Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1 Schulentwicklung in Jüchen Fortschreibung 2015/2016 mit Prognosen bis 2020/2021 Dr. Heinfried Habeck – Jüchen, im Oktober 2015.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1 Schulentwicklung in Jüchen Fortschreibung 2015/2016 mit Prognosen bis 2020/2021 Dr. Heinfried Habeck – Jüchen, im Oktober 2015."—  Präsentation transkript:

1 1 Schulentwicklung in Jüchen Fortschreibung 2015/2016 mit Prognosen bis 2020/2021 Dr. Heinfried Habeck – Jüchen, im Oktober 2015

2 2 Gliederung Auftrag Methodisches Vorgehen prinzipiell Methodisches Vorgehen am Beispiel Ergebnisse als Prognosen Empfehlungen des Gutachters Fragen zum Gutachten Runder Tisch in Jüchen

3 3 Auftrag Überprüfung, ob eine zweite Oberstufe in Jüchen tragfähig ist Voraussetzungen:  Oberstufe am Gymnasium Jüchen vorhanden  Sekundarschule in Aufbau vorhanden  Realschule und Hauptschule auslaufend  Hoher Anteil an Abwanderungen Jüchener Kinder in Nachbarkommunen

4 4

5 5 Methodisches Vorgehen -Betrachtung der heutigen Schülerzahlen -Nutzung der bekannten Geburten je Einzugsbereich der Grundschulen -Prognose der Schülerzahlen der Grundschulen -Feststellung der Zahl der Übergänger nach Jahrgang 4 aus den Prognosen -daraus Gewinnung der Zahlen für Jahrgang 5

6 6 Methodisches Vorgehen Nicht berücksichtigt: -Zugewinne durch mögliche neue Baugebiete -Zugewinne durch mögliche Zuweisungen von Asylanten

7 7 Methodisches Vorgehen Beispiel Lindenschule

8 8 Methodisches Vorgehen Beispiel Lindenschule (Gierath + Bedburdyck) Lindenschule – alle SchuljahrJahrgängeSumme Jg. 01Jg. 02Jg. 03Jg / / / / / /

9 9 Methodisches Vorgehen Beispiel Lindenschule (Gierath + Bedburdyck) durchschnittliche Verluste 3% pro Jahr

10 10 Methodisches Vorgehen Beispiel Lindenschule (Gierath + Bedburdyck) Übergänge aus Jahrgang 4

11 11 Methodisches Vorgehen GeburtsjahrEinschulungZahl absolutVeränderung 2009/102016/17222plus 16,8% 2010/112017/18232plus 4,5% 2911/122018/19190minus 18,1% 2012/132019/20194plus 2,1% 2013/142020/21177minus 8,8% Geburten-Statistik der Kinder in J ü chen

12 12 Methodisches Vorgehen Geburten-Statistik Einzugsbereich Lindenschule Einschulungsjahr2016/172017/182018/192019/202020/21 Wohnort (Ortsteil) Aldenhoven47453 Bedburdyck Damm31122 Gierath Gubberath21122 Neuenhoven32224 Rath10221 Schlich34201 Schloss Dyck00000 Stessen64147 Wallrath00011 Summe

13 13 Prognose Beispiel Lindenschule (Prognose) Lindenschule Gierath-Bedburdyck SchuljahrJahrgängeSumme Jg. 01Jg. 02Jg. 03Jg / / / / / /

14 14 Prognose Beispiel Lindenschule (Prognose) Lindenschule SchuljahrÜbergänger nach / / / / / /21 59

15 15 Prognose Beispiel Lindenschule (Prognose) – Übergänge in Jg. 5

16 16 Prognose Grundschulen ALLE (Prognose) – Teiler 23 SchuljahrGesamtzahlenZügigkeit 2015/167648,3 2016/177928,6 2017/188118,8 2018/197958,6 2019/207888,6 2010/217558,2

17 17 Prognose Grundschulen ALLE (Prognose) Grundschulen - alle SchuljahresendeÜbergänger nach 5Veränderung 2015/ /17 190plus 5,6% 2017/18 202plus 6,3% 2018/19 192minus 5,0% 2019/20 208plus 8,3% 2020/21 209plus 0,5%

18 18 Prognose Grundschulen ALLE (Prognose) – Übergänge in Jg. 5

19 19 Methodisches Vorgehen Sekundarbereich I (bzw. II)

20 20 Methodisches Vorgehen Übergangsverhalten bislang (absolut) JahrHSRSSekSGymnGesS 2011/ / / / / Schnitt

21 21 Methodisches Vorgehen Übergangsverhalten bislang (relativ) Realschule 0,79 % Sekundarschule/Gesamtschule52,56 % Gymnasium46,52 %

22 22 Methodisches Vorgehen Gymnasium Jüchen

23 23 Methodisches Vorgehen Gymnasium Jüchen in Jg. 5 Jahraus Jüchen in Gym% der GS-Jüchen 2010/ , / , /137843, / , /157337, /168241,00

24 24 Methodisches Vorgehen Gymnasium Jüchen in Jg. 5 Durchschnitt letzten 6 Jahre 44,51% aus Jg. 4 Jüchener GS, im Schnitt der letzten 3 Jahre 42,49%, auf das Gymnasium Jüchen über. Die Zahl der Zugänge aus dem Umland in absoluten Zahlen betrug im Schnitt der letzten Jahre 10 pro Jahr. Die Hochrechnung der neuen Jg. 5 geht von 44,51% abgebenden Jg.4 der Jüchener GS aus und addiert dazu die feste Zahl 10 als angenommene Zugänge aus dem Umland.

25 25 Prognose Gymnasium Jüchen in Jg. 5 Jg. 4 GSSch. aus 4Jg. 5 SekSdavon 44,51% plus konstant / / / / / / / / / / / /

26 26 Prognose Gymnasium Jüchen in Jg. 5

27 27 Prognose Gymnasium Jüchen Sek I Gymnasium Jüchen SchuljahrJahrgängeSumme Jg. 05Jg. 06Jg. 07Jg. 08Jg. 09Jg / / / / / / /

28 28 Prognose I Gymnasium Jüchen Sek II (Übergangsquote 106%) Gymnasium Jüchen SchuljahrJahrgängeSumme EFQ1Q2 2016/ / / / / / /

29 29 Prognose I Gymnasium Jüchen – Sek I und Sek II SchuljahrSek ISek IISumme 2016/ / / / / /

30 30 Prognose II Gymnasium Jüchen – Sek I und Sek II (Übergangsquote 85%) SchuljahrSek ISek IISumme 2016/ / /19* / / / *Zum Zeitpunkt 2018/19 Schuljahresbeginn würde die Oberstufe einer Gesamtschule starten.

31 31 Methodisches Vorgehen Sekundarschule Jüchen

32 32 Methodisches Vorgehen Sekundarschule Jüchen SchuljahrJahrgängeSumme Jg. 05Jg. 06Jg. 07Jg. 08Jg. 09Jg / / / / / /

33 33 Methodisches Vorgehen Sekundarschule Jüchen in Jg. 5 SchuljahrSekundarschuleVeränderungen 2012/ /1496minus /1594minus /1689minus 5

34 34 Methodisches Vorgehen Sekundarschule Jüchen in Jg. 5 Jg. 4 GSSch. aus 4Jg. 5 SekSSch. in 5% Jüchener 2011/ /138849,16% 2012/ /147937,09% 2013/ /157940,72% 2014/ /166934,50%

35 35 Methodisches Vorgehen Sekundarschule Jüchen in Jg. 5 Durchschnittliche Übergangsquote aus Jg. 4 Jüchener GS der ersten 4 Jahre Sekundarschule bei 40,37%. Zu Schülern aus GS in Jüchen kamen Schüler anderer Kommunen: 2011/12aus anderen Kommunen /13aus anderen Kommunen /14aus anderen Kommunen /15aus anderen Kommunen20 4-Jahres-Schnitt aus anderen Kommunen17

36 36 Methodisches Vorgehen Abwanderungen 2011/12an Gesamtschulen außerhalb Jüchen6 2012/13an Gesamtschulen außerhalb Jüchen /14an Gesamtschulen außerhalb Jüchen /15an Gesamtschulen außerhalb Jüchen21 4-Jahres-Schnitt an Gesamtschulen außerhalb Jüchen14

37 37 Prognose Gesamtschule Jüchen in Jg. 5 Jg. 4 GSSch. aus 4Jg. 5 SekS davon 40,37% plus konstant / / / / / / / / / / / /

38 38 Prognose Gesamtschule Jüchen in Jg. 5

39 39 Prognose Gesamtschule Jüchen Gesamtschule Jüchen – Sekundarstufe I SchuljahrJahrgängeSumme Jg. 05Jg. 06Jg. 07Jg. 08Jg. 09Jg / / / / / / /

40 40 Prognose Gesamtschule Jüchen Sek II (Übergangsquote 60%) Gesamtschule Jüchen SchuljahrJahrgängeSumme EFQ1Q2 2018/ / / / / /19 wäre das erste Jahr im Sekundarbereich II einer Gesamtschule Jüchen.

41 41 Prognose Gesamtschule Jüchen - alle SchuljahrSek ISek IISumme 2016/ / / / / / * 2020/21 wäre der Vollausbau der Schule abgeschlossen.

42 42 Empfehlung Grundschulen Die Geburtenzahlen weisen alle drei Grundschulen als zukunftssicher aus, sodass Schulschließungen nicht notwendig erscheinen. Es bietet sich zum jetzigen Zeitpunkt kein Veränderungsvorschlag an.

43 43 Empfehlung Gesamtschule Es sollte das Ziel jeder Kommune sein, vor Ort ein Schulangebot so vorzuhalten, dass niemand die Kommune verlassen muss. Empfehlung Gesamtschulgründung Der Gutachter empfiehlt deshalb, die Gründung einer Gesamtschule bei gleichzeitigem Auslaufen der Sekundarschule.

44 44 Empfehlung Gymnasium Beide Oberstufen in Jüchen wären einzeln funktionsfähig - trotzdem empfiehlt der Gutachter die Zusammenarbeit beider möglicher Oberstufen, um die Kursangebote optimieren zu können.


Herunterladen ppt "1 Schulentwicklung in Jüchen Fortschreibung 2015/2016 mit Prognosen bis 2020/2021 Dr. Heinfried Habeck – Jüchen, im Oktober 2015."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen