Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Ideen, Anregungen und Empfehlungen zur Neugestaltung der Stundentafel.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Ideen, Anregungen und Empfehlungen zur Neugestaltung der Stundentafel."—  Präsentation transkript:

1 Ideen, Anregungen und Empfehlungen zur Neugestaltung der Stundentafel

2 Neue Lehrplanverordnung das Allgemeine Bildungsziel Allgemeine Didaktische Grundsätze Schul-und Unterrichtsplanung die Stundentafel die Lehrpläne für die einzelnen Unterrichtsgegenstände

3 Allgemeines Bildungsziel Leitvorstellungen sind unter anderem Förderung von selbstbestimmtem und selbst organisierten Lernen und eigenständigem Handeln Förderung der digitalen Kompetenz Berücksichtigung fächerübergreifender und fächerverbindender Aspekte

4 Allgemeines Bildungsziel Bildungsbereiche Sprache und Kommunikation Mensch und Gesellschaft Natur und Technik Kreativität und Gestaltung Gesundheit und Bewegung

5 Allgemeine Didaktische Grundsätze 1. Anknüpfen an die Vorkenntnisse und Vorerfahrungen 2. Stärken von Selbsttätigkeit und Eigenverantwortung 3. Herstellen von Bezügen zur Lebenswelt 4. Diversität und Inklusion, Chancen-und Geschlechter- gerechtigkeit

6 Allgemeine Didaktische Grundsätze 5. Förderung durch Differenzierung und Individualisierung 6. Förderunterricht 7. Sicherung des Unterrichtsertrages und Rückmelden: neue Prüfungskultur und Leistungsbeurteilung

7 Schul-und Unterrichtsplanung 1.Unterrichtsplanung 2.Kern-und Erweiterungsbereich 3.Schulautonome Lehrplanbestimmungen 4.Leistungsfeststellung 5.Fächerverbindender und fächerübergreifender Unterricht 6.Gestaltung der Nahtstellen 7.Öffnung der Schule 8.Betreuungsplan für ganztägige Schulformen

8 Kern-und Erweiterungsbereich Kernbereich: Vorgaben des Lehrplans sind verbindlich zwei Drittel der angegebenen Wochenstundenzahlen sind für den Kernbereich vorgesehen Erweiterungsbereich: standortbezogene Auswahl

9 Fächerverbindend-fächerübergreifend fächerverbindend - Fächergrenzen überschreitende Sinnzusammenhänge herstellen fächerübergreifend - Thema wird im Zusammenwirken von verschiedenen Unterrichts- gegenständen bearbeitet.

10 Schulautonome Lehrplanbestimmungen Es können die in §21b des Schulorganisationsgesetzes geregelten Schwerpunktbereiche näher ausgestaltet werden. a. sprachliche, humanistische und geisteswissenschaftliche Schwerpunktbereich b. naturwissenschaftliche und mathematische Schwerpunktbereich c. ökonomische und lebenskundliche (einschließlich praxisbezogener) Schwerpunktbereich d. musisch-kreative Schwerpunktbereich

11 Schulautonome Lehrplanbestimmungen Es können auch andere schulautonome Schwerpunkte gesetzt werden, wie zum Beispiel: Informatikschwerpunkt Interkultureller Schwerpunkt Bewegungsorientierter Schwerpunkt Schwerpunkt zu Gesundheit und Ernährung

12 Stundentafeln 1 Stundentafel für schulautonome Lehrplanbestimmungen 2 a) sprachlichen, humanistischen und geisteswissenschaftlichen Schwerpunktbereich b) naturwissenschaftlichen und mathematischen Schwerpunktbereich c) ökonomischen und lebenskundlichen (einschließlich praxisbezogenen) Schwerpunktbereich d) musisch-kreativen Schwerpunktbereich e) ohne Führung eines Schwerpunktes

13 Empfehlungen zu den Schwerpunkten Jeder Schwerpunkt soll 7 Stunden haben. Jede Schule soll Sprache und/oder NAWITEC anbieten. Jede/r Schüler/in soll einen Schwerpunkt wählen. Schwerpunktbereiche (außer Sprache) sollen fächerübergreifend und/oder projektartig sein.

14 Schulautonome Stundentafel PflichtgegenständeSpannbreiteMinimumStärkung D, M, E Religion88 Deutsch11 – Lebende Fremdsprache Geschichte und Sozialkunde/Politische Bildung4-104 Geografie und Wirtschaftskunde5-125 Mathematik Biologie und Umweltkunde5, ,5 Chemie1,5 - 41,5 Physik3, ,5 Musikerziehung Bildnerische Erziehung5, ,5 Technisches und textiles Werken5, ,5 Ernährung und Haushalt Bewegung und Sport Berufsorientierung ,5103,5 Schwerpunktbereiche7 110,5

15 Schulautonome Stundentafel Empfehlung: Summe der Pflichtgegenstände – Minimum 86,5 + Stärkung der Pflichtgegenstände D (+5), M (+6), E (+6) ,5 + 7 Stunden Schwerpunktbereich ,5 + 9,5 Gestaltungsmöglichkeit: 9,5 Stunden

16 Erstellung einer neuen Stundentafel FRAGEN ??

17 Modelle für schüler/innenorientierte Zeit-und Tagesstrukturen

18 Ablauf - Stationenbetrieb 6 Stationen Farbkarte im Foyer ziehen Farbe – 1. Station nach 20 Minuten immer aufsteigend wechseln individuelle Pause einbauen

19 TECHNISCHES UND TEXTILES WERKEN ERNÄHRUNG UND HAUSHALT LDB

20 Technisches und Textiles Werken

21 Werken fördert: alle Intelligenzbereiche den Wirklichkeitsbezug lebenslanges Lernen soziale und emotionale Kompetenz Kreativität das Konzept der Selbstwirksamkeit

22 Blockungen z.B. 5. Schulstufe 6. Schulstufe 7. Schulstufe 8. Schulstufe 5,5 Wochen- stunden 2 Stunden wöchentlich 2 Stunden wöchentlich 1 2 Stunden 14 -tägig 0,5 Blockung zu 18 Stunden 7 Wochen- stunden 2 Stunden wöchentlich 2 Stunden wöchentlich 2 Stunden wöchentlich 1 Stunde 14-tägig oder halbjährlich 1 IB/BO 8 Wochen- stunden 2 Stunden wöchentlich 2 Stunden wöchentlich 2 Stunden wöchentlich 2 Stunden wöchentlich

23 Ernährung und Haushalt

24 Ernährungsbildung Das eigene Essverhalten reflektieren und bewerten Sich vollwertig ernähren können Eine empfehlenswerte Lebensmittelauswahl treffen Nahrung Nährstoff schonend zubereiten Ernährung im Alltag nachhaltig und gesundheitsfördernd gestalten

25 Verbraucherbildung Ein Bewusstsein über das eigene Konsumverhalten entwickeln Konsumspezifische Informationen beschaffen und bewerten Qualitätskriterien für Konsumgüter kennen und nutzen Ressourcen verantwortungsbewusst managen Consumer Citizenship aktivleben.

26 Blockungen z.B. 5. Schulstufe 6. Schulstufe 7. Schulstufe 8. Schulstufe 1 Wochen- stunde 1 auf 2 Stunden geblockt halbjährlich oder 14 tägig 1 auf 2 Stunden geblockt halbjährlich oder 14 tägig IB / BO 3 Wochen- stunden IB1,5 Auf 3 Stunden Geblockt halbjährlich oder 14 tägig 1,5 Auf 3 Stunden Geblockt halbjährlich oder 14 tägig IB/BO

27 Schwerpunkte Module – Fächer übergreifende Projekte Schwerpunktsetzungen in den Schwerpunktbereichen Zusatzangebote im Rahmen der Interessen- und Begabtenförderung und Berufsorientierung


Herunterladen ppt "Ideen, Anregungen und Empfehlungen zur Neugestaltung der Stundentafel."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen