicht) 4.Ansatz Disagio als ARAP 5.Änderung der Bewertungsmethoden 6.Verlängerung Nutzungsdauern 7.Verwaltungskosten und/oder Zinsen in Herstellungskosten 8.Sale-and-lease-back 9.Auflösung von Rücklagen 10.Ansatz von Aufwendungen für Ingangsetzung und Erweiterung des 11.Geschäftsbetriebs (§ 269 HGB) 12.usw.

10 Folie: 10 Beispiele für Ansatzpunkte für Jahresabschlusspolitik Reservebildende Maßnahmen 1.Degressive Abschreibungen 2.GWG-Abschreibungen 3.Steuerliche Abschreibungen 4.Außerplanmäßige Abschreibungen im AV bei vorübergehender Wertminderung 5.Ansatz Erzeugnisse zu Teilkosten 6. Zinssatz Pensionsrückstellungen < 6% 7.Bildung von Aufwandsrückstellungen (für die Wahlrecht besteht (z.B. § 249 II HGB) 8.Bildung von Rücklage 9. usw. Reservebildende Maßnahmen 1.Degressive Abschreibungen 2.GWG-Abschreibungen 3.Steuerliche Abschreibungen 4.Außerplanmäßige Abschreibungen im AV bei vorübergehender Wertminderung 5.Ansatz Erzeugnisse zu Teilkosten 6. Zinssatz Pensionsrückstellungen < 6% 7.Bildung von Aufwandsrückstellungen (für die Wahlrecht besteht (z.B. § 249 II HGB) 8.Bildung von Rücklage 9. usw.

11 Folie: 11 Beispiele für Ansatzpunkte für Jahresabschlusspolitik Ermessensspielräume 1.Rückstellungswert 2.Nutzungsdauer des Anlagevermögens 3.usw. Ermessensspielräume 1.Rückstellungswert 2.Nutzungsdauer des Anlagevermögens 3.usw.

12 Folie: 12 Zielsetzungen als Übergang Rechnungssysteme Bestands- und Erfolgsrechnung Finanz- bzw. Liquiditäts- rechnung Betriebsergebnis- rechnung RentabilitätLiquiditätWirtschaftlichkeit


Herunterladen ppt "Folie: 1 Prof. Dr. Marc Beutner FH Köln Veranstaltung 2."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen