Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Qualifizierung für On- und Offshore Windenergie Experten-Workshop Windenergie-Agentur Bremerhaven / Bremen 27. Mai 2003 Dr. B. Bruggaier, M. Ros, MENCK.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Qualifizierung für On- und Offshore Windenergie Experten-Workshop Windenergie-Agentur Bremerhaven / Bremen 27. Mai 2003 Dr. B. Bruggaier, M. Ros, MENCK."—  Präsentation transkript:

1 Qualifizierung für On- und Offshore Windenergie Experten-Workshop Windenergie-Agentur Bremerhaven / Bremen 27. Mai 2003 Dr. B. Bruggaier, M. Ros, MENCK GmbH

2 WAB Workshop Mai 2003 Bremen Inhalt Tätigkeitsbereich MENCK GmbH Generelle Aussagen Anforderungen an Mitarbeiter Auslöser der Veränderungen Betriebliche Personalentwicklung Weiterbildung: Bildungscontrolling

3 WAB Workshop Mai 2003 Bremen Tätigkeitsbereich MENCK GmbH Hersteller großer Hydraulik-Rammhammer Vermietung und Verkauf von Rammausrüstungen Verankern und Setzen von (Pfahl-) Fundamenten Kernkompetenzen in den Bereichen: Rammen großer Pfähle mit großen Geräten Rammen in großen Wassertiefen Seit 30 über Jahren Offshore-Rammungen

4 WAB Workshop Mai 2003 Bremen Unsere Märkte Brücken, HafenÖl und GasWindmühlen

5 WAB Workshop Mai 2003 Bremen Aktuelle Offshore-Windprojekte Wind Park Samsoe / DK Wind Park North Hoyle/ UK MENCK Scope: Rammarbeiten zum Einbringen der Monopfähle ohne Schiff- und Pfahlgestellung 10 piles Ø 4.5 m

6 WAB Workshop Mai 2003 Bremen Generelle Aussagen Generelle Verschiebung der Qualifikationsanforderung durch den Übergang von Onshore- zu Offshore-Windenergieanlagen MENCK ist seit über 30 Jahren Offshore tätig Für uns ändert sich nichts Folgende Statements begründen sich aus dem Unterschied zwischen unseren Offshore- und Onshore-Bereichen

7 WAB Workshop Mai 2003 Bremen Wer arbeitet an einem Offshore-Projekt Maritime Gründungsspezialisten (Naval Architect) Bodenkundler (Geologen, Bodenmechaniker) Projekt-Manager (Schifffahrtswesen, Hafenbau) Maschinen-Ingenieure (Elektrik, Mechanik) Logistiker (Seefrachtspezialisten) Service-Techniker (Mechatroniker) Hammer Pile

8 WAB Workshop Mai 2003 Bremen Anforderungen an Mitarbeiter Office Generell: Englische Sprachkenntnisse durch multinationale Teams Qualitätsbewusstsein Hohe Zuverlässigkeit des Produktes Hohe technische Kompetenz Hohe wirtschaftliche Kompetenz Interdisziplinäres Denken

9 WAB Workshop Mai 2003 Bremen Anforderungen an Mitarbeiter Offshore Generell: Englische Sprachkenntnisse durch multinationale Teams Maritime Affinität Teamgeist (auf engstem Raum), Disziplin Qualitätsbewusstsein: Do it right the first time SH&E-Bewusstsein (Gefährdungspotential) Entscheidungsfähigkeit

10 WAB Workshop Mai 2003 Bremen Anforderungen an Mitarbeiter Offshore Nutzung neuester Kommunikationsmittel (Satellitentelephon, Internet) 12-Stunden Schichten, kein 8 Std. Tag Gesundheit (Seetauglichkeit)

11 WAB Workshop Mai 2003 Bremen Auslöser veränderter Anforderungen Hohe geforderte Zuverlässigkeit der eingesetzten Geräte Geringere Flexibilität Offshore, Offshore-Arbeitsbedingungen Neue Technik: Dimension des Gründungspfahls oder Gründungsstruktur Hohe Wirtschaftlichkeit: Einzelgründungen, Seriengründungen, Spezialapplikationen

12 WAB Workshop Mai 2003 Bremen Betriebliche Personalentwicklung In Deutschland nur Studium Schiffbau und Maschinenbau FR Schiffs- und Meerestechnik Akquisition der Fachleute aus dem Ausland Spezifische Offshore-(Gründungs)-Studiengänge (Naval Architect - USA; Civil Engineer Offshore - NL, UK, B, N) Verknappung Ingenieure mit Projektmanagement-Kompetenz

13 WAB Workshop Mai 2003 Bremen Weiterbildungsanforderungen Weiterbildung nur bedingt möglich Schulung Service Techniker: Englisch, Spezialwissen Externes Offshore-Sicherheitstraining in NL oder UK Training on the Job, Offshore-Aufenthalte Marktwirtschaftliches Wissen auf allen Ebenen Spezielle Offshore-Marktsegment-Kenntnisse

14 WAB Workshop Mai 2003 Bremen Innerbetriebliche Weiterbildung Kommunikationstechniken Teamentwicklung Ich-Kompetenz Sicherheitsschulung (tägliche Toolbox-Meeting) IT-Technologien

15 WAB Workshop Mai 2003 Bremen Externe Weiterbildung Ingenieurweiterbildung Fach- und Vertragsenglisch Offene und halboffene Seminare (Management, Vertrieb, Engineering, alle Abteilungen) Moderatoren und Coaching (alle Abteilungen)

16 WAB Workshop Mai 2003 Bremen Bildungscontrolling Bildungskatalog für alle Mitarbeiter verfügbar Zusammenstellung eines mitarbeiterspezifischen Bildungsprogramms Vorbereitung und Nachbereitung der Bildungsmaßnahme Controlling: Wirksamkeit der Maßnahme Finanzieller Aufwand

17 WAB Workshop Mai 2003 Bremen Auswahlkriterien der Seminare Pädagogische und methodische Eignung des Trainers Häufigkeit und Verfügbarkeit der Seminare Feedback aus dem Controllingschritt Internes Rating der Maßnahme

18 Thank You. Please Ask Questions.


Herunterladen ppt "Qualifizierung für On- und Offshore Windenergie Experten-Workshop Windenergie-Agentur Bremerhaven / Bremen 27. Mai 2003 Dr. B. Bruggaier, M. Ros, MENCK."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen