Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Motivation zum Lernen durch Einsatz von Medien im Unterricht Laptop – Das papierlose Klassenzimmer Andrea Roth Dominik Rudolphy Präsentation im Rahmen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Motivation zum Lernen durch Einsatz von Medien im Unterricht Laptop – Das papierlose Klassenzimmer Andrea Roth Dominik Rudolphy Präsentation im Rahmen."—  Präsentation transkript:

1 Motivation zum Lernen durch Einsatz von Medien im Unterricht Laptop – Das papierlose Klassenzimmer Andrea Roth Dominik Rudolphy Präsentation im Rahmen des Seminars Motivation zum Lernen durch Einsatz von Medien im Unterricht von Werner Barkey

2 Gliederung 1.Warum eigentlich Laptops in der Schule einsetzen? 2.Wie kann ich ein solches Projekt überhaupt realisieren? 3.Wie kann ich den Laptop im Unterricht einsetzen? 4.Welche konkreten Unterrichtsanwendungen gibt es? Folie 1 Entscheidende Fragen:

3 Laptop – Das papierlose Klassenzimmer 1.Warum eigentlich Laptops in der Schule einsetzen? 2.Wie kann ich ein solches Projekt überhaupt realisieren? 3.Wie kann ich den Laptop im Unterricht einsetzen? 4.Welche konkreten Unterrichtsanwendungen gibt es?

4 Steigerung des selbstgesteuerten Lernens Schüler recherchieren aktiv Setzen sich selbst mit Informationen auseinander schülerzentrierter Unterricht überwiegt Lehrer wandelt sich zum Moderator Frontalunterricht nimmt ab 1. Warum eigentlich Laptops in der Schule einsetzen? Folie 3

5 1. Warum eigentlich Laptops in der Schule einsetzen? Folie 4 Anschaulichkeit und Verlebendigung Differenzierung Individualisierung Intensivierung von Lern- und Übungsphasen Verstärkung selbständigen Herangehens an Fragen und Aufgabenstellungen Verstärkung eigenständiger Problemlösungen Nutzung des Computers zur Verbesserung des Lehrens und Lernens

6 Teamarbeit nimmt zu Kommunikationsbereitschaft steigt informelle Kooperation steigt an 1. Warum eigentlich Laptops in der Schule einsetzen? Folie 5 Steigerung der Sozialkompetenz

7 Erlernung der Computerhardware und –Software durch ständigen Gebrauch Nutzung des Internets Erlernen des Umgangs mit der Informationsflut Steigerung der Medienkompetenz: 1. Warum eigentlich Laptops in der Schule einsetzen? Folie 6

8 1. Warum eigentlich Laptops in der Schule einsetzen? Herstellen des Bezugs von schulischem Lernen zur Lebens- und Alltagswelt Praxisbeispiele folgen unter Punkt Folie 7

9 Konzentration auf Laptop technische Anfälligkeit Kritik: 1. Warum eigentlich Laptops in der Schule einsetzen? Folie 8

10 Laptop – Das papierlose Klassenzimmer 1.Warum eigentlich Laptops in der Schule einsetzen? 2.Wie kann ich ein solches Projekt überhaupt realisieren? 3.Wie kann ich den Laptop im Unterricht einsetzen? 4.Welche konkreten Unterrichtsanwendungen gibt es?

11 2. Wie kann ich ein solches Projekt überhaupt realisieren Folie 10 Finanzierung: reine Elternfinanzierung (Leasing, Ratenkauf) Mischfinanzierung (Sponsoren, öffentliche Mittel, Sitftungen) in Berufsschulen: Ausbildungsbetrieb Notebookpreis (gehobene Ausstattung): 1000 EUR zum Vergleich: ALDI-PC (ohne Monitor)

12 2. Wie kann ich ein solches Projekt überhaupt realisieren Folie 11 Rahmenbedingungen: abschließbare Schränke Stromversorgung Netzinfrastruktur Netzwerk-Drucker Netzwerk-Beamer

13 2. Wie kann ich ein solches Projekt überhaupt realisieren Folie 12 Hardware: Rechnerleistung je nach Bedarfsermittlung Netzwerkzugang Add-Ons, wie z.B. Web-Cams oder Mikrophone

14 2. Wie kann ich ein solches Projekt überhaupt realisieren Folie 13 Software: Standardsoftware Lexika Lernprogramme z.B. Mathecad 2000, LingoMaxx Fachspezifische Anwendungssoftware, z.B. Datev

15 2. Wie kann ich ein solches Projekt überhaupt realisieren Folie 14 Lehrerqualifizierung: enorme Anforderungen an Lehrer Einarbeitungszeit Grundlegende IT - Kenntnisse Kompetenz in Projektführung und Organisation

16 Keine Raumplanung Kein Raumwechsel Jederzeit einsetzbar Außerhalb des Unterrichts nutzbar Folie Wie kann ich ein solches Projekt überhaupt realisieren Laptop versus PC

17 Laptop – Das papierlose Klassenzimmer 1.Warum eigentlich Laptops in der Schule einsetzen? 2.Wie kann ich ein solches Projekt überhaupt realisieren? 3.Wie kann ich den Laptop im Unterricht einsetzen? 4.Welche konkreten Unterrichtsanwendungen gibt es?

18 3. Wie kann ich den Laptop im Unterricht einsetzen? Folie 17 Lehrplan: keine Änderungen Schulbücher und -hefte werden weiter benutzt Einsatz von Laptop erfolgt immer dann, wenn er sinnvoll ist

19 3. Wie kann ich den Laptop im Unterricht einsetzen? Folie 18 Hausaufgaben am PC erstellen Lehrervorlagen über Funknetz oder selbstgebrannte CD den Schülern zur Verfügung stellen (alternativ zu Kopien oder Fachbüchern) Lernsoftware im Unterricht als Einzelarbeit, Gruppenarbeit oder auch Frontalunterricht einsetzen

20 3. Wie kann ich den Laptop im Unterricht einsetzen? Folie 19 Referate multimedial erarbeiten lassen Internet-Recherchen für unterschiedlichste Einsatzgebiete Datenaustausch Lehrer-Schüler/ Schüler-Schüler Repräsentationen mit z.B. PowerPoint erstellen und für den Unterricht nutzen Klassenarbeiten erstellen

21 Laptop – Das papierlose Klassenzimmer 1.Warum eigentlich Laptops in der Schule einsetzen? 2.Wie kann ich ein solches Projekt überhaupt realisieren? 3.Wie kann ich den Laptop im Unterricht einsetzen? 4.Welche konkreten Unterrichtsanwendungen gibt es?

22 Praxisbeispiele: 1. Kaufmännisches Rechnen 2. Schreibtraining 3. Rechnungswesen 4. Deutsch 4. Welche konkreten Unterrichtsanwendungen gibt es? Folie 21

23 Kaufmännisches Rechnen: Bsp. Abschreibung: Wir kaufen eine Maschine für mit einer Nutzungsdauer von 5 Jahren. Die Maschine soll linear abgeschrieben werden 4. Welche konkreten Unterrichtsanwendungen gibt es? Folie 22

24 Kaufmännisches Rechnen: Lösung mit Excel 4. Welche konkreten Unterrichtsanwendungen gibt es? Folie 23

25 Praxisbeispiele: 1. Kaufmännisches Rechnen 2. Schreibtraining 3. Rechnungswesen 4. Deutsch 4. Welche konkreten Unterrichtsanwendungen gibt es? Folie 24

26

27 Praxisbeispiele: 1. Kaufmännisches Rechnen 2. Schreibtraining 3. Rechnungswesen 4. Deutsch 4. Welche konkreten Unterrichtsanwendungen gibt es? Folie 26

28 Rechnungswesen: Verbuchung eines Geschäftsvorfalls manuell 4. Welche konkreten Unterrichtsanwendungen gibt es? Folie 27

29

30

31 Praxisbeispiele: 1. Kaufmännisches Rechnen 2. Schreibtraining 3. Rechnungswesen 4. Deutsch 4. Welche konkreten Unterrichtsanwendungen gibt es? Folie 30

32

33

34 Vielen Dank für Eure Aufmerksamkeit Wenn Ihr Fragen habt


Herunterladen ppt "Motivation zum Lernen durch Einsatz von Medien im Unterricht Laptop – Das papierlose Klassenzimmer Andrea Roth Dominik Rudolphy Präsentation im Rahmen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen