Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Universität für Bodenkultur Wien 16.04.2014 1 Studieren an der Universität für Bodenkultur Wien www.boku.ac.at Univ.Ass.Ing.Dipl-Ing. Katharina Gugerell.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Universität für Bodenkultur Wien 16.04.2014 1 Studieren an der Universität für Bodenkultur Wien www.boku.ac.at Univ.Ass.Ing.Dipl-Ing. Katharina Gugerell."—  Präsentation transkript:

1 Universität für Bodenkultur Wien Studieren an der Universität für Bodenkultur Wien Univ.Ass.Ing.Dipl-Ing. Katharina Gugerell Staatliche Agraruniversität Omsk, Dezember 2009

2 Universität für Bodenkultur Wien Omsk I Univ.Ass Ing.Dipl-Ing. Katharina Gugerell I gegründet 9200 Studierende 700 Wissenschafter 470 Allgemeines Personal 9 Bachelorstudien (1 interuniversitär) 22 Masterstudien 2 Doktoratsstudien Facts and Figures of BOKU Wien

3 Universität für Bodenkultur Wien Omsk I Univ.Ass Ing.Dipl-Ing. Katharina Gugerell I Forschungsfelder und Lehre Boden und Landökosysteme Raum, Landschaft und Infrastruktur, Wasser, Atmosphäre und Umwelt Nachwachsende Rohstoffe und ressourcenorientierte Technologie Biotechnologie Forstwirtschaft Agrarwissenschaft Lebensmitteltechnologie, Ernährung und Gesundheit Universität für Bodenkultur Wien

4 Omsk I Univ.Ass Ing.Dipl-Ing. Katharina Gugerell I Wissenschaftliche Departments (15) Department für Materialwissenschaften und Prozesstechnik Department für Biotechnologie Department Wasser-Atmosphäre-Umwelt Department für Nanobiotechnologie Department für Chemie Department für Integrative Biologie und Biodiversitätsforschung Department für Lebensmittelwissenschaften und -technologie Department für Raum, Landschaft und Infrastruktur Department für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften Department für Nachhaltige Agrarsysteme Department für Bautechnik und Naturgefahren Department für Wald- und Bodenwissenschaften Department für Angewandte Pflanzenwissenschaften und Pflanzenbiotechnologie Department of Agrarbiotechnologie Department für Angewandte Genetik und Zellbiologie

5 Universität für Bodenkultur Wien Omsk I Univ.Ass Ing.Dipl-Ing. Katharina Gugerell I Bachelor Studien (Dauer: 6 Semester) 1. Abschluss: Bachelor of Technical Sciences Aufbau BOKU Studienprogramme Master Studien (Dauer: 4 Semester) - aufbauend auf Bachelor oder - komplementär (mit Zusatzprüfungen) 2. Abschluss: Diplom-Ingenieur (Master of Engineering) Doktorat (Dauer: 6 Semester) - nach dem Masterstudium Abschluss: Doktor der Bodenkultur (Doctor of Agricultural Sciences) Masterstudium an anderer Universität - per Antrag an der Universität - zusätzliche Prüfungen zur Ergänzung - Abschluss - spezielle Regelungen an jeder Universität Doktorat an anderer Universität - spez. Regelungen an jeder Universität Bachelor anderer Universitäten (z.B: Raumplanung, Bauingenieurwesen,etc) - per Antrag - zusätzliche Prüfungen

6 Universität für Bodenkultur Wien Omsk I Univ.Ass Ing.Dipl-Ing. Katharina Gugerell I Forstwirtschaft Umwelt- und Bioressourcenmanagement Kulturtechnik und Wasserwirtschaft Landschaftsplanung und Landschaftsarchitektur Lebensmittel- und Biotechnologie Lebensmittelwissenschaft und –technologie Biotechnologie Landmanagement, Infrastruktur und Bautechnik Agrarwissenschaft Agrar- und Ernährungswirtschaft Angewandte Pflanzenwissenschaften Nutztierwissenschaften Ökologische Landwirtschaft Agrarbiologie Holz- und Naturfasertechnologie Umwelt- und Bioressourcenmanagement Wildtierökologie und Wildtiermanagement Holztechnologie und -management Forstwissenschaften Kulturtechnik und Wasserwirtschaft Wasserwirtschaft und Umwelt Doktorat Weinbau, Önologie und Weinwirtschaft Pferdewissenschaften Landschaftsplanung und Landschaftsarchitektur

7 Universität für Bodenkultur Wien Omsk I Univ.Ass Ing.Dipl-Ing. Katharina Gugerell I BOKU Master programs in English EnvEuro (Environmental Sciences - Soil, Waterand Biodiversity) Animal Breeding and Genetics Safety in the Food Chain Horticultural Sciences European Forestry Mountain Risk Engineering Weitere Information: Natural Resources Management and Ecological Engineering Doktorat

8 Universität für Bodenkultur Wien Omsk I Univ.Ass Ing.Dipl-Ing. Katharina Gugerell I Bachelorstudium Landschaftsplanung und Landschaftsarchitektur Keine Zugangsbeschränkungen 1005 Studierende 6 Semester Regelstudiendauer 180 ECTS = 4500 Arbeitsstunden workload für Studierende 7-8 Semester durchschn. Studiendauer Abschluss:Bach.techn.

9 Universität für Bodenkultur Wien Omsk I Univ.Ass Ing.Dipl-Ing. Katharina Gugerell I Bachelorstudium Landschaftsplanung und Landschaftsarchitektur Grundausbildung in den vier Kernbereichen: - Jeweils ein großes Projekt (zw. 12 und 16 ECTS) LandschaftsplanungLandschaftsarchitekturNaturschutz Landschaftspflege Vegetationstechnik/ Landschaftsbau + angrenzende Planungsfächer : Raumplanung, Städtebau, Verkehrsplanung, Ingenieurbiologie + naturwiss. Grundlagen : Botanik, Vegetationskunde, Zoologie, Ökologie, Hydrobiologie, Gewässerkunde,Bodenkunde + planungsrel. Fächer : Soziologie, Recht, sozialw. Arbeitsmethoden, Ökonomie, Vermessungskunde, Statistik, EDV

10 Universität für Bodenkultur Wien Omsk I Univ.Ass Ing.Dipl-Ing. Katharina Gugerell I 2009 Masterstudium Landschaftsplanung und Landschaftsarchitektur Keine Zugangsbeschränkungen wenn Bachelor Landschaftsplanung Bei anderem Bachelorabschluss Prüfung durch die Universität und zusätzliche Prüfungen zu absolvieren 237 Studierende 4 Semester Regelstudiendauer (120 ECTS = 3000 Arbeitsstunden) Durchschn. Studiendauer 6 Semester 1 Semester Diplomarbeit = Abschlussarbeit Nachweis zum wissenschaftlichen Arbeiten unter Anleitung Abschlussprüfung: Defense der Diplomarbeit Abschluß: Diplom-Ingenieur (Master of Engineering) Vertiefung im Bereich Landschaftsplanung und Landschaftsarchitektur Vollwertige Ausbildung (professional Degree)

11 Universität für Bodenkultur Wien Omsk I Univ.Ass Ing.Dipl-Ing. Katharina Gugerell I Pflicht (25 ECTS) Projekt Ordnungsplanung (Landschaftsplanung, Raumordnung, Naturschutz), 7,5 ECTS Projekt Objektplanung (Landschaftsarchitektur, Landschaftsbau, Vegetationstechnik), 7,5 ECTS Wahlfächer (54 ECTS) in 7 Vertiefungsblöcken Landschafts- und Freiraumplanung Landschaftsarchitektur und Ingenieurbiologie Ausführung und Baumanagement Angewandter Naturschutz und Landschaftspflege Erholungsplanung Gewässermanagement und Flusslandschaftsplanung Entwicklung ländlicher Räume Vorlesungen Raumordnung, Recht, Planungsinstrumente, Ökonomie Aufbau Masterstudium Freie Wahlfächer (11 ECTS) Frei wählbar - an allen anerkannten Universitäten Diplomarbeit (30 ECTS) Diplomarbeit in einem Kernbereich/Vertiefungsschwerpunkt

12 Universität für Bodenkultur Wien Omsk I Univ.Ass Ing.Dipl-Ing. Katharina Gugerell I Beispiel: Projekt Freiraumplanung (12 ECTS) Studierende im 4. Semester Semesterprojekt (März-Juni) erstes großes Planungsprojekt Praxisbezogene Projekte 12 ECTS = 300 Arbeitsstunden Rahmenbedingungen für Studierende

13 Universität für Bodenkultur Wien Omsk I Univ.Ass Ing.Dipl-Ing. Katharina Gugerell I 2009 Projektrahmen - Stadterweiterungsprojekt in Graz (Landeshauptstadt Steiermark) - 54 ha innerstädtische Erweiterungsfläche in unmittelbarer Nähe zum historischen Zentrum Stadt und Freiraum – Stadterweiterung und Siedlungsstruktur Planungsauftrag an Studierende: - Planungsvorschläge für eine flächensparende Siedlungsentwicklung - sparsame Siedlungsstrukturen um Kosten für die Gemeinde niedrig zu halten - Förderung von nicht motorisierten Verkehr (Fußgänger, Radfahren) - ausreichend private und öffentliche Grünräume - gute Anbindung an Stadt

14 Universität für Bodenkultur Wien Omsk I Univ.Ass Ing.Dipl-Ing. Katharina Gugerell I Stadt und Freiraum – Stadterweiterung und Siedlungsstruktur Vorbereitung (20 h) - An der Universität - Sichtung der Planungsinstrumente - Einarbeiten in Pläne und Karten - Grundlagenarbeit - Vorbereitung der Arbeitsgrundlagen Erhebung (50h) - Arbeitswoche in Graz - Erhebungsarbeiten: Beispiele - typologische Kartierung - Treffen mit Vertretern der Stadt Graz und Immobilienentwicklungsfirma - erste Ergebnisse der Erhebungsphase - Problemformulierung Analyse (30h) - Freiraumplanerische Analyse des Bestandes - Interpretation des Bestandes - Herausarbeiten von lokalen best-practise Beispielen

15 Universität für Bodenkultur Wien Omsk I Univ.Ass Ing.Dipl-Ing. Katharina Gugerell I Stadt und Freiraum – Stadterweiterung und Siedlungsstruktur Planungsphase 1 (40 h) - Entwurfsworkshop (2 Tage) - aus Analyse und Planungsauftrag erste Entwürfe (in Teams zu 3 Personen) - Schnelles Entwerfen - 3 Entwurfsvarianten auf städtebaulicher Ebene Korrektur Präsentation und Korrektur mit externen Planern (Architekten, Raumplaner) Planungsphase 2 (70 h) - Ausarbeiten des Entwurfes Erschließung, Parzellierung, Flächenwidmung Festlegung von Bebauungsdichten, Grünräume Fluchtlinien, etc - Maßstabsebene 1: bis 1:1000 Korrektur Präsentation und Korrektur mit externen Planern (Architekten, Raumplaner)

16 Universität für Bodenkultur Wien Omsk I Univ.Ass Ing.Dipl-Ing. Katharina Gugerell I Planungsphase 3 (50 h) - Überarbeitung des Entwurfes Maßstabsebene 1: bis 1:1000 teilweise Detailpläne Präsentation (40 h) - Abschlusspräsentation - Poster - Seminarbericht (Texte, Pläne, Karten) Stadt und Freiraum – Stadterweiterung und Siedlungsstruktur während des Semesters alle 1-2 Wochen Besprechungen mit den Teams

17 Universität für Bodenkultur Wien Omsk I Univ.Ass Ing.Dipl-Ing. Katharina Gugerell I

18 Universität für Bodenkultur Wien Universität für Bodenkultur Wien Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Univ.Ass.Ing.Dipl-Ing. Katharina Gugerell Department für Raum, Landschaft und Infrastruktur Peter-Jordan-Straße 65, A-1180 Wien Tel.: , Fax:


Herunterladen ppt "Universität für Bodenkultur Wien 16.04.2014 1 Studieren an der Universität für Bodenkultur Wien www.boku.ac.at Univ.Ass.Ing.Dipl-Ing. Katharina Gugerell."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen