Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Chapter 2 Economic Decline and External Humiliation, 1820-1949 (Wirtschaftlicher Abstieg und Demütigung von außen)

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Chapter 2 Economic Decline and External Humiliation, 1820-1949 (Wirtschaftlicher Abstieg und Demütigung von außen)"—  Präsentation transkript:

1 Chapter 2 Economic Decline and External Humiliation, (Wirtschaftlicher Abstieg und Demütigung von außen)

2 Anfang des 19. Jahrhunderts Starkes Bevölkerungswachstum zwischen 1700 und 1820 von 138 auf 381 Millionen, bei gleichem Lebensstandard Schnelleres Wachstum des BSP als in Europa Territoriale Expansion sichert Grenzen Silberinflux Ende des 19. Jahrhunderts Bevölkerung 1890 auf gleichem Stand wie 1820 BSP stagnierend, von der weltgrößten Ökonomie (1/3 Weltanteil) zu 1/20 Weltanteil Interne Rebellionen, Schwaches Militär, Kriege, Gebietsverluste Silberdefizit, große Steuerbelastungen Verkrustete Bürokratie Naturkatastrophen Vorbetrachtung Economic Decline and External Humiliation,

3 Der 1. Opiumkrieg 1. Opiumkrieg Um 1840 Taiping Opiumkrieg Anlass: Lin Zexu erpresst und Vernichtet englisches Opium Ergebnis: Vertrag von Nanjing: Freihandelshäfen, Reparationen, Exterritorialität Economic Decline and External Humiliation,

4 1. Opiumkrieg Um 1840 Taiping Opiumkrieg Der Taiping-Aufstand Konfrontation zwischen den Qing und der Sekte um den christlichen Mystiker Hong Xiuquan 300 Millionen Todesopfer Economic Decline and External Humiliation,

5 Der 2. Opiumkrieg 1. Opiumkrieg Um 1840 Taiping Opiumkrieg Anlass: Chinesische Beamte verhafteten eine Britische Besatzung wegen illegalem Opiumhandel Ergebnis: Vertrag von Tianjin und die Pekinger Konvention: Freihandelshäfen, Missionierung & Reparationen Economic Decline and External Humiliation,

6 Japanischer Krieg ausländische Expansion u.a. Boxer Um 1900 Der 1. Sino-Japanischer Krieg Anlass: Vorherrschaft in Korea Ergebnis: Vertrag von Shimonoseki: Japan erhielt Taiwan sowieeinige Inseln & Reparationen Economic Decline and External Humiliation,

7 Japanischer Krieg ausländische Expansion Ende d. 19. Jh u.a. Boxer Um 1900 Die ausländische Expansion Frankriech, England Russland & Deutschland besetzen Gebiete in und um China Economic Decline and External Humiliation,

8 Japanischer Krieg ausländische Expansion Ende d. 19. Jh u.a. Boxer Um 1900 u.a. Boxeraufstand Chinesische Bewegung gegen den europäischen & japanischen Imperialismus wird niedergeschlagen Admiral Seymour gibt den Befehl: The Germans to the front! 22. Juni 1900 Economic Decline and External Humiliation,

9 Ende der Qing Warlords, GMD & KP Japanischer Krieg & VRC Das Ende der Qing Tod der Kaiserinwitwe Xizi 1908 Economic Decline and External Humiliation,

10 Ende der Qing Warlords, GMD & KP Japanischer Krieg & VRC Um 1900 Warlords, GMD & KP 1928 gründet Jiang Kai-Shek die Guomindang-Regierung in Nanjing 1934 beginnt die KP den langen Marsch Economic Decline and External Humiliation,

11 Ende der Qing Warlords, GMD & KP Japanischer Krieg & VRC Um 1900 Juli 1937, japanischer Angriff in Nordchina; Nanjing-Massaker im Dezember Gründung der Volksrepublik China 2. Sino-Japanischer Krieg & die VRC Economic Decline and External Humiliation,

12 Das starke China Import führt zu Abhängigkeit aber China ist selbstversorgend reger Handel mit Tributstaaten Exporterfolg mit Tee, Seide & Textilien Territoriale Expansion Das geschwächte China Rebellionen & Kriege steife Bürokratie & opiumabhängige Beamte England importiert Opium Durch die Industrialisierung der modernen Textilindustrie produziert England nun günstiger Die Teeherstellung nach Indien verlagert Kolonialforderungen in China Economic Decline and External Humiliation, Wandel

13 Der Bevölkerungsrückgang in den durch die Taipingrebellion betroffenen Regionen kann vom gesamtchinesischen Wachstum knapp ausgeglichen werden. Die Lebensbedingungen & Stadtbilder veränderten sich nur in den geöffneten Häfen. Moderne Produktion und Transport machen 0.1% des GDP aus. Kapital wird für die Wiederherstellung des Sommerpalastes genutzt. Economic Decline and External Humiliation, Ökonomische Betrachtung 1

14 Exporte machen mit Tee & Seide 0.6% des GDP aus. Importe sind neben Opium vor allem Baumwolle, Nahrungsmittel & Wolle. Es werden kaum Maschinen oder andere moderne Güter importiert. Von 1890 bis 1933 steigt das per capita GDP um 7%, was für westliche Standards gut war. Moderne Produktion, Bergbau, Stromerzeugung, Transport & Kommunikation steigen von 0.7 auf 5.3% des GDP. Economic Decline and External Humiliation, Ökonomische Betrachtung 2

15 Nach den Kriegen war das per capita GDP von 1949 wieder auf dem Stand von Trotz dessen machte der moderne Sektor 10.4% aus, was hauptsächlich auf ausländischen Investitionen beruhte. Die sozialen Umbrüche machten den Kapitalismus für Chinesen interessant und als während des 1.WK die westlichen Kapitalisten abgeschwächt wurden hatten die Chinesen ihre Chancen. Durch Reformen des Zolls konnte die GMD ihr Einkommen um 5.4% jährlich steigern und die inländische Industrie schützen. Dennoch waren die Belastungen durch die Reparationen enorm. Ökonomische Betrachtung 3 Economic Decline and External Humiliation,

16 1928 wurde in Shanghai eine Regierungsnahe Zentralbank eingerichtet und mit der Währungsreform 1935 wurde Papiergeld eingeführt. Durch die anhaltenden Unruhen und Kriegszustände war die GMD nicht in der Lage die Situation der Bauern zu verbessern bzw. eine erfolgreiche Bodenreform durchzuführen. Ökonomische Betrachtung 4 Economic Decline and External Humiliation,

17 Zusammensetzung des Bruttowerts 1933 in China produzierter Waren (Gross Value): 67% aus Firmen in Chinesischem Besitz 18.8% ausländische Firmen in Festland China 14.2% Mandschurei (Großteil in japanischem Besitz) Ende der 1920er erreichen Chinesische Exporte mit 2.3% des BIPs ein vorläufiges Hoch, durch die Weltweite Rezession sinken die Exportzahlen danach jedoch. Es folgt eine langsame Erholung. Zum Beginn des Sino-Japanischen Kriegs 1937 liegen die Exportzahlen immer noch rund 10% unter den Werten von Ökonomische Betrachtung 5 Economic Decline and External Humiliation,

18 Das 20. Jahrhundert hindurch hatte China ein erhebliches Handelsdefizit zu verzeichnen. Im Gegensatz zu anderen asiatischen Ländern wie Indien und Indonesien, welche weitaus mehr exportierten. Ein US Programm zum Aufkauf von Silber führt zum Anstieg des Preises, was wiederum zum Anstieg der Exporte aus China führt. Dies verbindet die Chinesische Regierung mit einer Währungsumstellung von Silber zu Papiergeld, welches jedoch ungebunden an Silber, Gold oder den Dollar besonders inflationsanfällig ist. Während der Kriegsjahre kommt es zu einer Hyperinflation. Ökonomische Betrachtung 6 Economic Decline and External Humiliation,

19 Shanghai & Umgebung besitzt Anbindung an viele Wasserwege bis 1936 laufen 45-65% des gesamten Außenhandels über Shanghai. In der Mandschurei baut zunächst Russland, dann Japan des Schienennetzwerk aus. Japan investiert in Kohle- und Metallminen und das BIP der Mandschurei wächst 3.9% pro Jahr, das pro-Kopf-BIP wächst 1.8%. Ökonomische Betrachtung 7 Economic Decline and External Humiliation,


Herunterladen ppt "Chapter 2 Economic Decline and External Humiliation, 1820-1949 (Wirtschaftlicher Abstieg und Demütigung von außen)"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen