Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Karl-Martin Hentschel Wachstum und Green New Deal aus Es bleibe Licht Der Green New Deal und das Ende des Wachstums Workshop in Dersau 2. Politischer Kirchentag.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Karl-Martin Hentschel Wachstum und Green New Deal aus Es bleibe Licht Der Green New Deal und das Ende des Wachstums Workshop in Dersau 2. Politischer Kirchentag."—  Präsentation transkript:

1 Karl-Martin Hentschel Wachstum und Green New Deal aus Es bleibe Licht Der Green New Deal und das Ende des Wachstums Workshop in Dersau 2. Politischer Kirchentag in Plön Karl-Martin Hentschel

2 Karl-Martin Hentschel Wachstum und Green New Deal aus Es bleibe Licht Teil 1: Green New Deal

3 Karl-Martin Hentschel Wachstum und Green New Deal aus Es bleibe Licht Green New Deal Roosevelt 1932 – New Deal Al Gore 1990 – Marshall-Plan für die Erde Weizsäcker 1995 – Faktor Vier Sir Nicholas Stern 2006 – Global New Deal Thomas L. Friedman (NYT) 2007 – Green New Deal Joachim Steiner (UNEP) 2008 – Global Green New Deal

4 Karl-Martin Hentschel Wachstum und Green New Deal aus Es bleibe Licht Kondratiew: Die langen Wellen Dampf- maschine Stahl, Eisenbahn Chemie, Elektro- technik Petrochemie, Automobil Computer, Internet Prosperität Rezession Depression Erholung

5 Karl-Martin Hentschel Wachstum und Green New Deal aus Es bleibe Licht Faktor Vier Ernst Ulrich von Weizsäcker Doppelter Wohlstand, halbierter Naturverbrauch Effizienzrevolution: E 3 = Energiesparen, Effizienzsteigerung, Erneuerbare Energien Verkehr, Wohnen, Industrie, Stromerzeugung usw.

6 Karl-Martin Hentschel Wachstum und Green New Deal aus Es bleibe Licht Gerechtigkeit Warum hat Mumbai 21 Millionen Einwohner? Die Schlacht um das Klima wird in Indien und China entschieden Al Gore: Marshallplan für die Erde Radermacher: Ökosoziale Marktwirtschaft Schellnhuber: Das Budgetmodell

7 Karl-Martin Hentschel Wachstum und Green New Deal aus Es bleibe Licht Die Weltfinanzkrise 2008 Hat die Politik aus 1929 gelernt? Der Dreiklang des Green New Deal: Finanzkrise, Ressourcenkrise, Soziale Krise Von G7 bis G20 Was wurde umgesetzt? The Blue Green Alliance Arbeitsplätze

8 Karl-Martin Hentschel Wachstum und Green New Deal aus Es bleibe Licht Jobs in 4 Jahren für Schleswig-Holstein Energiewende Gebäudesanierung5.000 Ökologisierung der Landwirtschaft1.000 Kreislaufwirtschaft500 Bildung und Betreuung4.500 Gesundheit und Pflege7.000 Sozialer Arbeitsmarkt2.000 Abbau Schwarzarbeit3.000 Kultur/Tourismus4.000 Summe40.000

9 Karl-Martin Hentschel Wachstum und Green New Deal aus Es bleibe Licht Der Stern-Report Ohne Klimaschutz: 5 – 20 % des BIP Klimaschutz – Begrenzung auf 500 ppm CO 2 : 1 – 2 % des BIP Je schneller, desto günstiger je langsamer, desto teurer Vorrangige Maßnahmen: Verdopplung der Forschung für Vermeidungstechnologien Enge Zusammenarbeit mit den armen Ländern

10 Karl-Martin Hentschel Wachstum und Green New Deal aus Es bleibe Licht Ende Teil 1 5 Minuten Pause

11 Karl-Martin Hentschel Wachstum und Green New Deal aus Es bleibe Licht Teil 2: Das neue Gleichgewicht Die Grenzen des Wachstums und die Konsequenzen

12 Karl-Martin Hentschel Wachstum und Green New Deal aus Es bleibe Licht Die Grenzen des Wachstums Donella + Dennis Meadows u. a Die Grenzen des Wachstums Computerprogramm World 3 Zusammenbruch der Weltwirtschaft vor 2100 Aktualisierung 1992 und 2004 Reaktion – stets zu spät Die IEA reagiert 2008 und fordert eine Energie-Revolution

13 Karl-Martin Hentschel Wachstum und Green New Deal aus Es bleibe Licht Wachstumsmodelle

14 Karl-Martin Hentschel Wachstum und Green New Deal aus Es bleibe Licht Wachstumsmodelle

15 Karl-Martin Hentschel Wachstum und Green New Deal aus Es bleibe Licht Historische Wachstumsphasen

16 Karl-Martin Hentschel Wachstum und Green New Deal aus Es bleibe Licht Historische Wachstumsphasen

17 Karl-Martin Hentschel Wachstum und Green New Deal aus Es bleibe Licht Die Industriegesellschaft Die Industriegesellschaft ist keine Epoche – sondern eine Übergangsphase Ursache der Explosion: die Nutzung neuer Energiequellen Am Ende steht ein neues Gleichgewicht – die Zukunftsgesellschaft – aber welche? Ohne ein neues Gleichgewicht erfolgt der ökonomische Zusammenbruch

18 Karl-Martin Hentschel Wachstum und Green New Deal aus Es bleibe Licht Grenzen des Wachstums Historisch: Nahrung, Wasser, Holz Heute: Umweltfaktoren: Giftemissionen, Waldsterben, Ozonloch, Klimawandel Ressourcenknappheit Erschöpfung der Energiequellen Nahrungsmangel Fast alle Grenzen werden vor 2100 überschritten

19 Karl-Martin Hentschel Wachstum und Green New Deal aus Es bleibe Licht Das neue Gleichgewicht Was ist zu tun? 1.Vollständiges Recycling von Rohstoffen 2.Nur noch erneuerbare Energien 3.Keine Emissionen, die die natürlichen Kreisläufe stören 4.Sicherung ausreichender Naturräume 5.Stop des Bevölkerungswachstums 6.Ökonomie ohne Wachstum

20 Karl-Martin Hentschel Wachstum und Green New Deal aus Es bleibe Licht Ökonomie ohne Wachstum? Das Ziel Der Sozialismus Ökotopia – oder die Ökodiktatur China als Vorbild? Skandinavien Der Weg Gerechtigkeit und Demokratie Träger des politischen Wandels: Gebildeter Mittelstand - überschüssiges Bewusstsein

21 Karl-Martin Hentschel Wachstum und Green New Deal aus Es bleibe Licht Ende Teil 2 Vielen Dank für ihre Aufmerksamkeit

22 Karl-Martin Hentschel Wachstum und Green New Deal aus Es bleibe Licht


Herunterladen ppt "Karl-Martin Hentschel Wachstum und Green New Deal aus Es bleibe Licht Der Green New Deal und das Ende des Wachstums Workshop in Dersau 2. Politischer Kirchentag."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen