Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Bürgerversammlung der Gemeinde Dürrlauingen am 29.10.2015.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Bürgerversammlung der Gemeinde Dürrlauingen am 29.10.2015."—  Präsentation transkript:

1 Bürgerversammlung der Gemeinde Dürrlauingen am 29.10.2015

2 Bürgerversammlung Dürrlauingen 2015 2014 > 16 Gemeinderatssitzungen, versch. Bauausschusstermine und Ortstermine  2015 > bisher 9 Gemeinderatssitzungen, versch. Bauausschusstermine und Ortstermine

3 Bürgerversammlung Dürrlauingen 2015 DürrlauingenMindelaltheimMönstettenGesamt : Einwohnerstand 31.12.20147795193871685 mit Hauptwohnsitz gemeldet6154913751481 mit Nebenwohnsitz gemeldet1642812204 Geburten93315 Eheschließungen2113 Sterbefälle65314 Einwohnerdaten: männlich460270201931 weiblich319249186754 verheiratet281257201739 nicht verheiratet496262186944 römisch-katholisch5783842951257 evangelisch646027151 sonstige1377565277 Deutsche7395063821627 Ausländer4013558 Haushalte390321196907

4 Bürgerversammlung Dürrlauingen 2015 Aufteilung des Haushaltes 2015 Verwaltungshaushalt 2.234.375,00 Vermögenshaushalt 669.100,00 Gesamt 2.903.475,00

5 Bürgerversammlung Dürrlauingen 2015 Entwicklung des Haushaltsplanes JahrVWHHVMHH 20051.435.750438.850 20061.410.850201.950 20071.566.276344.226 20081.644.050312.500 20091.599.650408.000 20101.651.760566.150 20111.750.021796.150 20121.903.169599.900 2013 2.026.817 1.358.380 2014 2.115.277 1.484.400 2015 2.234.375 669.100

6 Bürgerversammlung Dürrlauingen 2015 Wesentliche Einnahmen des VWHH Mieteinnahmen Schule49.360 Kindergartengebühren11.500 Personalkostenzuschüsse f. Kindergarten82.800 Straßenunterhaltungszuschüsse15.000 Kanalbenutzungsgebühren Dü85.000 Kanalbenutzungsgebühren Mi38.000 Kanalbenutzungsgebühren Mö28.000 Konzessionsabgabe34.500 Mieten u. Pachten10.600 Grundsteuer A18.000 Grundsteuer B93.000 Gewerbesteuer brutto98.000 Einkommensteuerbeteiligung745.040 Schlüsselzuweisungen507.852 Gemeindeanteil an der Umsatzsteuer40.406 Sonstige Zuweisungen vom Land60.492 Stromlieferung (Photovoltaik)33.700 Kommunale Verkehrsüberwachung10.000

7 Bürgerversammlung Dürrlauingen 2015

8 Wesentliche Ausgaben des VWHH Gemeindliche Versicherungen12.000 Ausrüstung Feuerwehr8.000 Schulverbandsumlagen130.750 Schülerunfallversicherung7.050 Personalkosten Kindergarten222.550 Personalkosten Bauhof95.630 Straßenunterhalt55.200 Haltung von Fahrzeugen12.000 Straßenbeleuchtung28.500 Grabenreinigungen10.325 Umlage Abwasserverband Winterbach28.500 Umlage Abwasserverb. Mindel-Kammel14.000 Schuldendiensthilfe Mindel-Kammel9.400 Unterhalt Feldwege6.750 Gewerbesteuerumlage22.600 Kreisumlage552.000 Umlage an die Verwaltungsgemeinschaft208.000 Winterdienst27.600

9 Bürgerversammlung Dürrlauingen 2015 Wesentliche Ausgaben des VWHH Städtebauliche Planung (Bebauungs- Flächennutzungspläne)25.000 Unterhalt Friedhöfe5.880

10 Bürgerversammlung Dürrlauingen 2015

11 Wesentliche Einnahmen des VMHH Kreditaufnahme0 Zuwendung Digitalfunk für Feuerwehren8.110 Zuwendung Kinderkrippe / Schlussrate119.900 Verkauf von Bauplätzen20.000 Investitionspauschale120.500 Kanal- und Wasserherstellungsbeiträge12.000 Zuführung vom Verwaltungshaushalt160.849 Zuführung vom Verwaltungshaushalt zur Sonderrücklage Abwasser72.000 Entnahme aus der Sonderrücklage Abwasser30.000 Entnahme aus der allg. Rücklage149.741 Gesamteinnahmen669.100

12 Bürgerversammlung Dürrlauingen 2015 Wesentliche Ausgaben des VMHH Digitale Flurkarte2.000 Feuerwehrfahrzeug Ausstattung35.000 Feuerwehrausrüstung5.000 Rückzahlung Zuschuss Mehrzweckfahrzeug Mindelaltheim12.000 Anschluss Heizkraftwerk10.000 Ausstattung Schule5.000 Zuschüsse für Kirchenrenovierungen30.000 Ausstattung KIGA5.000 Spielplätze43.000 Erwerb Baugrundstücke100.000 Planungskosten Dorfzentrum Mönstetten50.000 Bauhof Ausstattung2.500 Straßensanierungsmaßnahmen allgemein40.000 Kinderkrippe Baumaßnahme Schlussrate72.000 Straßenbeleuchtung allgemein25.000 Hochwasserschutzplanung10.000 Feldweginstandsetzung25.000 Investitionsumlage AV Mindel-Kammel46.600

13 Bürgerversammlung Dürrlauingen 2015 Wesentliche Ausgaben des VMHH Friedhof Dürrlauingen1.000 Friedhof Mindelaltheim3.000 Friedhof Mönstetten 1.000 Fuhrpark Bauhof / Neuerwerb Schlepper40.000 Grunderwerb allgemein10.000 Digitalfunk für Feuerwehren11.000 Ausrüstung Feuerwehren allgemein9.000 Atemschutz FFW MA16.000 Ausstattung Kinderkrippe5.000

14 Bürgerversammlung Dürrlauingen 2015 Gewerbesteuereinnahmen: 2004 189.016,00 2005 53.041,00 2006 158.156,00 2007 106.351,00 2008 58.323,00 2009 69.655,00 2010 26.416,00 2011 123.737,00 (Nachzahlungen für 2009 + 2010 enthalten) 2012 36.045,00 2013 77.693,00 2014 98.295,00 2015 98.000,00 Plan

15 Bürgerversammlung Dürrlauingen 2015 Schuldenübersicht Haushaltsjahr 2015 GesamtPro-Kopf-Verschuldung Stand31.12.20140,000,00 € Ordentliche Tilgung20150,00 Geplante Kreditaufnahme20150,00 Voraussichtlicher Stand31.12.20150,000,00 €

16 Bürgerversammlung Dürrlauingen 2015 Rücklagenübersicht Haushaltsjahr 2015 Allgemeine Rücklage Stand: 01.01.2014 1.357.232,02Gesamt Stand: 01.01.2015 1.169.183,35Sparkasse u. Raiffeisenbank Stand: 01.01.2015 113.782,96Bausparvertrag LBS (250.000,00) Stand: 01.01.2015 232.560,00Aktien Lechwerke AG Gesamtstand zum Beginn des Haushaltsjahres 2015: 1.515.526,31 Geplante Entnahme 2015: 149.741,00 Geplanter Zugang 2015: 1.681,52aus Bausparvertrag Geplanter Stand zum Ende des Haus- haltsjahres 2015 1.367.466,83Gesamt

17 Bürgerversammlung Dürrlauingen 2015 Sonderrücklagen: Erneuerungsrücklage für Abwasseranlage Stand 01.01.2012: 0,00 Stand 01.01.2013: 426.980,02aus den Jahrn 2009-2012 Stand 01.01.2014: 428.446,06 Stand 01.01.2015: 480.871,35 Geplante Zuführung 2015: 72.000,00 Geplante Entnahme 2015: 0,00 Geplanter Stand zum Ende des Haushaltsjahres 2015 552.871,35

18 Bürgerversammlung Dürrlauingen 2015 Anteil der Umlagen an den Gesamtausgaben des Verwaltungshaushaltes Art der Umlage € % Kreisumlage 552.00024,70 VG-Umlage 208.000 9,31 Grundschule Dürrlauingen 85.750 3,84 Mittelschule Burgau 45.000 2,01 Abwasserverb and Winterbach 28.500 1,28 Abwasserverb and Mindel- Kammel Offg. 14.000 0,63 Schuldendiens thilfen 6.400 0,29 Restausgaben 1.294.72557,95 Gesamt 2.234.375100,00

19 Bürgerversammlung Dürrlauingen 2015 Entwicklung der Kreisumlage Entwicklung der Kreisumlage JahrKreisumlage 2004425.000 2005405.000 2006421.000 2007376.000 2008485.000 2009476.000 2010485.500 2011484.500 2012455.000 2013507.000 2014538.000 2015552.000

20 Bürgerversammlung Dürrlauingen 2015 Entwicklung der Schulverbandsumlage – Schulverband Dürrlauingen Jahr € / je Kind 20061.344,42 20071.304,95 20081.526,15 20091.398,09 20101.320,22 20111.603,46 20122.398,25 20132.654,52 20132.528,20 20142.487,42 20152.448,71 20162.374,15

21 Bürgerversammlung Dürrlauingen 2015 Anteil der Mitgliedsgemeinden an der Schulverbandsumlage GemeindeSchülerUmlage pro SchülerGesamtumlage Dürrlauingen352.478,7185.704,84 Winterbach272.478,7166.155,16 Gesamt62 15.820,00

22 Bürgerversammlung Dürrlauingen 2015 Entwicklung Umlage Mittelschulverband Burgau Schüler 200541.293,00 33 200628.328,00 25 200739.668,57 27 200854.140,13 33 200932.752,00 20 201037.282,58 19 201143.945,43 21 201248.264,48 24 201344.618,18 24 201459.518,80 27 201545.000,00Plan

23 Bürgerversammlung Dürrlauingen 2015 Umlage Abwasserverband Winterbach 200614.970,00 200716.307,00 200818.349,00 200918.307,00 201017.469,00 201119.649,21 201226.398,28 201328.132,53 201428.105,63 + Investitionsumlage 22.823,00 201528.500,00Plan

24 Bürgerversammlung Dürrlauingen 2015 Abwasserverband Mindel-Kammel - Betriebsumlage 201153.339,58 201212.910,80 201317.039,77 201412.559,59 201514.000,00Plan Abwasserverband Mindel-Kammel – Schuldendienstumlage 201114.017,42 201212.858,33 201310.096,78 20145.881,19 20159.400,00Plan Abwasserverband Mindel-Kammel - Investitionsumlage 201129.640,00 201241.199,60 201357.486,78 201439.806,52 201546.600,00Plan

25 Bürgerversammlung Dürrlauingen 2015 Umlage zur Verwaltungsgemeinschaft Haldenwang Anteil der Mitgliedsgemeinden 2015 GemeindeUmlage%EW Dürrlauingen207.904,6026,451.586 Haldenwang245.395,6031,221.872 Landensberg91.105,7411,59695 Röfingen142.229,8218,101.085 Winterbach99.364,2412,64758 Gesamt786.000,00100,005996

26 Bürgerversammlung Dürrlauingen 2015 Bauliche Entscheidungen: Anschluss Heizkraftwerk abgeschlossen (Kindergarten) Winterschäden an Straßen beseitigt Aussegnungshalle und Tore Friedhof Mönstetten saniert Einen Teil der Straßenbeleuchtung erneuert auf neue LED-Technik Fußweg zum Sportheim in Mönstetten Kanalzustandsbewertung und digitales Kanalkataster in Mönstetten läuft Sanierung einer Ausgleichsfläche und Anbringung von Drainagen und Biotopen in MÖ Fertigstellung der Kinderkrippe Fertigstellung von Spielplätzen im Kindergarten und der Kinderkrippe Neuanlage eines Spielplatzes in Mindelaltheim Einbau einer Einfahrt und eines Tores im Friedhof Mindelaltheim Teilweise Erneuerung von Fußbodenbelägen in Kindergarten und Schule Sanierung der Feldwege und Gräben Sanierung Sportheim (Ausführung größtenteils durch Sportverein / Materialkosten Gemeinde) Gemeindewald Abholzung und Neuaufforstung (Käferbefall)

27 Bürgerversammlung Dürrlauingen 2015 Bauhof: Ersatzbeschaffung verschiedener Kleingeräte Anschaffung eines neuen Traktors

28 Bürgerversammlung Dürrlauingen 2015 Sonstiges: Anbringung von Fahrradschutzstreifen mit verbundenem Parkverbot in der Dossenbergerstraße in MA Versetzung des Ortsschildes Richtung Burgau Geschwindigkeitsbegrenzung in der Dossenbergerstraße > Vollmann-Schipper Vergabe von Zuschüssen an alle Vereine Fortführung der verlängerten Mittagsbetreuung an der Grundschule mit Mittagessen Einführung der Möglichkeit in der Kindertagesstätte Mittagessen einzunehmen sachlicher Teilflächennutzungsplan für Kiesabbaukonzentrationsflächen läuft in Kooperation mit Röfingen und Haldenwang Flächennutzungsplanänderung zur Anlage eines Gewerbegebietes läuft Hochwasserfreilegung Stadt Burgau / Mindeltalstudie läuft Erneuerung der gesamten Schließanlage von Rathaus, Feuerwehr und Kindertagesstätte Anschaffung eines neuen Feuerwehrautos für die Feuerwehr Dürrlauingen mit Tausch des alten Autos nach Mönstetten Anschaffung einer Wärmebildkamera für die Feuerwehr Dürrlauingen Umstellung aller drei Feuerwehren auf Handy-Alarmierung

29 Bürgerversammlung Dürrlauingen 2015 Thema Flüchtlinge /Asylanten

30 Bürgerversammlung Dürrlauingen 2015 Meinem Gemeinderat darf ich an dieser Stelle für die harmonische, konstruktive Zusammenarbeit meinen Dank aussprechen Dank auch an alle Beschäftigten der Gemeinde und an alle ehrenamtlichen Helfer

31 Bürgerversammlung Dürrlauingen 2015 Bürgeranträge zur Bürgerversammlung: Keine

32 Bürgerversammlung Dürrlauingen 2015 Fragen – Diskussion!

33 Bürgerversammlung Dürrlauingen 2015 Ende der Bürgerversammlung 2015


Herunterladen ppt "Bürgerversammlung der Gemeinde Dürrlauingen am 29.10.2015."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen