Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

116.04.2014 Wettbewerbssystem im Nachwuchsbereich Bundesausschuss Jugend Deutscher Leichtathletik-Verband DLV Wettbewerbssystem im Nachwuchsbereich.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "116.04.2014 Wettbewerbssystem im Nachwuchsbereich Bundesausschuss Jugend Deutscher Leichtathletik-Verband DLV Wettbewerbssystem im Nachwuchsbereich."—  Präsentation transkript:

1 Wettbewerbssystem im Nachwuchsbereich Bundesausschuss Jugend Deutscher Leichtathletik-Verband DLV Wettbewerbssystem im Nachwuchsbereich

2 M DLV Wettbewerbssystem im Nachwuchsbereich 4M als mögliche Lösung gemeinsam das Wettbewerbssystem im Nachwuchsbereich erfolgreich umzusetzen … …(Auflösung folgt …)

3 Vom Kind und vom Jugendlichen ausgehend … Siehe Kretschmer/Giewald 2006, WIAD 2006, Veltins-Sportstudie 2001, Romahn 2007, Bös 2009 … Eingeengte Bewegungsräume Verkürzte Bewegungszeiten Reduzierte Bewegungsmöglichkeiten Eingeschränkte Bewegungsreize und Bewegungsimpulse Rückgang koordinativer und konditioneller Leistungsfähigkeit Veränderte Lebens- und Bewegungsbedingungen DLV Wettbewerbssystem im Nachwuchsbereich

4 wenige Wettkampfangebote, … … die das koordinative Potential der Kinder abfragen … mit Teambezug Situationsanalyse Verein – Wettkampf Trainiert wird das, was im Wettkampf gefordert wird. geradeaus Laufen geradeaus Springen geradeaus Werfen DLV Wettbewerbssystem im Nachwuchsbereich

5 Vom Kind und vom Jugendlichen ausgehend …

6 6 Gemeinsamer Auftrag DLV JGO § 3.4 Mitwirkung an der Entwicklung zeitgemäßer Formen des Sports und der Jugendpflege Arbeitsprogramm des DLV-Präsidiums Berufung einer Arbeitsgruppe (Jugend + Lehre + Leistungssport) Grundsatzbeschluss DLJT 2010 und Auftrag zur weiteren Ausarbeitung des Konzeptes DLV Wettbewerbssystem im Nachwuchsbereich

7 Vorschul- alter Spätes Schulkindalter Frühes Schulkindalter Erste puberale Phase Zweite puberale Phase Beginn Erwachs. Vorschul- alter Spätes Schulkindalter Frühes Schulkindalter Erste puberale Phase Zweite puberale Phase Beginn Erwachsenenalter m. w. Alter Entwicklungsphasen Längenwachstum Längenwachstum/ Veränd. Proportionen Gewichtszunahme BreitenwachstumBreitenwachstum/ Verb. Proportionen Kraftzuwachs bei geringer Größen- u. Gewichtszunahme Bestes motorisches Lernalter Zweites motorisches Lernalter Gute Trainierbarkeit Koordination Abnahme koordinativer Leistungsfähigkeit Ausgeprägter Muskelzuwachs Gute Trainierbarkeit konditioneller Fähigk. Beweg.freude Lernbereitschaft geringe Konzentration Hormonelle Instabilität Verbesserte Konzentrations-, Differenzierungs- Wahrnehm.fähigk. Verbesserung Wahrnehmungs- fähigkeiten Hormonelle Stabilisierung Erhöhter Intellekt / Beginnende Abgrenzung zur Erwachsenenwelt Psychische Ausgeglichenheit / verbesserte Lernbereitschaft Physiolog Entw. Psychosoz Entw. Motorische Entw. JUGENDLEICHTATHLETIK DLO KINDERLEICHTATHLETIK Zusatzbestimmungen zur DLO U8U10U12U14U16U18U20

8 8 Lauf WK 2012 Ergänz. Wettk.Pr. WK Var. KINDERLEICHTATHLETIK JUGENDLEICHTATHLETIK Disziplinen w/m 06/07 (U 08) w/m 08/09 (U 10) w/m 10/11 (U 12) w/m 12/13 (U 14) Vom Schnell-Laufen zum Sprint 30m (aus verschiedenen Lagen) 40m (Hoch-/Kauerstart) 50m75m Vom Über-Laufen zum Hürdensprint 6 x 30m Hindernis-Sprint- Pendel-Staffel (Abstand: 3-5m, Höhe: 30cm) 6 x 30-40m Hindernis-Sprint- Pendel-Staffel (Abstand: 4-6m, Höhe: 30-50cm) 50m Hindernis-Sprint 6 x 40-50m Hindernis-Sprint- Pendel-Staffel (Abstand: 5-7m, Höhe: 50-60cm) 60m Hürden Vom Staffel-Laufen zur Rundenstaffel 6 x 50m Staffel4 x 75m Staffel Vom Ausdauernd- Laufen zum Dauerlauf m Biathlon-Staffel m Biathlon-Staffel 6 x 800m-Staffel Team-Verfolgung m Stadion-Cross 3 x 800m / 3 x 1000m 800m / 1000m 2000m

9 9DLV Wettbewerbssystem im Nachwuchsbereich Wurf KINDERLEICHTATHLETIK JUGENDLEICHTATHLETIK Disziplinen w/m 06/07 (U 08) w/m 08/09 (U 10) w/m 10/11 (U 12) w/m 12/13 (U 14) Vom Schlagwurf zum Speerwurf Schlagwurf (Ein-Schritt-Wurf) Schlagwurf (3er-Rhythmus) Schlagwurf (freie Ausführung) Speerwurf Ballwurf Vom Druckwurf zum Kugelstoß Druckwurf (beidhändig, Schrittstellung) Medizinballstoßen (3er-Rhythmus) Stoß-Dreikampf (Schrittstellung & 3er- Rhythmus) Kugelstoß Vom Drehen und Werfen zum Diskuswurf Drehwurf (Seitposition/Wurfaus- lage) Drehwurf (einfache Drehung) Drehwurf (freie Ausführung) Diskuswurf Hammerwurf

10 10DLV Wettbewerbssystem im Nachwuchsbereich KINDERLEICHTATHLETIK JUGENDLEICHTATHLETIK Disziplinen w/m 06/07 (U 08) w/m 08/09 (U 10) w/m 10/11 (U 12) w/m 12/13 (U 14) Vom Weit -Springen zum Weitsprung Ziel-Weitsprung LINK Weitsprung-Staffel LINK Additions-Weitsprung Weitsprung (Absprungzone) Vom Hoch-Springen zum Hochsprung Hoch-Weitsprung (in die Grube) Hoch-Weitsprung (auf die Hochsprungmatte) Scher-HochsprungHochsprung Von den Mehrfach- sprüngen zum Dreisprung Einbeinhüpfer-Staffel (durch Reifenbahn) Wechselsprünge (durch Reifenbahn) Fünfsprung Vom Stab-Springen zum Stabhochsprung Stabsprung-Staffel (über Gräben) Stabweitsprung (in die Grube) Stabweitsprung (auf das Sprungkissen) Stabhochsprung Sprung

11 11 Disziplinangebot w/m 06/07 (U 08) w/m 08/09 (U 10) w/m 10/11 (U 12) zum Sprint WK 2012WK Var. zum Hürdensprint WK 2012ergänz. WK Rundenstaffel WK Var. Dauerlauf WK 2012ergänz. WKWK Var. Schlagwurf WK 2012WK Var. Kugelstoß WK 2012 Diskuswurf WK 2012 Weitsprung WK 2012WK Var. Hochsprung WK 2012ergänz. WKWK Var. Mehrfachsprünge WK 2012 Stabhochsprung WK 2012ergänz. WK DLV Wettbewerbssystem im Nachwuchsbereich

12 12 Kinderleichtathletik-Wettkampf LVN - Infotagung Duisburg

13 13 Leichtathletik ist Laufen-Springen-Werfen Koordination vor Kondition Jede Leistung zählt Mit effektiver Organisation zum BewegungssportfestOrganisation Gemeinsam im Team Vielseitig und vielfältig Wetteifern Offenheit und Transparenz Sieben Grundsätze zum Kinderleichtathletik-Wettkampf

14 Kinderleichtathletik-Wettkampf Individuelle Leistung relative Vergleichbarkeit bedingt normierte Geräte bedingt normierte Anlagen Regeln kindgemäß Ergebnis UND Erlebnis orientiert DLV Wettbewerbssystem im Nachwuchsbereich Wettkampfhelfer Zusatzbestimmungen zur DLO

15 15 Perspektiven und Umsetzung Information Material- entwicklung DLV Wettbewerbssystem im Nachwuchsbereich Multiplikation Modellveran- staltungen Lehrarbeit 4M Veröffentlichungen Homepages, Zeitschriften, … Handreichungen elektronisch und Druckerzeugnisse Infoveranstaltungen in LV / Regional Trainer Kampfrichter Organisation Miteinander

16 DLV Wettbewerbssystem im Nachwuchsbereich Organisationshilfen Kinderleichtathletik Wettkampf

17 LVN - Infotagung Duisburg DLV Wettbewerbssystem im Nachwuchsbereich Organisationshilfen Kinderleichtathletik Wettkampf 1992

18 18 Organisationshilfen Kinderleichtathletik Wettkampf DLV Wettbewerbssystem im Nachwuchsbereich

19 Zeitplan Modell-Veranstaltung U10 Gemeinsame Eröffnung max. 3 Std. abwechslungsr. Wettkämpfe Riegeneinteilung Wettkampfhelfer Gemeinsame Siegerehrung Zeitplan DLV Wettbewerbssystem im Nachwuchsbereich

20 BereichDisziplin 1. Wettkampf Mitte Mai 2. Wettkampf Ende Juni 3. Wettkampf Anfang September 4. Wettkampf Anfang Oktober Lauf 40m 40m 40m Hindernis-Sprint- Pendelstaffel 6 x 30m (4 Hindernisse im 5m-Abstand) 6 x 30m (4 Hindernisse im 6m-Abstand) 6 x 40m (5 Hindernisse im 6m-Abstand) 6 x 40m (6 Hindernisse im 5m-Abstand) Biathlon-Staffel 600m Biathlon 800m Biathlon Sprung Weitsprung-Staffel Weitsprung- Staffel Weitsprung- Staffel Hoch-Weitsprung Hoch- Weitsprung Hoch- Weitsprung Wechselsprünge Wechselsprünge Stabweitsprung Stabweitsprung Wurf Schlagwurf Heuler- Weitwurf Tennisring- Weitwurf Schlagball- Weitwurf Medizinballstoßen Medizinballstoß (0,8 kg) Medizinballstoß (1,0 kg) Drehwurf Fahrradreifen- Drehwurf Wettkampfserie Modell-Veranstaltungen U10 DLV Wettbewerbssystem im Nachwuchsbereich

21 Information Material- entwicklung Multiplikation Modellveran- staltungen Lehrarbeit Veröffentlichungen Homepages, Zeitschriften, … Handreichungen elektronisch und Druckerzeugnisse Multiplikatoren- Ausbildungen in LV Durchführung von Modell-KiLa-WK- Serien in LV Ausbildungen ohne Lizenzstufe Infoveranstaltungen in LV / Regional Trainer Kampfrichter Organisation Multiplikatoren- Ausbildungen in Kreisen Durchführung von Modell-KiLa-WK in LV Ausbildungen C-Trainer KiLa in LV bundesweite Fortbildungen Trainer, ÜL, Lehrer DLV Wettbewerbssystem im Nachwuchsbereich bundesweite Multiplikatoren- Ausbildung/Reg.- konferenzen N,O,S,W Sporthallen Sportanlagen Miteinander Perspektiven und Umsetzung

22 DLV Verbandsrat Zusammenfassung EIN umfassendes Ausbildungs- und Wettbewerbssystem für Kinder und Jugendliche berücksichtigt Entwicklungsverläufe berücksichtigt Motivlage (effektive Organisation, Miteinander und koordinative Herausforderungen) auf Grundlage von anerkannten Trainingshinweisen aus der Literatur auf Grundlage von vielfältigen Erfahrungen aus den LV führt vielseitig und disziplinorientiert zur Wettkampfleichtathletik der Jugend DLV Wettbewerbssystem im Nachwuchsbereich Vielfältige Erfahrungen LV BadenVR-Talentiade, landesweit LV Bayern Kinderleichtathletik-Liga BLV-Kreis Ostoberbayern LV BremenBewegungszehnkampf bremen-fittie LG Bremen Nord LV HessenKreisbestenwettkämpfe (Halle) Gelnhausen-Schlüchtern Kindersportfest Egelsbach LV NordrheinLVN-C-Schüler-Cup (mit Vorrunden- und Landesentscheid) Kölner Kinderliga Ergänzendes Wettkampfprogramm (Halle) Kreis Köln LV NiedersachsenHannoversche Kinderliga Peiner Zwergenspiele LV Schleswig Holst.Kinderzehnkampf, landesweit LV WürttembergKnirpse-, Bambini- & XXS-Liga Göppingen VR-Talentiade, landesweit *Diese Auflistung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und wird nach Hinweisen gerne ergänzt.

23 23DLV Wettbewerbssystem im Nachwuchsbereich DLO DLV Verbandsrat Ausführungsbestimmungen Formale Umsetzung Zusatzbestimmungen Kinderleichtathletik

24 24DLV Wettbewerbssystem im Nachwuchsbereich Formale Umsetzung

25 … für die Kinder und die Leichtathletik DLV Wettbewerbssystem im Nachwuchsbereich 4M Miteinander Material Multiplikation Modellveranstaltungen Formale Umsetzung GEMEINSAME Umsetzung

26 26 Mit Bildmaterial von Dirk Gantenberg (8 Bilder), Theo Kiefner (4), Thomas Sperl (11), Christoph Thürkow (2), Dominic Ullrich (2) VIELEN DANK!


Herunterladen ppt "116.04.2014 Wettbewerbssystem im Nachwuchsbereich Bundesausschuss Jugend Deutscher Leichtathletik-Verband DLV Wettbewerbssystem im Nachwuchsbereich."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen