Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

G. Isak 2013 Überprüfen von Leseverständnis. 2 GERS: Kompetenzniveaus im österreichischen Schulwesen 2 A Basic User B Independent User C Proficient User.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "G. Isak 2013 Überprüfen von Leseverständnis. 2 GERS: Kompetenzniveaus im österreichischen Schulwesen 2 A Basic User B Independent User C Proficient User."—  Präsentation transkript:

1 G. Isak 2013 Überprüfen von Leseverständnis

2 2 GERS: Kompetenzniveaus im österreichischen Schulwesen 2 A Basic User B Independent User C Proficient User C1C2B1B2 A1A2 A2+B1+A1+

3 3 3 Der österreichische Lehrplan Nach dem 1. Lernjahr Alle fünf Fertigkeiten: A1 Alle fünf Fertigkeiten: A1 Nach dem 2. Lernjahr Sprechen: A1 Sprechen: A1 Hören, Lesen, Schreiben: A2 Hören, Lesen, Schreiben: A2 4. Lernjahr 4. Lernjahr Hören, Lesen, Schreiben: B1 Hören, Lesen, Schreiben: B1 Sprechen: B1 Sprechen: B1 Matura: B1 Matura: B1 Zweite lebende Fremdsprache:

4 Wie unterscheidet sich kompetenzorientierter Unterricht von herkömmlichem Unterricht ???

5 Fertigkeiten: Hören Lesen Schreiben Monologisch Sprechen Interaktiv Sprechen

6 Kommunikation:

7 Lesen Globalverständnis Hauptpunkte (und unterstützende Details) Detailverständnis Schlüsse ziehen

8 Leseprozess: skimming scanning sinnerfassendes Lesen Vorwissen aktivieren Unbekannte Wörter aus dem Kontext erschließen Authentische und interessante Lesetexte!

9 Übungen zum Leseverständnis: vorbereitende Übungen Übungen während des Lesens Nachbereitung immer wieder sinnerfassendes Lesen üben

10 Testformate Multiple Choice Zuordnen von Informationen Kurzantworten Richtig/Falsch/Erklärungen Reihenfolge

11 Kriterien für kompetenzorientierte Aufgaben sie bilden Standardkriterien ab sie sind prozessorientiert sie sind aus thematischen und situativen Zusammenhängen hergeleitet sie sind komplex, aber eindeutig und transparent auf eine der funktionalen komm. Kompetenzen fokussiert sie berücksichtigen Lernvoraussetzungen sie bieten Möglichkeiten individueller Bearbeitung

12 Erstellung von Leseaufgaben geeigneten Text auswählen Textmapping geeignete Testmethode wählen Aufgabe erstellen Feedback

13 Testaufgaben Lernaufgaben überprüfen eine Kompetenz in Tests/Schularbeiten haben nur eine Lösung basieren auf authentischem Material Fehler werden vermieden Einzelleistung wird bewertet Diagnose, Förderbedarf Kompetenzerwerb im Unterricht knüpfen an Vorwissen an kreativ, motivierend verschiedene Lösungen Fehler als Chance auch im Team zu lösen Lernprozess im Mittelpunkt

14 Testungen Überprüfung nachhaltig erlernter Kompetenzen Kriterien: Validität Objektivität Reliabilität Keine Reproduktion von erlerntem Wissen

15 15 Was und wie wird überprüft? vier Aufgaben vier Aufgaben vier verschiedene Testformate vier verschiedene Testformate 60 Minuten 60 Minuten

16 16 Wie kann ich Schüler/innen darauf vorbereiten? Erklären und Üben der Testformate Erklären und Üben der Testformate Testwiseness Testwiseness Testmodalitäten Testmodalitäten Motivation! Motivation! Vorbereitung auf Matura Vorbereitung auf Matura

17 Informationsmaterialien


Herunterladen ppt "G. Isak 2013 Überprüfen von Leseverständnis. 2 GERS: Kompetenzniveaus im österreichischen Schulwesen 2 A Basic User B Independent User C Proficient User."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen