Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

QUALIFIZIERUNGS- PHASE DER OVO SEMESTER 1-4 12.1 - 13.2(ABITUR) PPP VON F. PREY, STD Helene-Lange- Gymnasium.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "QUALIFIZIERUNGS- PHASE DER OVO SEMESTER 1-4 12.1 - 13.2(ABITUR) PPP VON F. PREY, STD Helene-Lange- Gymnasium."—  Präsentation transkript:

1 QUALIFIZIERUNGS- PHASE DER OVO SEMESTER (ABITUR) PPP VON F. PREY, STD Helene-Lange- Gymnasium

2 Beleg- und Teilnahmepflicht Unabhängig von der angebotenen Kurszahl und Stündigkeit der Grundkurse ( 2 oder 3) kann ein Semester nur anerkannt werden, wenn insgesamt 30 (12) und 26 (13)Wochenstunden nachgewiesen werden. Ein(e) Schüler(in) kann nach der entsprechenden Ankündigung gemäß dem Schulgesetz entlassen werden, wenn er/sie unentschuldigt mehr als 20 Unterichtsstunden innerhalb von 30 Tagen dem Unterricht fern bleibt. Ein Kurs gilt als nicht belegt, wenn er mit 0 Punkten bewertet wird. Die hat die Wiederholung des Jahrgangs zur Folge.

3 Belegpflichten im 12. Jahrgang Aufgabenfeld I FächerStunden Gk-Lk Belegpflicht Semester Einbringungspflicht - Basis- Deutsch3-54 Semester4 Notenwerte Fremdsprache Notenwerte Fremdsprache Fremdsprache Kunst/Musik2-322

4 Aufgaben -feld 2 * Geschichte * Erdkunde * Wirtschaft & Politik FachStundenBeleg- pflicht Bemer- kungen Geschichte Semester Erdkunde der 4 Semester Alternativ im reinen Grundkurs- bereich WiPo2-32 oder 4 Semester Die grundsätzliche Einbringungspflicht für alle drei Fächer sind zwei Noten, abweichende Berechnung als Prüffächer und Leistungskurse

5 Aufgabenfeld III FachStd. Belegpflicht Mathematik3-54 Noten NW Noten NW Noten Streichregel: Werden nach OVO 22 Grundkurse zu Grunde gelegt, können die beiden NW 2-Noten ersetzt werden Grundsätze: Mathematik als Grundkurs muss bis zum Abitur belegt und für die Gesamtnote einbezogen werden. Erste Naturwissenschaft können sein Physik, Chemie und Biologie, deren 4 Semesternoten eingerechnet werden. Zweite Naturwissenschaft können Physik, Chemie, Biologie und Informatik sein. Aus der Auswahl der vorhandenen Noten (belegt zwei oder drei oder vier Semester) werden die beiden besten Noten eingerechnet

6 Sonderfächer Einige Fächer können keinem Aufgaben- feld zugeordnet werden !!

7 ! *Sport *Religion od. Philo- sophie *Projekt Sport muss in allen Semestern belegt werden, es Abiturprüfungsfach sein und die Noten können in die Abiturnote eingerechnet werden, sofern nicht verordnungsgemäß 22 Grundkurse berücksichtigt werden müssen., Durch Sportkurs und Theoriestunde kann Sport 4. Prüfungsfach sein. Höchstens drei Sportnoten können eingerechnet werden. Religion oder Philosophie müssen im 12. Jahrgang belegt werden, das Fach kann ggf. Abiturprüffach sein – belegt in allen vier Semestern. Die Noten können in die Abiturnote eingerechnet werden, sofern nicht verordnungsgemäß 22 Grundkurse berücksichtigt werden müssen.

8 Fachhochschulreife (schulischer Teil) Ein beglaubigtes FHR-Zeugnis wird nur ausgestellt, wenn Sie die Schule wegen weiterer Ausbildung verlassen Eingerechnet werden die Punktwerte der vier absolvierten Leistungskurs = doppelt Aus dem Grundkursbereich werden elf Noten eingerechnet (sofern nicht Lk): 2 x Deutsch 2 x Fremdsprache 2 x G/Ek/Wipo 2x Mathematik 2x Naturwissenschaft 1 In der Regel können bei dieser Berechnungsart einige frei Kursergebnisse addiert werden, also auch Sport oder Religion etc.

9 12 > 13 Welche Dinge sind bei dem Übergang vom 12. zum 13. Jahrgang zu beachten ? Die Zahl der Pflichtstunden kann von 30 Wochenstunden auf 26 reduziert werden. Sie können entscheiden, welche Fächer Sie ggf. abwählen wollen. Einmal abgewählte Fächer können nicht wieder aufgenommen werden. Als zusätzliches Fach kommt der Projektunterricht dazu – ein fachübergreifendes Angebot mit 2 Wochenstunden. Die Wahlen des 3. Prüfungsfaches (schriftliches Abitur) und des 4. Prüfungsfaches (mündliches Abitur) müssen abschließend festgelegt werden. Die Schule kann nur Kurse/Fächer weiterführen, für die sich genug Teilnehmer melden, das betrifft vor allen Gk Französisch, Latein, Musik, Informatik, Religion, Philosophie, Sporttheorie. Die Schüler haben kein Anrecht auf Fortführung von Kursen, so dass durchaus auch gewünschte Prüffächer entfallen oder Belegpflichten nicht mehr erfüllt werden können (Schulwechsel ). Es werden P3-Prüfkurse eingerichtet (Kurswechsel).

10 JEDER SCHÜLER MUSS IN VIER PRÜFFÄCHERN SEINE ABITURPRÜFUNG ABLEGEN DIESE VIER PRÜFFÄCHER MÜSSEN ALLE DREI AUFGABENFELDER ABDECKEN DIE ERSTEN BEIDEN PRÜFFÄCHER SIND DIE LEISTUNGSKURSE, IN DENEN EINE SCHRIFTLICHE PRÜFUNG ABGELEGT WERDEN MUSS DIE BEIDEN WEITEREN PRÜFKURSE AUS DEM GRUNDKURSBEREICH MÜSSEN DIESE BEDINGUNG ERFÜLLEN UND BIS ZUM ABITUR BELEGT WERDEN. Prüffächer

11 Einschränkungen für die Wahl Wurde ein Lk Deutsch kombiniert mit einem Lk Geschichte, Erdkunde (oder WiPo), muss eine Fremdsprache oder Mathematik unter den weiteren Prüffächern sein. Wurde ein Lk Deutsch kombiniert mit einem Lk Kunst (oder Musik), ist Mathematik als weiteres Prüfungsfach zu wählen. Als weitere Prüffächer können natürlich nur Kurse gewählt werden, die auch im 13. Jahrgang angeboten werden können. Diese gefährdeten Kurse sind Gk Französisch, Latein, Musik, Chemie, Informatik, Religion und Philosophie und Sporttheorie

12 Leistungskurse 3+4 Englisch > AF 1 Biologie > AF 3 Aus dieser Lk- Kombination folgt, dass zunächst G, Ek oder Wipo als PF und anschließend freie Auswahl bei dem letzten PF besteht: E, B, G, Kunst E,B, Ph, Wipo E,B, Ek, Sp E,B, G, M Prüffächer plus 3+4

13 Leistungskurse 3+4 Mathematik > AF 3 Physik > AF 3 Aus dieser Lk-Kombination folgt, dass zunächst ein PF aus dem AF 1 (Deutsch, Englisch, Französisch) und ein PF aus dem 2. AF gewählt werden muss. Bei dieser Kombination scheiden Musik/Kunst, Chemie, Biologie, Religion und Sport aus Prüffächer 1+2 plus 3+4

14 Leistungskurse 3+4 Deutsch >AF 1 Englisch > AF 1 Die verbleibenden Möglichkeiten für die Wahl der weiteren Prüffächer sind z.B. Geschichte + Mathematik Wipo + Chemie Erdkunde+ Biologie Es scheiden alle weiteren Fächer des AF 1 und Sonderfächer aus Prüffächer 1+2 plus 3+4

15 E + B + G + Kunst Welche Noten zählen ? Belegpflicht (mind.): Lk Englisch*5 Lk Biologie*5 Gk Deutsch3 Gk Kunst*2 Gk Geschichte *2 Gk Ek oder Wipo 2 Gk Mathe3 Gk Sport2 Gk Projekt2 Einbringungspflich: Alle Leistungskursnoten doppelt (in einfach) Alle vier Deutschnoten Alle vier/drei Kunstnoten ( #13.2) Alle vier/drei Geschichtsnoten (#13.2) Je zwei Noten aus Ek und Wipo Zwei Noten NW 2 (12.Jg.) Alle vier Mathematiknoten Summe 20 Weitere zwei Bestnoten frei wählbar Belegpflicht + Einbringungspflicht

16 M +Ph + F + Wipo Welche Noten zählen ? Belegpflicht (mind.) : Lk Mathematik5 Lk Physik5 Gk Deutsch3 Gk Französisch*3 Gk Geschichte2 Gk Wipo*2 Gk Sport2 Gk Projekt2 Dazu noch E oder Ek oder Bio wegen der Mindeststundenzahl von 26 Wochenstunden Summe der Stunden 26/27 Einbringungspflich: Alle Leistungskursnoten doppelt (in einfach) Alle vier Deutschnoten Alle vier/drei Französischnoten Zwei Kunstnoten aus 12.Jg. Zwei Geschichtsnoten Zwei Noten aus Erkunde aus 12.Jg. Alle vier/drei Noten Wipo Zwei Noten NW 2 (12.Jg.) = Summe von 20 Gk-Noten, zwei weitere frei Bestnoten wählbar Belegpflicht + Einbringungspflicht

17 Magie der Zahlen

18 Erfolgreich sein Wann ist mein Fortkommen in der Oberstufe gefährdet? Wann werde ich nicht zum Abitur zugelassen? Wann muss ich um eine Jahrgangsstufe zurück? Wann muss ich die Schule verlassen? Mehr als zwei Fehlkurse (Lk) führen zur Rückversetzung, Nichtzulassung oder Entlassung. Fehlkurse in mehr als sechs Pflichtgrund- kursen führen zur Rückversetzung, Nichtzulassung oder Entlassung. Weniger als 70 Punkte in den acht Leistungskursen führen zur Nichtzulassung Weniger als 100 Punkte in der Abiturprüfung führen zum Nichtbestehen. Der Schüler muss in zwei von vier Prüfkursen 25 Punkte erreichen, davon in einem Lk. Bei Erreichen von insgesamt 768 Punkten aus Lks, Gks und Abiturprüfung ist ein Schnitt von 1.0 erreicht, bei 600 Punkten 2.0, bei 280 Punkten 4.0 > GOOD LUCK !

19 Abgabe Wahlzettel Freitag Uhr Sie erhalten heute den grünen Wahlzettel. Sie beraten sich mit Ihren Fachlehrern wegen der Wahl des Faches als Prüffach Sie kommen für weitere Informationen in mein Büro am Mittwoch, Donnerstag oder Freitag


Herunterladen ppt "QUALIFIZIERUNGS- PHASE DER OVO SEMESTER 1-4 12.1 - 13.2(ABITUR) PPP VON F. PREY, STD Helene-Lange- Gymnasium."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen