Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Willkommen micro-Therm.eu Grosshändler für. Die Heizung ist mit ein Hauptfaktor unseres Wohnens. Wohnen ist nicht nur eine Frage des Geschmacks oder der.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Willkommen micro-Therm.eu Grosshändler für. Die Heizung ist mit ein Hauptfaktor unseres Wohnens. Wohnen ist nicht nur eine Frage des Geschmacks oder der."—  Präsentation transkript:

1 Willkommen micro-Therm.eu Grosshändler für

2 Die Heizung ist mit ein Hauptfaktor unseres Wohnens. Wohnen ist nicht nur eine Frage des Geschmacks oder der persönlichen Einstellung, sondern insbesondere auch eine entscheidende Frage der Gesundheit !

3 Wir benötigen mehr als nur die Luft zum Atmen und Nahrung für unseren Stoffwechsel.

4 Wir sind auf eine Umgebung angewiesen, in der wir in Harmonie leben können und die frei ist von Belastungen und Störstrahlungen

5 Die Wohnqualität im Hinblick auf die Lebensqualität und damit auf die Gesundheit sollte insbesondere bei der Wahl der Heizung Prioritäten setzen!

6 Dipl. Ing. Alfred Eisenschink schrieb ein Buch – Titel : Falsch geheizt ist halb gestorben Verlag: Resch, Gräfelfing; Auflage: N.-A., Nachdr (1994) ISBN-10: ISBN-13:

7 Eine optimale Heizung sollte die lebenswichtige Atmung nicht behindern und sollte weitgehend staubfrei sein. Dies kann eine Konvektionsheizung nicht schaffen !

8 micro-Therm.eu Eine Infrarotheizung ist eine gesunde, humane und zugleich preiswerte Heiztechnik die allen Anforderungen gerecht wird. Sehen Sie dazu unsere weiteren Informationen.

9 Konvektionsheizung macht die Luft warm, dass kennen wir. Aber die Wände bleiben kalt. Deshalb treten immer häufiger Schimmelprobleme auf.

10 Sie haben z.B. einen Ofen, der Strahlungswärme, Wärmestrahlen erzeugt durch das verbrennen von Holz oder Kohle, genauso, wie es die alten Römer schon machten…

11 Seit wir Konvektionsheizungen einsetzen, haben wir 25 Mio. Allergie und Asthma kranke Menschen, sowie atemwegs- erkrankte Menschen! Wer denkt dabei an die Tiere ?

12 Jedes zweite Haus in Deutschland ist vom Schimmel befallen !

13 schreibt auf Ihrer Homepage : Auch regelmäßiges Belüftung ist angebracht. Das größte Problem sind allerdings die üblichen Konvektionsheizungen. Diese erwärmen nur die Luft, die in erster Linie unter der Decke sitzt und dann abgekühlt über den Fußboden zurück zum Heizkörper zieht. Hohe Lufttemperaturen können mehr Wasser aufnehmen. Wohin aber damit, wenn keine normale Luftzirkulation mehr vorhanden ist, durch falsche oder übermäßig Wärmedämmung. Falsch heizen macht krank! Unser Dämmwahnsinn lässt keine Luftzirkulation mehr richtig zu !

14 schreibt auf Ihrer Homepage : Wir halten uns heute zu 80% in geschlossenen Gebäuden auf! Natürliche Energiequellen für Strahlungswärme ist die Sonne, das Feuer, der Kamin oder der Kachelofen. Es sind die Infrarotstrahlen, als Bestandteil des Lichts, die in natürlicher Umgebung die gesamte Materie aufheizen. Die aufgeheizte Materie gibt wiederum Wärme bzw. Infrarot C-Strahlung ab. Infrarot A- Strahlung wird seit langem in der Medizin verwendet und in der heutigen Hypothermie (Wärmebehandlung) sehr erfolgreich eingesetzt.

15 schreibt auf Ihrer Homepage : Bei der ganzen Thematik ums Heizen werden viele Halbwahrheiten verbreitet, jedoch nicht auf die möglichen Ursachen hingewiesen. Eine wirkliche Ursachen - und Verbraucheraufklärung findet nicht statt, dabei ist die Problematik so einfach. Erwärmte Luft zirkuliert in den Räumen und hat immer das Bestreben nach außen zu gelangen. Das ist eine physikalische Gesetzmäßigkeit. Es kommt zu Temperaturdifferenzen innerhalb eines Raumes von bis zu 10°C. Der Fußbereich ist dabei am kältesten, man fühlt sich unwohl und hat das Gefühl, dass es irgendwo zieht. Neue Fenster, Türen und eine Wärmedämmung soll dieses verhindern. Jetzt kommt das nächste Problem! Wohin mit der Feuchtigkeit? Regelmäßiges Lüften bringt Abhilfe, sollte dieses nicht erfolgt kommt es zur Schimmelbildung. Bis Mitte des letzten Jahrhunderts heizten die Menschheit mit Strahlungswärme in vielfältiger Form, dann wurde die Konfektionsheizung das Maß aller Dinge. Die Fakten sind, dass18 Millionen Allergiker alleine in Deutschland leben und unsere Kinder zusehend an Atemwegserkrankungen leiden.

16 Jeder Mensch muss etwa mal am Tag ein - und ausatmen. In der Lunge finden physikalische und chemische Prozesse statt.

17 Daraus ergeben sich die ersten Forderungen: - Eine optimale Heizung darf die lebenswichtige Atmung weder behindern noch schädlich beeinflussen. - Die Atemluft soll trocken, kühl und staubfrei sein. - Die Raumluft soll ausschließlich der Atmung dienen. Was befindet sich in der aufgewirbelten Staubschicht?

18 Die Atemluft soll trocken und kühl sein. Die Raumluft soll der Atmung dienen und nicht dem Wärmetransport. Die Atemluft soll staubfrei sein. Alle Systeme, die mit Gas und Öl beheizt werden, wirbeln die Luft auf. Was befindet sich in der aufgewirbelten Staubschicht ?

19 Hausstaub, bestehend aus Schmutzpartikeln, Bakterien, Hausstaubmilben und deren Kot. Infektionen der Atemwege, z. B. Hausstauballergie können lästige Begleiterscheinungen sein.

20 Schlechte Heizung erregt das vegetative Nervensystem. Die Gefäßmuskulatur wird gereizt, die Blutgefäße verengen sich, der Blutdruck steigt.

21 Deshalb ist eine humane Heiztechnik sicher nicht weniger wichtig als reine Luft und klares Wasser.

22 Eine optimale Heizung sollte Infrarot Strahlungs Wärme entwickeln. Sie ist vergleichbar mit der Sonnenwärme.

23 Infrarotheizung sorgt für ein angenehmes Raumklima mit einer sehr konstanten Luftfeuchtigkeit von etwa 55 Prozent, was für den menschlichen Organismus und auch für Pflanzen und Tiere sehr wohltuend ist.

24 Bei einer solchen Wärme kann sich das menschliche Immunsystem und die Körperenergie stärken. Die langen Wärmequellen dringen gleich der Sonne tiefer in den Körper ein und fördern Gesundheit und Wachstum der Zellen durch Resonanz mit den Wassermolekühlen des menschlichen Körpers.

25 Infrarotstrahlung, die auf die Haut auftrifft, wird sofort in Wärme umgesetzt.

26 Da bei einer Infrarotheizung vor allem die Umgebungswände sowie die Möbel und die Körper erwärmt werden und nicht die Raumluft, ist die Lufttemperatur ca. 3 Grad Celsius geringer als die Temperatur der Wände.

27 Ausserdem ist die Temperatur bei Infrarotheizungen sowohl am Boden wie an der Zimmerdecke nahezu fast gleich.

28 Kalte Füsse sollten deshalb der Vergangenheit angehören. Die konstante Luftfeuchtigkeit im Raum sorgt dafür, dass Schleimhäute nicht austrocknen und der allgemeine Gesamtzustand stabil wird.

29 Das gesunde Raumklima durch Infrarotheizungen entspannt insbesondere die tieferen Körperschichten durch eine wohlige Erwärmung des Körperkerns. Die glatte Muskulatur kann sich entspannen und die Atmung ungehindert und unbelastet funktionieren.

30 Wikipedia zur Strahlungsheizung Das Wirkungsprinzip (Heizung durch abgestrahlte Wärmeenergie) kann in Gegenüberstellung zur Konvektionsheizung erklärt werden, welche zum überwiegenden Teil die Raumluft als Wärmeträger nutzt und dazu erwärmt. Bei der Strahlungsheizung wird die Wärmeenergie durch Wärmestrahlung direkt übertragen, sie funktioniert auch bei Abwesenheit von Übertragungsmedien (Vakuum). Der Übergang von der Strahlungsheizung zur Konvektionsheizung ist jedoch fließend, da eine Strahlungsheizung über die warmen Bauteile auch die Luft erwärmt und eine Konvektionsheizung auch Wärmestrahlung abgibt.KonvektionsheizungWärmestrahlung Vorteile der Strahlungsheizung im Wohnbereich sind die geringere Raumlufttemperatur (bei gleichem subjektiven Wärmeempfinden der Bewohner) und die verminderte Luftumwälzung, was in der Regel zu einem angenehmeren Raumklima (weniger trockene Luft) und geringerer Staubbelastung führt. Bei ungünstigen Luftströmungsverhältnissen (frequentierte Durchgangsbereiche, hohe Räume) ist die Strahlungsheizung alleine aus anwendungs- technischen Gründen die Heizung der Wahl. Weitere Vorteile entstehen durch die nach dem Einschalten fast unmittelbar zur Verfügung stehende Wärme. Somit können Räume, die selten oder nur kurz benutzt werden, wenig oder gar nicht beheizt bleiben und beim Betreten trotzdem mit einigem Komfort benutzt werden.Luftumwälzung RaumklimaStaubbelastung Durch die Reduzierung des Energietransports mit Hilfe von erwärmter Luft reduzieren sich auch die dadurch verursachten Energieverluste (Lüften, Undichtigkeiten).

31 schreibt : Infrarot Strahlungsheizung Strahlungsheizung - Heizen wie die Sonne Die folgenden Ausführungen für den Infrarotbereich wurden teilweise aus der Zeitschrift 'Raum & Zeit', Ausgabe Nr. 144, Nov/Dez übernommen. Es handelt sich um einen Artikel von Prof. Dr. Claus Meier. Die Strahlungsheizung eröffnet als humane Alternative völlig neue Wege in der Heiztechnik. Als Gegenpol zur Konvektionsheizung nimmt sie eine Position ein, die dieser in jeder Hinsicht weit überlegen ist. Eine Strahlungsheizung funktioniert eben durch Strahlung und vor allem durch niedrige Oberflächentemperaturen. Vorstellungen konvektiver Heiztechnik sind auf die Strahlungsheizung nicht übertragbar. Die konvektiv ausgerichtete Heizanlagenpraxis und die DIN-Normen berücksichtigen die Vorzüge der Strahlungsheizung leider nicht. Im Gegenteil, sie wehren sich vehement gegen diese für den Menschen so segensreiche radiative Heiztechnik und forcieren lieber die für den Nutzer äußerst nachteiligen konvektiven Heizungen. Mit den üblich gewordenen Konvektionsheizungen wird leider eine widersinnige, energieaufwändige, gesundheitsgefährdende und äußerst kundenfeindliche Heiztechnik protegiert. Die Heiztechnik der Zukunft heißt Strahlungsheizung ; sie muss für temperierte Umfassungsflächen sorgen, die Raumlufttemperaturen laufen dann parallel nebenher und sind zweitrangig.

32 schreibt auf der Homepage : Diese physikalischen Gesetzlichkeiten erzwingen geradezu die Wahl einer Strahlungsheizung. Die praktizierende Heiztechnik jedoch berücksichtigt diese Vorzüge leider nicht. Die Industrie und eine opportune Wissenschaft sind leider gegen die einfachsten und solidesten Lösungen, da sie zu kostengünstig sind – man kann daran nichts verdienen. Es handelt sich hier nur um zwei Sätze aus einen sehr umfangreichen Bericht. Bitte lesen Sie den ganzen Bericht auf der Homepage.

33 micro-Therm.eu …so, wie die Sonne es macht! Die Heiztechnik der Zukunft heißt Strahlungsheizung! Phänomen Strahlungsheizung - Prof. Dr. Claus Meier Zeitschrift 'Raum & Zeit', Ausgabe Nr. 144, Nov/Dez Quellenangaben und Stimmen zur Infrarot-Strahlungs-Heizung

34 Konvektionswärme auch bekannt unter dem Begriff Zimmertaifun ! [Bildquelle: Hartmut Grotjahn: Sanfte Wärme aus der Wand Teil 1, sbz 4, 6, 8/1997] Diese Abbildung zeigt die Folgen der Heizkörperheizung ebenso deutlich.

35 Die Konvektionsheizungen erwärmen die Raumluft so nachhaltig, dass zwischen Fussboden und Decke Temperaturunterschiede bis zu 10 Grad Celsius entstehen, während die Möbel, Wände usw. lange Zeit kalt bleiben.

36 Zu bedenken ist, dass ein gesunder Mensch in jeder Minute seines Lebens fünf bis siebzig Liter Luft ein - und ausatmet. Die genaue Menge richtet sich nach dem Grad der jeweiligen körperlichen und geistigen Leistung. Ein Teil des Luftsauerstoffs reagiert im Körper mit Kohlenstoff. Das Oxidationsprodukt ist CO 2. Es wird ausgeatmet.

37 Die Oxidation bedeutet den eigentlichen Energie Umsatz im Körper. Deshalb versteht man die Forderung, dass Atemluft auch in beheizten Räumen staubfrei sein soll.

38 Leider strahlen die Konvektionsheizungen nur wenig Wärme ab

39 Der Radiator mit einer mittleren Betriebstemperatur von knapp 60 Grad Celsius schickt einen, gemessen an unserer Lungentemperatur heißen Luftstrom nach oben der sich unter der Zimmerdecke horizontal verteilt und so jeden Raum von oben her mit Warmluft füllt.

40 Wie wenig Wärme an die kalten Wände gelangt ist leicht vorstellbar. Deshalb Schimmelbefall sehr leicht möglich.

41 Die Lufttemperatur unter einer normalen Zimmerdecke kann bis auf 35° Celsius steigen. In Kopfhöhe herrschen etwa 24° Celsius am Fussboden 14° bis 15° Celsius, sofern darunter nicht ähnlich geheizt wird.

42 Auf 24 Std. umgerechnet sind das immerhin 4 Liter. Rechnet man noch den Wasserdampfanteil aus Küche, Baderäumen, Toiletten und Blattpflanzen hinzu, gibt es täglich 10 Liter Wasserdampf, der sich der Luft beimischt.

43 Wenn aufgeheizte Luft hoch steigt, gibt sie dabei Wärme an die Wände ab. Dies bedeutet, dass die Luft feuchter wird, weil die kältere Luft weniger gasförmiges Wasser aufnehmen kann.

44 Berührt nun diese, jetzt relativ feuchte Luft eine kühle Fläche, dann gibt sie das überschüssige Wasser an diese kühle Fläche ab. Bei Konvektionsheizungen sind kalte Wände üblich.

45 Das Kondenswasser schlägt sich zunächst unbemerkt im Eckbereich von Aussenwänden nieder und ist so ein idealer Nährboden für Schimmelpilze.

46 Solange die Ursache für die Feuchtigkeit nicht bekämpft ist, kommen die Schimmelpilze wieder !

47 Das A und O für richtiges Heizen ist eine ausreichend hohe Wandtemperatur

48 Erzeugt durch - Infrarotheizungen !

49 Wenn Sie sich für eine normale Konvektionsheizungen und den seit Jahrzehnten bekannten Problemen entscheiden, können wir das nicht ändern.

50 Sprechen Sie mit einen Heizungsfachmann der sonst ÖL – und Gasanlagen verkauft und davon Lebt und sein Geld verdient. Wird er Ihnen sagen, Ja, in 20 Jahren können Sie Öl und Gas nicht mehr bezahlen, bzw. gibt es kein ÖL und Gas mehr ? Wie lange werden wir noch ÖL und Gas fördern können ? Wie wird der Ölpreis an der Börse darauf reagieren ?

51 Wie lange fördern wir noch ÖL und Gas ? Es stellt sich nämlich gar nicht die Frage, wie lange es noch Öl gibt, sondern wie lange unter vertretbaren Kosten die Förderung noch gesteigert werden kann, denn der Verbrauch steigt weiter, auch wenn wegen der aktuellen Wirtschaftskrise eine Stagnation eintreten mag. Der Peak Oil beschreibt den Zeitpunkt, an dem die Produktion nicht mehr zu steigern ist und dann eine Weile gleich bleibt, bevor sie absinkt. Und dann ist mit einer Preisexplosion zu rechnen, gegen die unsere 156 USD pro Barrel aus 2008 als Vorgeplänkel vorkommen.

52 Wenn Sie der Meinung sind, Infrarotheizung ist eine echte Alternative - können Sie jetzt im zweiten Teil erfahren, wie bei uns alles begann und was wir für Sie vorbereitet haben.

53 micro-Therm.eu Wir danken Ihnen für die Aufmerksamkeit und machen jetzt 15 Min. Pause.

54 Wir begrüssen Sie zu Teil 2 micro-Therm.eu Grosshändler für

55 Wie hat Ihnen der Vortrag bis jetzt gefallen ? Bitte Ihre Meinung !

56 Was möchte micro-therm.eu mit dem Produkt erreichen ?

57 Wir suchen Händler und Handwerker sowie Verkäufer die unseren Kunden helfen diese neuartige Heizung zu verstehen !

58 Vorteile für unseren Kunden ? Was spricht für eine Infrarotheizung? Geringe Anschaffungskosten Kosteneinsparung bis zu 50% gegenüber konv. Systemen Problemlose Installation und Nachrüstung Keine Wartungs- und Nebenkosten Hoch effiziente Technologie 100% Infrarotwärme Nahezu unbegrenzte Lebensdauer Keine kostenintensive Wärmedämmung notwendig Schnelle Anheizphase Gleichmäßige Erwärmung der Heizflächen Keine Verbrennungen bei Kontakt mit der Heizfläche Kombinierbar mit Solar- und Windkraftanlagen Keine EMV und kein Elektrosmog Strahlwinkel des Vlieses 180° Brandschutzklasse A1, Wasser – und Säurefest Niedervoltspannung im Bereich von Schutzkleinspannung UV-Frequenz im Oberwellenbereich UV-C/D Mit Ökostrom keine Emissionen und kein CO2

59 Wir können unsere Heizung komplett mit einer Photovoltaik Anlage verbinden. Sie erhalten vom Staat 0,25 für jede selbst produzierte kw, die Sie selber verbrauchen. Diese Zuwendung erhalten Sie 20 Jahre nach dem Energieeinspeisungsgesetz. Wieviel bekommen Sie bei Gas und Öl dazu ?

60 Eine Photovoltaik Anlage erhalten Sie für 7 KW für Euro finanziert für 5,5 % Zinsen beträgt der monatliche Abtrag 102,66 7 KW produzieren 6160 KW im Jahr Sie erhalten 25 Cent pro KW gemäß dem Energieeinspeisungsgesetz ( in 2009 ) Das bedeutet 128,- im Monat 140 Euro ( siehe folgende Muster ber. bei einem 140 qm Haus ) betrug der monatliche Betrag an den Energieversorger nur für Gas.

61 Heizen Sie mit Strom aus der Sonne produziert. Die Sonnenenergie ist unendlich Öl und Gas – wie lange noch ?

62 Positive Nebeneffekte ? Mauerwerk wird trocken gehalten Keine Luftumwälzung – keine Staubverwirbelungen Keine Schimmelbildung Konstante Luftfeuchtigkeit kein austrocknen der Luft Abschirmung gegen elektromagnetische Strahlung Stärkung des Immunsystems durch Infrarotwärme

63 Wie wirkt Infrarot? Die von uns verwendete langwellige Infrarot C/D Strahlung wird bereits in den oberen Hautschichten aufgenommen, die Wärmeenergie dringt jedoch bis in die blutgefäßführenden Schichten ein. Hier verteilt sich die Wärme und wird mit dem Blut sehr schnell im gesamten Organismus verteilt. Aufgrund der Wärmewirkung wirkt sie durchblutungsfördernd und löst Muskelverspannungen. Vor allem in Verbindung mit Kältereizen wirkt sie stimulierend auf das Immunsystem.

64 Fakten Strahlenwärme ist die Folge einer elektro- magnetischen Welle. Diese Welle geht von Temperaturstrahlern im Infrarotbereich aus. Temperaturstrahler sind alle festen Körper, das heißt, nur Gase strahlen praktisch nicht. Alles um uns herum steht in einem ständigen Strahlungsaustausch untereinander. Wände und Böden, Tische und Stühle, der Mensch und die anfangs heiße Kaffeetasse, alles strahlt gegeneinander. Das Wärmere erwärmt das Kältere mit einer Strahlungsgeschwindigkeit von 300'000 km/s.

65 Die gesundheitlichen Vorteile ? warme Füße, kühler Kopf Steigerung der Hautdurchblutung Immunsystem stärkend steigert das Wohlbefinden hygienisch, kein störender Luftzug kein Austrocknen der Luft keine Staubaufwirbelung keine Schimmelpilzbildung keinerlei Abgase und keinerlei Sauerstoffverbrauch!

66 Weitere Vorteile auf einem Blick verfügt über einen sehr hohen Wirkungsgrad funktioniert mit sehr guter Betriebssicherheit besticht durch seine enorme Anwendungsvielfalt ist extrem flexibel einsetzbar ist absolut giftfrei und umweltfreundlich bedarfsgerechte Temperaturregelung durch Raumthermostate kennt keine Verkalkung oder Abnutzung ist trotz geringem Gewicht statisch hoch belastbar garantiert eine hohe Funktionssicherheit edel und elegant im Design, individuelle Gestaltung Heizungsraum, Brennstofflager und Tankraum sind unnötig Kamin, Kaminsanierung oder Tankreinigung wird überflüssig eine trockne Wand isoliert besser, als eine feuchte Wand kein Wärmeverlust (Wärme wird im nötigen Umfang erzeugt problemloser Einbau, auch etappenweise nachrüstbar kein Energieverlust mühelose Reinigung

67 micro-therm.eu

68 Anwendungsgebiete ? Wohnungsbau, Neubau, Altbausanierung, Altenheime, Gewerbebau, Bootsbau, LKW, Caravan, Gewächshäuser, Treibhäuser, Zuchtbetriebe Pferdesport, Haustiere und, und, und…… Ebenfalls ist unser System in der Bautentrocknung einsetzbar. Dabei erreichen wir eine 75% schnellere Trocknung mit unserem Infrarot Heizwellen-system gegenüber konventioneller Trocknung.

69 Einsatzbebiete ? unter Putz unter der Tapete unter der Decke unter Steinplatten an Gipskartonplatten unter Tischen unter dem Teppichboden unter wärmebest. Laminat unter Stühlen hinter Bildern(kein Ölbild) in Nassräumen hinter Spiegeln unter der Decke in Aufenthaltsräumen von Tieren Fragen Sie uns, wo es nicht eingesetzt werden kann!

70 Das Münchener "IFO-Institut für Wirtschaftsforschung" ist nach einem Kostenvergleich verschiedener Energieträger für die Wohnraumbeheizung zu dem Ergebnis gekommen: Strom schneidet am besten ab

71 Dr.-Ing. Peter Kosack Projekt-Homepage schreibt über das Prüfungsprojekt Infrarot-Strahlungsheizung Projektleitung: Dr.-Ing. Peter Kosack, Arbeitskreis Ökologisches Bauen, Technische Universität Kaiserslautern, Gottlieb- Daimler-Straße 42, Kaiserslautern

72 Untersuchungshypothese: Der wichtigste Unterschied in beiden Energieflüssen besteht darin, dass bei der Infrarotheizung ab Hausanschluß bis zur nutzbaren Endenergieform keine Verluste mehr auftreten. Darüberhinaus ist die Infrarotstrahlung besser geeignet als aufgeheizte Luft, um für eine behagliche Raumtemperierung zu sorgen. Die Kosten für die jeweils angelieferte Energieform fallen am Hausanschluß an. Es wird angenommen, dass zur Erzeugung einer behaglichen Raumtemperierung im Falle der Infrarotheizung eine deutlich kleinere Menge an Energie, gemessen in kWh, benötigt wird als bei der Gasheizung. Dies könnte dazu führen, dass die Infrarotheizung bei der momentanen Preisentwicklung gleich teuer oder sogar billiger in den Betriebskosten ist als eine Gasheizung

73 Erste Ergebnisse: Aus den Aufzeichnungen der Verbrauchswerte im Datenlogger des elektrischen Hauptversorgungsstranges, der alle Infrarotheizungen enthält und den Verbrauchswerten des Gaszählers ergeben sich für die Monate Dezember 2008 und Januar 2009 aufsummiert folgende Energieverbräuche: Gasbeheizte Wohnung: ca. 115 kWh pro Quadratmeter Wohnfläche an Wärmeenergie in Form von Gas. IR-beheizte Wohnung: ca. 45 kWh pro Quadratmeter Wohnfläche an Wärmeenergie in Form von elektrischem Strom. Die IR-Heizung benötigt also weniger als 40% an Wärmeenergie im Vergleich zur Gasheizung. Damit ist die Untersuchungshypothese grundsätzlich bestätigt. Diese Werte sind jedoch nur ein erster grober Anhaltspunkt, da im Gasverbrauch die gesamte Warmwasserversorgung für beide Wohnungen enthalten ist, im Stromverbrauch des gemessenen Hauptstrangs die gemeinsam genutzten elektrischen Verbraucher Kühltruhe, Waschmaschine und Trockner

74 Investition und Verbrauch ? Berechnung : 140 qm Haus – 11 Zimmer Heizungsanlage – Gas – komplett ca ,- SWB Bremen gibt an KW /p.a. Abschlag 140,- p.m. – 1.680,- /p.a. Zuzüglich Strom ca Watt/Std für die Pumpe ! IR – Heizung -mit Kabel - komplett ca ,- Muster Ber.- Strom 5.351,40 KW/p.a. Abschlag 71,35 p.m. – 856,22 /p.a.

75 Das Heizvlies so Dünn wie Papier !

76 Wer ist - Die Firma Cotranetz GmbH mit Sitz in Göttelborn ist Hersteller und Patentinhaber der Marke Acht Personen haben sich zum lockeren Netzwerk entschlossen. Daraus wurde sehr schnell ein handfestes Unternehmen, welches innovative und richtungsweisende Heiztechnik bieten wird. Der Standort Saarland ist sehr bewusst gewählt worden. Sitzt hier doch die grösste Ansammlung der nanotechnischen Industrie in Europa

77 micro-therm.eu und Wir freuen uns, wenn Sie bei uns an Bord kommen. Wohin die Reise geht, bestimmen wir Zusammen mit unseren Händlern und Handwerkern im Sinne unseres Kunden. Wir werden Sie erfolgreich unterstützen damit unsere Kunden morgen von einer gesunden, innovativen und preisgünstigen Heiztechnik profitieren können. Wir freuen uns auf Sie !

78 Herzlichen Dank für Ihre Aufmerksamkeit einen sicheren Heimweg wünschen wir Ihnen.


Herunterladen ppt "Willkommen micro-Therm.eu Grosshändler für. Die Heizung ist mit ein Hauptfaktor unseres Wohnens. Wohnen ist nicht nur eine Frage des Geschmacks oder der."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen