Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Planung der weiteren Vorgangsweise Zeitfresser 1. September 2005.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Planung der weiteren Vorgangsweise Zeitfresser 1. September 2005."—  Präsentation transkript:

1 Planung der weiteren Vorgangsweise Zeitfresser 1. September 2005

2 Zeitfresser 1. September / Tagesordnungspunkte für unsere Sitzung Reaktionen zu den Stellenplänen in den Landesorganisationen Information über das PmP-LO Umsetzungsteam Aufarbeiten der Zeitfresser –wo liegt die Lösungskompetenz –wer übernimmt die Leitung der Umsetzungsprojekte zu den Zeitfressern –Festlegung der Ziele und des Umsetzungszeitraumes Weitere Vorgangsweise zu den Benchmarks

3 Zeitfresser 1. September / Stellenpläne in den Landesorganisationen

4 Zeitfresser 1. September / Stellenpläne LO Gespräch mit der Geschäftsleitung LO Salzburg, LO Steiermark sobald als möglich Es wird der SOLL-Plan auf IST übertragen (Personen) und mit voraussehbaren Ereignissen bewertet (Altersteilzeit, Pension, Ende der Befristung) Bei der nächsten LS-Sitzung Information über die weitere Vorgangsweise

5 Zeitfresser 1. September / Umsetzungsteam PMP-LO

6 Zeitfresser 1. September / Projekt mittelfristige Personalplanung LO Einsetzen Umsetzungsteam LO –Koll. Tomasek –Koll. Drizhal –Koll. Ondraschek –Koll. Dobernig (ZBR) –Koll. Fasolder (ZBR) –Koll. Hirschbichler (Stv. Koll. Schmittner) –Koll. Posset (Stv. Koll. Farthofer) –Konstituierung des Umsetzungsteams 8. September nach dem Koordinationsausschuss

7 Zeitfresser 1. September / Was wollen wir erreichen? Effiziente Steuerung des Umsetzungsprojektes bei Zeitfresser Benchmarks Soll- und Umsetzungsworkshops Stimmung so positiv wie möglich halten Vertretbarer Zeitaufwand für PL und PT Jederzeit Kenntnis/Rechenschaft über P-Verlauf PL arbeitet wenig operativ, steuert politisch aus

8 Zeitfresser 1. September / Aufgaben der Teamleitung Vorschläge für Projekte ausarbeiten –Grobkonzept erstellen –Teilprojektleiter vorschlagen Projektcontrolling konzipieren Detailkonzept mit TPL abstimmen ProjektmitarbeiterInnen einsetzen Projektcontrolling durchführen (PL-Stellvertreter) Laufendes Projektmarketing Notwendige Entscheidungen aus den Teilprojekten mit dem jeweiligen Geschäftsleitungsmitglied oder der Geschäftsleitung abstimmen.

9 Zeitfresser 1. September / Aufgaben/Kompetenzen des Umsetzungsteams Stellenpläne/deren Einhaltung überprüfen Kontrolle der Umsetzung der Prozesseinsparungen TeilprojektleiterInnen auf Vorschlag von Teamleitung beschliessen Aussteuern der Abweichungen im Projektterminplan –Vorlage ist das Projektcontrolling der Teamleitung Grobkonzepte der Teilprojekte beschliessen

10 Zeitfresser 1. September / Rahmenbedingungen Umsetzung der Zeitfresser

11 Zeitfresser 1. September / Rahmenbedingungen zum Umsetzung von Lösungen der Zeitfresser Erste Umsetzungsergebnisse werden bei der LS/BS Tagung im Jänner 2006 präsentiert Rasche Lösungen mit großen Effekten werden gefunden & umgesetzt Wir machen die Umsetzungsteams und unsere Verbesserungen/Zeiteinsparungen,… offensiv im ÖGB-Intranet bekannt

12 Zeitfresser 1. September / Rahmenbedingungen zum Umsetzung von Lösungen der Zeitfresser Lösungen müssen Zeiteinsparung beinhalten Abstimmung der Ziele erfolgt mit dem Umsetzungsteam Bei der Umsetzung wird auf eine schlanke Projektstruktur geachtet Wir werden eine interne elektronische Projektplattform einrichten um alle Beteiligten am gleichen Informationsstand zu halten.

13 Zeitfresser 1. September / Qualitätsverbesserungen Benchmarks

14 Zeitfresser 1. September / Qualitätsverbesserung aus Benchmarks Sichten der Benchmarks und feststellen wo allgemeines Verbesserungspotential vorhanden (Gute Ergebnisse übertragen) Ergebnisse interpretieren – Einbindung von Mitgliedern/Funktionären? Initiierung einer Benchmark Zukunftskonferenz

15 Zeitfresser 1. September / Herzlichen Dank für eure Teilnahme


Herunterladen ppt "Planung der weiteren Vorgangsweise Zeitfresser 1. September 2005."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen